Aktuelle Meldungen

Nikolausbesuch

Wir haben gute Nachrichten für euch. Der Nikolaus wird jetzt doch unterwegs sein in Bludesch.
Durch die neuen Verordnungen ist es jetzt doch möglich, natürlich unter ein paar Bedingungen.

 

Wir werden nur bis zur Haustüre oder in den Garten kommen. Der Besuch wird eher kurz ausfallen und der Sicherheitsabstand muss eingehalten werden.

 

Da jetzt alles sehr kurzfristig ist, dass der Nikolausbesuch doch durchgeführt werden kann, wenden wir uns jetzt per Facebook und der Gemeinde Homepage an euch.

 

Also an alle Bludescher/innen: Wenn ihr wünscht, dass der Nikolaus bei euch vorbeischaut, dann schreibt kurz eine Mail an m.hartmann@iplace.at.

Bitte Datum angeben 05. oder 06.12.2020, ca. die Uhrzeit, Name und Adresse!

 

Wir freuen uns schon drauf, euch besuchen zu kommen. Die Nikoläuse von Bludesch

 

Bitte teilen, dass wir so viel wie möglich Leute erreichen in Bludesch/Gais.

veröffentlicht am 27.11.2020

Campus Bludesch - Martinsfest der Kinder

In der vergangenen Woche feierten die Kinder vom CAMPUS -Kindergarten Bludesch und vom Kindergarten am Sunnabühel das Martinsfest. Aufgrund der derzeitigen Situation feierten die Gruppen an unterschiedlichen Tagen und Orten. Doch gerade in einem besonderen Jahr wie diesem ist es wichtig, sich an Martin zu erinnern. Denn die Kinder wissen, dass er gütig mit allen war, denen es nicht so gut ging und sein Hab & Gut geteilt hat.

 

Während die Rehle sich beim Bauhof der Gemeinde trafen, feierten die Schlaufüchse im Garten des CAMPUS. Nach einer feinen Zopfjause wurde vor dem Haus gesungen, getanzt und mit Instrumenten die Martinslegende gestaltet. Zum Abschluss gab es einen kleinen Laternenumzug durch die Schul- und Farbgasse. In der Zwischenzeit machten sich die Rehle auf den Weg in Richtung Wald und Feld um dort noch einmal vom Hl. Martin zu erzählen und miteinander zu feiern. Bei Punsch und feinen Leckereien wärmten sich die Kinder wieder auf, bevor sie den Weg nach Hause leuchteten. Im Kindergarten am Sunnabühel wurde ebenfalls an der frischen Luft gefeiert und das Teilen mit Selbstgebackenem und warmen Punsch zelebriert. Danach leuchteten die selbstgebastelten Laternen im Dunkeln bei einem kleinen Umzug der Müslekinder.

 

Tags darauf trafen sich die Igel- und Eulenkinder für ihr Martinsfest. Die Igel feierten gemeinsam im Wald. Ihnen wurde der Weg durch kleinen Lichter erhellt. Bei einem Feuer und einer selbstgebackenen Martinsgans und duftendem Kinderpunsch konnten sich alle stärken. Danach glänzten die kleinen Kinderaugen, als sie bei einzelnen Stationen die Martinslegende erfuhren und gemeinsam sangen. Beim Zurückspazieren in Richtung Dorf leuchteten die Laternen besonders schön. Die Eulenkinder trafen sich beim CAMPUS um dort die Martinslegende zu spielen und miteinander zu singen. Natürlich gab es auch für die Eulen eine feine Jause.

 

In diesem Jahr gilt unser Dank ganz besonders euch, liebe Eltern, dass ihr mit viel Rücksicht & Verständnis ein Martinsfest für die Kinder möglich gemacht habt. Wir hoffen sehr, dass wir im kommenden Jahr wieder mit allen Familien gemeinsam feiern können und freuen uns schon jetzt darauf.

 

Das Team vom Kindergarten CAMPUS Bludesch

veröffentlicht am 23.11.2020

Campus Bludesch - In meinem kleinen Apfel

Jedes Jahr am 13.11. ist der Tag des Apfels. Beinahe schon „traditionell“ versorgt der Obst- und Gartenbauverein Bludesch an diesem Tag die Kinder des CAMPUS Bludesch mit einer feinen Apfeljause. Auch in diesem November brachte uns Obmann Otmar Meyer große Kisten mit den besten Äpfeln aus dem Ländle. Die Kinder haben sich sehr darüber gefreut und die Äpfel gleich verspeist. Dafür sagen wir von Herzen Danke!

veröffentlicht am 23.11.2020

Gemeindeamt Bludesch - Freiwillige Helfer

Herzlichen Dank allen freiwilligen Helfern, die in der Zeit des Lockdowns in unserer Gemeinde ihre Hilfe anbieten und ehrenamtlich unterwegs sind.

 

Es ist erfreulich, dass sich auch kleine Helfer wie Katharina und Benedikt Feuerstein mit ihren Laternen auf den Weg gemacht haben, um die Corona Information an die Haushalte zu verteilen.

 

Vielen Dank dafür!

veröffentlicht am 20.11.2020

connexia Elternberatung

Die Elternberatungsstelle Bludesch bleibt aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation bis einschließlich 6. Jänner 2021 geschlossen.

 

Gerne biete ich Ihnen eine persönliche Beratung mit Termin in der Beratungsstelle, Hausbesuche nach telefonischer Terminvereinbarung, telefonische Beratung und Onlineberatung an.

