Wasserwerk

Erweiterung der Wasserversorgungsanlage

  • Sanierung Hochbehälter Bludesch-Dorf (1929)
  • Sanierung Hochbehälter Bludesch-Dorf (1979)
  • Sanierung Hochbehälter Gais (1988)
  • Erneuerung Wasserleitung („Nikolauskirche“, Abzweigung, „Wingert“ bis Haus „Wingert 14“)
  • Teilweise Sanierung des Regenwasserkanales

 

Planungsbüro: Adler+Partner, Nenzing
Bauaufsicht: Bernhard Leitner
Ausführende Firma: Hilti & Jehle Feldkirch
Baupoliere: Aldo Walser (Regenwasser-/Trinkwasserleitung), Norbert Gstach (Hochbehälter Bludesch + Gais)

Gemeinde Bludesch: Martin Konzet, Guntram Messner