CAMPUS Bludesch

Im neu errichteten Campus Bludesch bietet die Gemeinde Bludesch den Familien ein umfassendes, familienergänzendes und familienunterstützendes Bildungs- und Betreuungsangebot. Von der Elternberatung, über die Kleinkindbetreuung und dem Kindergarten bis hin zur Kinderbetreuung von Volksschulkindern, der Volksschule und der Bibliothek sind vielfältige Angebote und Einrichtungen im Campus angesiedelt.

Die Kleinkindbetreuung, der Kindergarten und die Kinderbetreuung von Volksschulkindern werden von einem Team, einer Leitung und einer gemeinsamen Konzeption getragen. Mit der Elternberatung, der Volksschule und der Bibliothek besteht eine gut vernetzte Zusammenarbeit.

 

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Wohl des Kindes. So ist der Campus Bludesch ein Ort, an dem sich die Kinder wohl, geborgen und willkommen fühlen. Die Räume strahlen eine freundliche, offene und herzliche Atmosphäre aus. Vielfältige und anregende Spielsituationen und Spielmaterialien ermöglichen den Kindern verschiedene Sinnes-, Lern- und Spielerfahrungen. Die Räume sind nicht mit Materialien überladen, sondern klar strukturiert und unterstützen das selbständige Tun der Kinder. Das freie Spiel steht an erster Stelle. Ansätze der Motopädagogik werden in den gesamten Tagesablauf integriert.

Im weitläufigen Areal wird auf eine kindgerechte Orientierung wert gelegt. Der Garten stärkt und fördert die Naturverbundenheit. Eine zentrale Rolle spielt der vielseitig genutzte „Dorfplatz“ im Herzen des Gebäudes. Er dient als Essens-Raum für Jause und Mittagessen sowie als Treffpunkt, Veranstaltungs- und Begegnungsraum.

 

Sprachförderung von klein auf bis in die Volksschule

Sprachförderung ist ein Teil von Bildung und von gesellschaftlicher Einbindung.
Die für den schulischen und damit einhergehenden beruflichen Erfolg unerlässliche Sprachkompetenz ermöglicht den Kindern das Äußern von Wünschen, Erlebnissen, Gedanken, Gefühlen, Zielen und Meinungen. Sie stellt die Grundvoraussetzung für ein selbstständiges Handeln der Kinder dar, für die Akzeptanz und für ihre Einbindung in unserer Gesellschaft.


Kinder mit einer anderen als der deutschen Muttersprache müssen die Chance erhalten, die deutsche Sprache so weit zu lernen, dass sie sich im Kindergarten auf Deutsch verständigen und später dem Unterricht folgen können. Ihre Muttersprache ist jedoch eine wichtige Grundlage für den Erwerb der Zweitsprache und wird bei uns wertgeschätzt.


SPRACH(S)PASS

Für alle Bildungseinrichtungen in Bludesch wurde unter der fachmännischen Leitung von Frau Dr. Andrea Haid und mit allen Pädagog*innen, Assistent*innen und Lehrer*innen der SPRACH(S)PASS entwickelt.


Gute Sprachkenntnisse sind die Schlüsselkompetenz für Lernerfolg und gute Ausbildung. Der Sprach(S)pass ist eine wissenschaftlich fundierte und von den Anwendern gut handhabbare Dokumentationshilfe, um die Sprachentwicklung jedes einzelnen Kindes zu beobachten. Ziel ist die institutionsübergreifende Möglichkeit der gezielten sprachlichen Förderung und die Optimierung der Übergänge, beginnend in der Kinderbetreuung bis zum Ende der Volksschulzeit.


Der SPRACH(S)PASS ermöglicht es, die Kinder ihrem Sprachstand entsprechend individuell zu fördern, bei vorhandenem Wissen anzuknüpfen und sie zu einer Weiterentwicklung ihrer Sprache zu motivieren.


Sprachförderung im Kindergarten

Alle Kinder mit Sprachauffälligkeiten bzw. Sprachentwicklungsverzögerungen und alle Kinder mit nicht deutscher Herkunftssprache erhalten bei uns Sprachförderung.
Sprachförderung findet im Sprachförderraum in gezielt gestalteter Einzelförderung, in Kleingruppen oder integriert in den Alltag statt.
Ziel ist es den Wortschatz zu erweitern, Grammatik zu vermitteln, sich mitteilen zu können und somit den Schriftspracherwerb vorzubereiten, das heißt von der Alltagssprache in die Bildungssprache zu gelangen.

Zur Information der Eltern zum Sprachstand ihres Kindes wird von der Pädagogin der BESK-DaZ ausgewertet und den Eltern in einem Gespräch erläutert.

 

Literalität - Literacy

Kinder machen schon lange bevor sie lesen und schreiben können ihre ersten Erfahrungen mit Sprache und Schrift. Im Kinder- und Bildungscampus werden Literacy-Erfahrungen gezielt gefördert und so ein Grundstein für eine erfolgreiche Lese- und Bildungskarriere gelegt. Literacy ist ein Sammelbegriff für Lese-, Erzähl- und Schriftkultur. Vielfältige Literacy –Erfahrungen rund um Bücher, Schrift und Schriftkultur stärken die Kinder in ihrer Sprach – und späteren Lesekompetenz.

 

Kontakt

CAMPUS Bludesch
Leitung: Anja-Susann Dietze
Schulgasse 17 A
6719 Bludesch

E-Mail: campus@bludesch.at
Tel: 05550 36 55-20