 

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme:

Petra Feurstein  0650 4878742

 

Die aktuellen Änderungen entnehmen sie bitte unserer Homepage www.eltern.care

veröffentlicht am 19.11.2020

Projekt Lehre im Walgau

Digitale Lehrlingsmesse am 11. Dezember

 

Viele wichtige Orientierungspunkte wie Messen oder Schulveranstaltungen können momentan nicht wie üblich stattfinden – so auch die traditionelle Lehrlingsmesse in Nenzing. Umso wichtiger ist es, anderweitig Unterstützung zu bieten. Mit konkreten Infos und echten Einblicken. Die erste digitale Lehrlingsmesse der „Lehre im Walgau“ zielt genau darauf ab. Unter zahlreichen Alternativen findet jeder den Lehrberuf und Ausbildungsbetrieb, der zu ihm passt.

 

Einblick hinter die Kulissen

Ob man sich einfach einen Überblick verschaffen will, oder gleich seine Lehrstelle sucht: bei der digitalen Lehrlingsmesse der „Lehre im Walgau“ gibt es Infos über unterschiedliche Firmen und Lehrberufe. Ziel ist ein echtes Messe-Erlebnis: jeder Betrieb hat einen eigenen digitalen Messestand mit allen Details zum Unternehmen und seinen Lehrstellen. Die Aussteller sind gleichzeitig online, so kann man sich einfach durchklicken. Ein kurzes Video bietet erste Einblicke hinter die Kulissen des Arbeitsalltags. Aber auch der persönliche Austausch ist möglich. Lehrlinge und Ausbildende kommen mit den Besuchern ins Gespräch und beantworten sämtliche Fragen. Einige Firmen nehmen die Teilnehmer sogar per Video-Stream mit ins Geschehen und lassen sich beim Werkeln über die Schulter schauen.

 

Unkomplizierte Teilnahme

Bei einem digitalen Messe-Format kann das eine oder andere Fragezeichen auftauchen. Die Umsetzung ist jedoch ganz unkompliziert. Die Messe findet am Freitag, den 11. Dezember auf der Onlineplattform www.lehre-im-walgau.at statt. Planmäßig sind die Unternehmen bis zu sechs Stunden lang verfügbar. In dieser Zeit ist ein Besuch jederzeit möglich. Am Vormittag sind die Schulen eingeladen, die Lehrlingsmesse in den Unterricht zu integrieren. Das Zeitfenster am Nachmittag soll auch berufstätigen Eltern die Möglichkeit geben, gemeinsam mit ihren Kindern teilzunehmen.

 

Weder eine Anmeldung noch technische Vorkenntnisse sind nötig. Ob Laptop, Handy oder Tablet: mit ein paar Klicks ist man mittendrin. Im Live-Chat kann man sich einen persönlichen Eindruck von den einzelnen Betrieben machen. Ob mit oder ohne Kamera, mündlich oder schriftlich, ist ganz dem Besucher überlassen. Stimmt die Chemie, ist auch die Anmeldung zum Schnuppern direkt möglich. Hier wird nur eine E-Mail-Adresse benötigt, mit der man übrigens auch beim Gewinnspiel mitmachen kann.

 

Gemeinsam für die duale Ausbildung

Auch wenn heuer vieles anders läuft und man auf dem Weg zur passenden Lehrstelle neue Wege bestreitet: dieses Jahr ist kein verlorenes Jahr. Bei den hiesigen Ausbildungsbetrieben gibt es weiterhin tolle Zukunftschancen. Viele der 75 Mitglieder der „Lehre im Walgau“ bieten sogar für diesen Herbst noch freie Ausbildungsplätze. Ob Handwerk, Büro, Handel, Baugewerbe oder Industrie: hier findet jeder die Lehrstelle, die zu ihm passt. 

 

Fakten-Check digitale Lehrlingsmesse der „Lehre im Walgau

 

Wann? 11. Dezember 2020

Wo? www.lehre-im-walgau.at

Was braucht man?

  • Ein internetfähiges Endgerät, z.B. PC, Laptop. Handy oder Tablet (ggf. Kopfhörer)
  • E-Mail-Adresse, für die Anmeldung zum Schnuppern oder die Teilnahme am Gewinnspiel

veröffentlicht am 19.11.2020

Gemeindeamt Bludesch

Die Gemeinde Bludesch gibt in tiefer Trauer bekannt, dass der Ehrenringträger und Alt-Bürgermeister der Gemeinde Bludesch, Josef Wehinger, im Alter von 98 Jahren verstorben ist.

veröffentlicht am 17.11.2020

Verein LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz

Ein Rückblick mit Ausblick.

Lasst uns heute unsere Region von morgen gestalten!

GERADE JETZT!

Um einen reibungslosen Übergang zwischen den Förderperioden der Gemeinsamen Agrarpolitik (dazu gehört auch LEADER) sicherzustellen, hat die Europäische Kommission Ende Oktober 2019 einen Vorschlag für Übergangsbestimmungen vorgelegt und sich am 30. Juni 2020 auf einen verpflichtenden zweijährigen Übergangszeitraum verständigt.

Neue Fördermittel wurden zugesichert!

„Das bedeutet für unsere LEADER-Region konkret, dass uns neue Fördermittel in Höhe von ca. € 1 Mio. als Vorgriff auf die kommende Förderperiode zur Verfügung stehen.“ erläutert Karen Schillig, Geschäftsführerin der LEADER-Region. „Damit können wir ohne Verzögerung neue Projekte in der Übergangszeit 2021 und 2022 fördern. Diese Projekte müssen bis spätestens Ende 2022 bewilligt und bis Ende 2024 abgeschlossen sein“, so Schillig weiter.

Obmann Walter Rauch / GF Karen Schillig

Mit Walter Rauch (Bgm. Dünserberg) als Obmann der LEADER-Region sind beide ein gut eingespieltes Team, bestens unterstützt durch die Vorstandsmitglieder.

„Da die aktuelle Förderperiode 2014-2020 ursprünglich mit Ende dieses Jahres auslaufen sollte, liegen wir mit 98,83 % Mittelausschöpfung punktgenau am Ende unseres Budgets und freuen uns umso mehr, dass nun ein reibungsloser Übergang in die nächsten zwei Jahre sichergestellt ist,“ kann Walter Rauch noch Erfreuliches ergänzen.


Er ist sich sicher „GERADE JETZT“ in Zeiten der Corona-Pandemie ist die Stärkung der regionalen Identität wichtiger denn je, um die Krisenwiderstandsfähigkeit und die Lebensqualität zu stärken.

 

Haben auch Sie eine innovative Idee oder Vision? Haben sich in der Corona-Zeit neue Anforderungen entwickelt? Oder gibt es etwas, das noch ausbaufähig ist? Haben Sie eine Idee im Kopf, wie wir das angehen können? Lassen Sie uns dieser Vision GEMEINSAM nachgehen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und ein Erstgespräch in der LEADER-Geschäftsstelle in Rankweil.                  

Telefon: 05522 222 11, E-Mail: office@leader-vwb.at

 

FACTBOX

Woran knüpfen wir an? Der Erfolg unserer LEADER-Region in Zahlen:

  • 59 bewilligte Projekte seit 2015
  • davon 58 % aus der Zivilgesellschaft
  • davon 22 im Walgau, 21 im Vorderland, 10 in Bludenz und 6 Projekte welche in der gesamten Region umgesetzt werden
  • € 2,93 Mio. Fördermittel + € 2,35 Mio. Eigenmittel
  • Unsere Region profitiert von nachhaltigen Investitionen in Höhe von € 5,3 Mio.

veröffentlicht am 17.11.2020

Sozialsprengel Raum Bludenz – telefonische & schriftliche Beratung für alle mit nicht-deutscher Erstsprache

Die Fachstelle für Integration hilft allen Menschen mit nicht-deutscher Erstsprache bei Fragen zum alltäglichen Leben, zu Behördengängen und vermittelt adäquate Hilfen. Anfragen richten Sie bitte an die Telefonnummer: 05552/22031-60 oder per Mail an: integration@sozialsprengel-bludenz.at. Anfragen für Beratungen auf Türkisch unter: 0664/ 60208-163.

Wir unterstützen Sie in dieser schwierigen Zeit.

veröffentlicht am 17.11.2020

Gemeindeamt Bludesch bleibt ab Dienstag, 17.11.2020 vorerst geschlossen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung mit der Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) bleibt das Gemeindeamt ab Dienstag, den 17.11.2020 für den Parteienverkehr geschlossen. In dringenden Fällen bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme/Terminvereinbarung unter 05550/2218 oder per E-Mail an gemeinde@bludesch.at.

 

Telefonisch erreichen Sie uns von Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr. E-Mail-Anfragen versuchen wir zeitnah zu beantworten/bearbeiten.

 

Gemeindeamt Bludesch als zentrale Anlaufstelle:

Wie im Frühjahr 2020 wird das Gemeindeamt wieder als zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen zur Verfügung stehen. Sowohl Helfer als auch Personen die Unterstützung in Form von wichtigen Besorgungen (zB Medikamente, Lebensmittel) benötigen, werden ersucht, sich telefonisch oder per E-Mail beim Gemeindeamt Bludesch zu melden.

veröffentlicht am 16.11.2020

Schnäggabühne Bludesch

Nikolausbesuch in Bludesch - abgesagt

 

Aufgrund der kurzfristig angesetzten Maßnahmen des Bundes, können wir in diesem Jahr unsere geplanten Nikolausbesuche leider nicht durchführen.

 

Trotzdem hoffen wir, dass ihr im engsten Familienkreis eine kleine Nikolausfeier organisieren und in entsprechendem Rahmen feiern könnt.

 

Euer Nikolausteam Bludesch

veröffentlicht am 16.11.2020

Gemeindeamt Bludesch - Winteröffnungszeiten Bauhof Bludesch

Ab 01.12.2020 ist der Bauhof Bludesch wieder

jeden Dienstag von 16-18 Uhr und 1x monatlich am Samstag von 13-15 Uhr geöffnet (19.12.2020)

Bis einschließlich Samstag, 28.11.2020 können noch Kleinmengen an Grünmüll im Bauhof entsorgt werden.

Bitte beachten Sie: Eintritt nur mit Mund-Nasen-Schutz, max. 2 Fahrzeuge dürfen ins Bauhofgelände einfahren.

veröffentlicht am 16.11.2020

Gemeinde Bludesch - e5

Die Gemeinde Gewinner des diesjährigen Fahrradwettbewerbes wurden im Energieinstitut Dornbirn mittels Auslosung ermittelt.

 

Bürgermeister Martin Konzet und Walter Wakonigg, Gemeinderat für e5, Umwelt und Energie, konnten am vergangenen Dienstag die Preise an die glücklichen Gewinner aus Bludesch/Gais übergeben.

 

Über den 1. Platz und somit Warengutscheine des Vorarlberger Fahrradfachhandels im Wert von € 200,- durfte sich Frau Sabine Stroppa freuen.

Der 2. Platz im Wert von € 140,- ging an Frau Christine Frei und über Gutscheine im Wert von € 100,- durfte sich der drittplatzierte Fritz Schatzmann freuen.

Die Warenpreise, gesponsert durch das Energieinstitut Dornbirn, gingen an den viert platzierten Günther Hämmerle und den Preis für den 5. Platz nahm Hans Hämmerle entgegen.

 

Auf eine rege Teilnahme beim Fahrradwettbewerb 2021 freut sich schon jetzt die Gemeinde Bludesch.

 

Herzliche Gratulation an alle Gewinner!

veröffentlicht am 16.11.2020

Gemeindeamt Bludesch - 60. Ehejubiläum

Zur Diamantenen Hochzeit durfte Bürgermeister Martin Konzet die Glückwünsche des Landes Vorarlberg an Getrud und Oskar Stemmer aus Gais überbringen.

 

Auch seitens der Gemeinde gratulierte der Bürgermeister dem Jubelpaar zum 60. Ehejubiläum recht herzlich und überreichte die Ehrengabe des Landes Vorarlberg und einen Blumengruß. Bei einem gemütlichen Plausch, natürlich mit entsprechend Abstand, wurde so manche Anekdote aus vergangen Zeiten in Erinnerung gerufen. Herzliche Gratulation an Gertrud und Oskar Stemmer!

veröffentlicht am 16.11.2020

Radwegverbindung Bludesch - Thüringen

Mit Fertigstellung der neuen Radwegverbindung Bludesch – Thüringen im Jahr 2017 wurde auch die offizielle Radroute des Landes Vorarlberg geändert und an die neue Situation angepasst. Mit der Errichtung dieses Radwegabschnitts konnte eine sehr wichtige Infrastruktur zur Förderung des Radwegverkehrs umgesetzt werden.

Die offizielle und beschilderte Radroute des Landes Vorarlberg

veröffentlicht am 09.11.2020

Energieregion Blumenegg - Neuer Teilnehmerrekord beim diesjährigen Fahrradwettbewerb Radius

Eifrige Blumenegger Pedalritter

 

53 Bludescher, 56 Ludescher und 53 Thüringer traten im Rahmen des diesjährigen Fahrradwettbewerbs Radius auch heuer wieder gehörig in die Pedale und legten gemeinsam 156.981 Kilometer zurück. Ein Ergebnis auf das man in der e5-Region Blumenegg stolz ist.

 

Von Mai bis September

Aufgrund der Coronapandemie konnte der vom Energieinstitut Vorarlberg initiierte Fahrradwettbewerb heuer nur von Mai bis September stattfinden. „Das ist auch der Grund, warum wir heuer in der Gesamtkilometerzahl nicht ganz an die Ergebnisse der letzten Jahre anknüpfen konnte“, informiert Otto Rinner vom Thüringer e5-Team. Dennoch: Im Gegensatz zum Vorjahr, als mit exakt 100 Teilnehmern vergleichsweise wenige Blumenegger für den Bewerb angemeldet waren, ist man mit 162 teilnehmenden Pedalrittern – einem neuen Teilnehmerrekord – durchaus zufrieden. „Wir haben den Fahrradwettbewerb auch heuer wieder ordentlich beworben und die Blumenegger Bevölkerung dazu aufgerufen, sich für den Wettbewerb anzumelden“, informiert Rinner. „Wir wollen alle dazu motivieren, Kurzstrecken in der Region mit dem Fahrrad zurückzulegen“, beschreibt er die Intention hinter den Bewerb.

 

Erstmals ein Hauptpreis

Als zusätzlicher Anreiz wurde in diesem Jahr erstmals ein Hauptpreis für die ganze Region ausgeschrieben. Über das neue E-Trecking-Rad aus dem Hause frigo darf sich Anita Schranz freuen. Die Thüringerin konnte ihr Glück kaum fassen. „Ich habe noch nie etwas gewonnen und freue mich riesig über das neue Fahrrad“, so Schranz, die heuer erstmals am Wettbewerb teilgenommen hat. Den Gewinn sieht sie als Anreiz, künftig noch mehr mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Neben der Hauptgewinnerin konnten sich fünf weitere Teilnehmer aus jeder der drei Gemeinden über einen kleinen Preis freuen.

 

Übergabe in kleinem Rahmen

Aufgrund der aktuellen Lage musste die Preisverteilung heuer im kleinen Rahmen stattfinden. War die Verlosung in den Jahren zuvor immer im Rahmen des Martinimarkts in Ludesch erfolgt, so wurde der Hauptpreis heuer von den beiden Bürgermeistern Harald Witwer (Thüringen) und Martin Schanung (Ludesch) sowie Vizebürgermeister Roland Köfler (Bludesch) beim Gemeindeamt Thüringen übergeben.

Seitens der drei e5-Teams hofft man auch im kommenden Jahr wieder auf eine große Teilnehmerzahl beim Fahrradwettbewerb. „Möglicherweise gibt es auch dann wieder einen tollen Hauptpreis zu gewinnen“, stellt Otto Rinner abschließend in Aussicht.

veröffentlicht am 09.11.2020

Militärkommando Vorarlberg – Walgaukaserne Bludesch

Information

 

Im November finden immer wieder Übungstätigkeiten beim Gruppenübungsplatz Auwald statt.

Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis.

veröffentlicht am 09.11.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Mord ist nichts für junge Damen

Diesen fulminanten Titel trägt das erste Buch einer mittlerweile achtteiligen Krimiserie für junge Mädchen. Vor kurzem ist der neue Band „Eine Prise Mord“ erschienen.

 

Wie auch in den vorherigen Büchern dieser Kultkrimiserie, die in den dreißiger Jahren in einem englischen Internat spielt, ermittelt wieder das erfolgreiche Duo Daisy und Hazel. Während des Essens im Rahmen des fünfzigjährigen Bestehens der Schule fällt eine Lehrerin mit Schaum vor dem Mund von ihrem Stuhl. Arsenvergiftung. Bei den Recherchen greifen die zwei Schülerinnen Hazel und Daisy der Polizei wieder tatkräftig unter die Arme. Gelingt es ihnen auch dieses Mal, den Fall zu lösen?

Wer gerne Krimis im Stil von Agatha Christi liest, erlebt auch in „Eine Prise Mord“ viele unterhaltsame und spannende Lesestunden.

Leider müssen wir die Lesung des Krimiautors Herbert Dutzler absagen. Um dennoch ein Krimifeeling aufkommen zu lassen, haben wir für Sie als Trostpflaster viele spannende Krimis und Thriller besorgt. Lassen Sie sich überraschen.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch. Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 09.11.2020

Militärkommando Vorarlberg – Walgaukaserne Bludesch

Angelobung in der Walgaukaserne

 

Der Festakt der feierlichen Angelobung der Rekruten des Einrückungsturnusses Oktober 2020 fand am Freitag, den 30. Oktober 2020 unter Ausschluss der Öffentlichkeit in Bludesch in der Walgaukaserne statt. 

 

Dabei wurden über 150 Rekruten aus Vorarlberg, die gerade ihre allgemeine Basisausbildung beim Jägerbataillon 23 in Bludesch absolvieren, angelobt.

 

Nach dem Ende der Basisausbildung werden die Grundwehrdiener beim Jägerbataillon 23 in Bludesch zu Hochgebirgsjägern ausgebildet. Während des Winters stehen sie auch für  alle möglichen Einsätze in ganz Vorarlberg zur Verfügung. Als Katastrophenhelfer, im Lawineneinsatzzug, für das Contact Tracing im Infektionsteam oder für andere Einsätze im Zuge der COVID- Pandemie können sie jederzeit eingesetzt werden.

 

Auch bei dieser Angelobung konnten auf Grund der COVID-19 Schutzmaßnahmen keine Angehörige und Freunde der anzugelobenden Grundwehrdiener oder die Bevölkerung eingeladen werden. Alle beteiligten Soldaten wurden bei diesem offiziellen Akt der Angelobung mit großen Abständen aufgestellt und das Treuegelöbnis wurde mit Mundnasenschutz nachgesprochen.

veröffentlicht am 02.11.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Leseempfehlung für den Herbst: "Mädchen brennen heller" - von Shobha Rao

Shobha Rao, die im Alter von sieben Jahren mit ihren Eltern aus Indien nach Amerika emigriert ist, legt mir ihrem Buch „Mädchen brennen heller“ ein erstaunliches Debüt vor. Es geht in ihrem Buch um die Geschichte zweier 16 und 17 Jahre alter Mädchen: Purnima und Salvita.  Purnima wird in die Weberkaste geboren. Sie ist das älteste von fünf Kindern und muss bald verheiratet werden, denn Heirat bedeutet einen Esser weniger in der Familie. Ein Heiratsvermittler bietet sie auf dem Heiratsmarkt zum Verkauf an. Da Purnimas Mutter sehr krank ist, wird in der Familie eine Haushaltshilfe benötigt. Salvita, die sich ihr Geld mit Müllsammeln verdient, nimmt die Stellung in Purnimas Familie an. Doch das Schicksal schlägt erbarmungslos zu. Salvita wird Opfer eines grausamen Verbrechens und flieht. Purmina begibt sich auf die Suche nach ihr quer durch Indien und durch die USA.

 

Das Eintauchen in diese poetische Erzählung lohnt sich. Die LeserIn erfährt sehr viel über die patriarchale Gesellschaft Indiens, das Kastensystem und die Stellung von Mädchen und Frauen.

 

Das starke Band der Freundschaft der beiden Mädchen legt sich wie ein Hoffnungsschimmer über Shobha Raos Erzählung und macht dieses Buch zu etwas ganz Besonderem.

 

Wer an anderen Kulturen interessiert ist, findet in der Bücherei Bludesch eine große Auswahl an Büchern dazu.

 

Vorankündigung: Der bekannte Krimiautor Herbert Dutzler liest am Donnerstag, dem 19.11.2020, um 20 Uhr aus seinem Bestseller „Letzter Jodler“ im Lampenfieber. Karten sind in der Bücherei Bludesch erhältlich, sowie online unter www.lampenfieber-bludesch.at

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 30.10.2020

Pensionistenverein Bludesch - Josef Wehinger feierte 98. Geburtstag

Zwei Mitglieder vom Vorstand PV-Bludesch besuchten den Ehrenobmann und Altbürgermeister Josef und gratulierte ihm recht herzlich.

Er hat sich riesig über unseren Besuch gefreut, dass wir trotz Corona den Weg zu ihm nicht gescheut haben.

Bei Kaffee und Kuchen sowie ein Gläschen Wein verlief der Nachmittag in Windeseile.

Wir wünschen ihm Gesundheit und vor allem viel Lebensfreude.

Der Vorstand

veröffentlicht am 30.10.2020

Bürgermusikverein Bludesch

Jasmin Studer neugewählte Bezirksjugendreferentin

 

Jung, zielstrebig, humorvoll, leidenschaftlich, musikalisch, alles was man als Bezirksjugendreferentin braucht, bringt Jasmin Studer vom BMV Bludesch mit.

 

Jasmin Studer leitet mit Jasmin Ritsch schon mehrere Jahre die Jugendmusik - M&M`s des MV Thüringen, der HM Ludesch und des BMV Bludesch. Bei der diesjährigen Bezirksversammlung wurde Jasmin Studer zur neuen Bezirksjugendreferentin gewählt. Ihre musikalische Ausbildung erlangte sie an der Musikhauptschule in Thüringen auf dem Instrument Klarinette. Vor vier Jahren lernte sie auf die Trompete um. Seit ihrem 12. Lebensjahr musiziert sie beim BMV Bludesch. Sie ist eine unentbehrliche Musikantin, da sie mit vollem Herzen dabei ist und auch Funktionsarbeiten im Verein ehrenamtlich ausübt. Musizieren und dabei Freunde treffen bringt für sie Abwechslung in den Alltag. Mit Jasmin Ritsch hat sie schon zwei Jungbläserseminare bestens organisiert und durchgeführt. Die Blasmusikbezirksleitung ist stolz, so eine einsatzfreudige Funktionärin in ihren Reihen zu haben. Für die weiteren Aufgaben in ihrer Funktion wünschen die Funktionärskollegen alles Gute.

veröffentlicht am 30.10.2020

Einladung zur 2. Sitzung der Gemeindevertretung

am Mittwoch, 04.11.2020 um 19.30 Uhr im Kronen-Saal

Tagesordnung:


01. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
02. Genehmigung der Verhandlungsschrift der konstituierenden Sitzung
03. Bestellung von Ausschüssen, Arbeitsgruppen und Kommissionen – Beratung und Beschlussfassung
04. Entsendung von Vertretern der Gemeinde in Organe von Gemeindeverbänden und sonstigen juristischen Personen – Beratung und Beschlussfassung
05. Änderung des Flächenwidmungsplans der Gemeinde Bludesch betreffend Teilflächen der GSt-Nr. 1999/1 KG Bludesch – Beratung und Beschlussfassung
06. Änderung des Flächenwidmungsplans der Gemeinde Bludesch betreffend GSt-Nr. 1938 und einer Teilfläche der GSt-Nr. 1939 KG Bludesch – Beratung und Beschlussfassung
07. Änderung des Flächenwidmungsplans der Gemeinde Bludesch betreffend GSt-Nr. 1316/1 und 1317 KG Bludesch - Einleitung des Umwidmungsverfahrens – Beratung und Beschlussfassung
08. Übernahme Haftung / Garantie für Zwischenfinanzierungskredit Wasserverband Ill-Walgau – Beratung und Beschlussfassung
09. Beschäftigungsrahmenplan 2021 – Beratung und Beschlussfassung
10. Gebührenanpassungen – Änderung von Verordnungen – Beratung und Beschlussfassung:
a) Wassergebührenordnung
b) Kanalordnung
c) Abfallgebührenordnung
d) Friedhofgebührenordnung
e) Hundeabgabe-Verordnung
11. Berichte:
a) Bürgermeister
b) Regio im Walgau
bd004.1-1/2020-2-1 Seite 2 von 2
c) Gemeindevorstand
d) Ausschüsse / Arbeitsgruppen
12. Allfälliges

veröffentlicht am 29.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Fertigstellung der Urnengräber

Mit der Fertigstellung der neuen Urnengrabanlage sind aktuell alle Arbeiten an der Nordseite des Friedhofes in Bludesch erledigt.

 

Nachdem im Frühjahr die denkmalgeschützte Mauer durch Hr. Illmer Peter fachgerecht saniert wurde, konnten nun auch die Arbeiten an den neuen Grabstellen abgeschlossen werden.

 

Die neue Grabanlage wird am Allerheiligentag nach dem Vormittagsgottesdienst durch Pfarrer Mihai Horvat gesegnet.

Durch die Errichtung von 46 neuen Urnengrabstätten wird für die nächsten Jahre der Platzbedarf am Friedhof in Bludesch gedeckt sein.

 

Herzlichen Dank noch einmal an das Bauhof Team der Gemeinde Bludesch, die ausführenden Firmen für die Erledigung des Auftrages und ganz besonders an Peter Illmer für die Sanierung der denkmalgeschützten Kirchenmauer.

veröffentlicht am 23.10.2020

Ortsfeuerwehr Bludesch - Haussammlung 2020

Liebe Bludescherinnen und Bludescher!

 

Die Corona-Pandemie hat auch für unsere Feuerwehr spürbare Auswirkungen. Wir müssen seit dem Frühjahr unsere Probentätigkeit einstellen oder einschränken. Zahlreiche Veranstaltungen, wie der Wissenstest der Feuerwehrjugend, sämtliche Feuerwehrwettkämpfe und das Bezirks- und Landesfeuerwehrfest wurden abgesagt. Am härtesten traf uns aber, dass wir Euch nicht zu unserem traditionellen Florianifest begrüßen konnten und es 2020 auch kein Preisjassen geben wird.

 

Traditionell gehen wir im Herbst von Tür zu Tür und bitten um eine Spende für unseren Einsatz während des Jahres. Wir schätzen die Begegnungen und die netten Gespräche sehr. Aus diesem Grund fiel uns die Entscheidung nicht leicht, heuer darauf zu verzichten.

 

Wir erlauben uns daher, Euch in den nächsten zwei Wochen eine Nachricht in Eure Briefkästen zu werfen. Wir bitten Euch um Unterstützung und eine Spende per Überweisung! Diese verwenden wir u.a. für unsere erfolgreiche Jugendarbeit, die Übungsvorbereitung und Schulungen.

Wenn ihr Euch ein Bild von unserem Engagement machen wollt, besucht unsere Homepage, unsere Facebook-Seite oder schaut auf Instagram vorbei.

 

Vielen herzlichen Dank für Euer Verständnis und die Unterstützung!

 

Für die Ortsfeuerwehr Bludesch
Kommandant Martin Plangg

veröffentlicht am 23.10.2020

Bürgermusikverein Bludesch - Josef Wehinger feiert seinen 98. Geburtstag

Am Samstag, dem 17. Oktober 2020 durften wir Josef zum 98. Geburtstag gratulieren.

Bereits zum 53. Mal in Folge war der BMV Bludesch bei Josef vor Ort und hat ihm zu seinem Ehrentag geständelt.

Natürlich wurden alle Schutzmaßnahmen und Hygienevorschriften laut Covid-19 Verordnung eingehalten.

Wir freuen uns bereits heute schon auf das Jahr 2022, wenn wir, mit Josef zusammen, unser gemeinsames 100-jähriges Jubiläum feiern dürfen.

Wir hoffen auch, nächstes Jahr wieder in gewohnter Manier, bei Josef ständeln zu dürfen, und glauben fest daran, wie gewohnt nach dem Ständchen einen ordentlichen Hock machen zu können.

 

Josef wünschen wir alles Gute und vor allem viel Gesundheit.

 

Der Bürgermusikverein Bludesch

veröffentlicht am 23.10.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Büchereimitarbeiterinnen, die bewegen: Carmen Messner

Als Carmen Messner im Jahre 2004 zusammen mit ihren Kindern die Bücherei in Bludesch besuchte, fühlte sie sich gleich wohl. Sie wollte mitarbeiten. Was sie in ihrem ehrenamtlichen Engagement motiviert, ist die Freude am Kontakt mit Kindern und Erwachsenen und die Freude am Lesen, sowie in der Gemeinde kulturell mitarbeiten zu können. Sie war anfangs für die Ausleihe der Bücher zuständig. Mit den Jahren wurde ihr Aufgabenbereich größer. Sie übernahm auch für mehrere Jahre die Buchhaltung der Bücherei. Carmen hat im Laufe der Jahre als Bludescher Bibliothekarin viele Kontakte geknüpft. Freundschaften und viele persönliche Gespräche sind Ausdruck des Dankes ihrer Tätigkeit. Wird Carmen zu ihren Lieblingsbüchern befragt, so sind dies Biographien und Krimis. Ganz besonders gerne liest sie auch Zeitschriften, wie zum Beispiel „Fit For Fun“ sowie die österreichische Zeitschrift „Servus“. Beim Schmökern dieser Zeitschriften erfährt sie viel über neueste sportliche Trends, über unser Land, und auch die tollen österreichischen Rezepte haben es ihr angetan. Lesen bedeutet für sie Entspannung, Abschalten und Abenteuer im Kopf, aber auch Erweiterung des eigenen Horizonts. Damit nicht genug. Carmen kümmert sich nicht nur um das geistige Wohl, viele kennen Carmen auch von ihren sehr beliebten Pilateskursen, die sie in Bludesch und Gais abhält. Um ihren KursteilnehmerInnen ein bestmögliches Training zu bieten, hat sie vor zehn Jahren in München mehrere Ausbildungskurse absolviert. Sie ist Gruppenfitnesstrainerin und auch ausgebildete Rückentrainerin. Für sie ist Sport ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens, um Körper und Geist zu stärken und in Harmonie zu bringen.

Carmen ist ein Mensch, der viel bewegt, ohne groß darüber zu sprechen. Ihr ehrenamtliches Engagement leistet einen nicht zu unterschätzenden Beitrag für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft.

 

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 23.10.2020

Frau Holle Babysittervermittlung Bludesch, Ludesch, Nüziders & Thüringen

12 neue Babysitter

 

Den Känguruh Babysitterkurs haben 18 Jugendliche im Oktober erfolgreich absolviert.

Die vier Gemeinden Bludesch, Ludesch, Nüziders & Thüringen bieten gemeinsam mit dem Vorarlberger Familienverband den Frau Holle Babysitterdienst an.

Eine Verschnaufpause für Eltern, Zeit für Einkäufe, Friseurbesuche oder Arzttermine. Die engagierten Babysitter sind mindestens 14 Jahre alt und haben einen 16-stündigen Babysitterkurs absolviert.

 

Haben Sie Interesse an einem Babysitter?

Kontakt:
Melanie Wrann
T 0676/833 733 71

www.familie.or.at/babysitting

veröffentlicht am 20.10.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Lesen ist Kino im Kopf ...

… hören auch!

 

Die Erweiterung des bekannten Zitats von Michael Ende passt gut zur aktuellen Aktion der Bücherei Bludesch. Jedes Kind unserer Volksschule bekommt in den nächsten Wochen  einen Gutschein, mit dem ein Hörbuch nach Wahl gratis ausgeliehen werden kann.

Es ist sicher für jedes Kind das Passende dabei, denn wir haben Abenteuergeschichten, Pferdegeschichten, Märchen sowie Sach- und Wissenshörbücher.  Wer selber eine Tonie- Box besitzt, kann sich statt einer Hörbuch-CD natürlich auch eine Tonie - Hörfigur ausleihen und damit in die Welt der Fantasie eintauchen.

Ein Tipp für Eltern: Hörbücher eignen sich hervorragend zur Förderung des Spracherwerbs. 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie mit Ihren Kindern die Bücherei besuchen.

Bitte beachten Sie, dass am Nationalfeiertag (26. Oktober) die Bücherei geschlossen bleibt. Ansonsten gelten in den Herbstferien die regulären Öffnungszeiten.

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 20.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - 98. Geburtstag von Altbürgermeister Wehinger Josef

Zum 98. Geburtstag von Altbürgermeister Wehinger Josef gratulierten der neu gewählte Bürgermeister Martin Konzet und Vizebürgermeister Roland Köfler recht herzlich und überreichten ein kleines Präsent im Namen der Gemeinde Bludesch.

veröffentlicht am 20.10.2020

Militärkommando Vorarlberg – Walgaukaserne Bludesch - Verstärkung des Offizierskorps beim Jägerbataillon 23

Militärkommandant Brigadier Gunther Hessel begrüßt die jungen Leutnante

 

Anfang Oktober musterten 77 Offiziere, darunter fünf Frauen, an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt aus. Im Beisein von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, dem Oberbefehlshaber des Bundesheeres, Bundespräsident Alexander Van der Bellen, und dem Generalstabschef General Robert Brieger fanden die Ausmusterungsfeierlichkeiten zum ersten Mal in einem Corona-konformen Rahmen statt.

Vier Leutnante für Vorarlberg

Vier der jungen Leutnante, aus Dornbirn, Frastanz und Nenzing und aus der Steiermark, wurden nach Vorarlberg versetzt und nehmen als Technischer-, IT-, Feldzeug (Logistik)- und Infanterie-Offizier, ihren Dienst beim Jägerbataillon 23 auf.

Militärkommandant über den Zuwachs erfreut

Der Militärkommandant zeigte sich sehr erfreut über den neuen Offizierszuwachs in Vorarlberg und richtete nach einem herzlichen Willkommen auch den Appell an die jungen Führungskräfte: „Wachsen Sie mit ihren verantwortungsvollen Aufgaben und entwickeln Sie sich weiter, als Menschen und Offiziere!“

Offiziere sind Führungskräfte mit akademischer Ausbildung

Die Bandbreite der Aufgaben als Offizier ist sehr breit gefächert und reicht von der Menschenführung bis zur Ausbildung und vom Management bis zum Controlling.

Der sechssemestrige Studiengang an der Theresianischen Militärakademie dient der Ausbildung der militärischen Kernkompetenz, dem Führen im Einsatz. Ergänzend dazu ist der wissenschaftliche Teil der Ausbildung zum Offizier zu sehen. Aus einem breiten Spektrum von Sozial- und Geisteswissenschaften lernen die Offiziersanwärter, was sie zur Verbesserung ihrer militärischen Führungskompetenz brauchen.

Etwa Pädagogik und Psychologie, um die menschliche Seite des Führens zu verinnerlichen; Rechts-und Wirtschaftswissenschaften, soweit diese zur Umsetzung militärischer Aufgaben gebraucht werden; Sprachen - vor allem Englisch und Französisch - um für internationale Einsätze fit zu sein. Außerdem sind ein Auslandssemester und ein Berufspraktikum bei einem Partnerverband im Ausland vorgesehen.

Viel Sport und eine Fallschirmsprungausbildung sorgen dafür, dass es sich um kein Studium der herkömmlichen Art handelt.

Am Ende der der Ausbildung stehen die Verleihung des akademischen Grades „Bachelor of Arts in Military Leadership“ und die Beförderung zum Leutnant.

veröffentlicht am 20.10.2020

Campus Bludesch - Erntedankfest & Zahnprophylaxe

In der vergangenen Woche fand in allen Gruppen des CAMPUS Bludesch eine kleine, aber feine Erntedankfeier mit den Kindern statt. Mit Geschichten und Gesprächen wurde das bisher Gelernte über Obst, Gemüse aber besonders dem Teilen und Dankbar sein vertieft. Zeit zum Nachdenken boten anschließende Legearbeiten. Die Kinder vom Kindergarten am Sunnabühel feierten ihr Erntedankfest mit verschiedenen Sinnesübungen im Wald. Besonders gefreut haben sich alle Kinder über die anschließende, feine Jause.

 

Um das Thema der gesunden Ernährung noch weiter zu verfolgen, besuchte uns nur wenige Tage später Elisabeth mit ihrem Freund Max Prophylax. Wie jedes Jahr lernen die Kinder an diesem Tag viel über ihre Zähne und wie sie ihre eigene Gesundheit schützen können. Auch wenn wir dieses Mal auf das gemeinsame Zähneputzen verzichten mussten, ist dieser Tag immer ein besonderes Highlight für die Kinder. Herzlichen Dank an dieser Stelle an dich, liebe Elisabeth, dass du dir immer so viel Zeit für uns in der Kleinkindbetreuung, im Kindergarten Bludesch und im Kindergarten am Sunnabühel nimmst!

veröffentlicht am 20.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Grünmüllsammlung „Herbst“ am Dienstag, 27.10.2019 ab 07:00 Uhr

Wie bereits bekannt, muss der abzuführende Grünmüll gebündelt (max. 25 kg) und zeitgerecht (ab dem Abend des Vortages) zur Abholung bereitgestellt werden.

 

Da wir diese Abfuhr „händisch“ durchführen, müssen diese „Beschränkungen“ unbedingt eingehalten werden!

 

Größere und lose Grünmüllmengen werden nicht mehr mitgenommen!

 

Wir ersuchen um Ihr Verständnis.

Gemeinde Bludesch

veröffentlicht am 19.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Sammlung Friedhof

Das Österreichische schwarze Kreuz führt in der Zeit vom 01. bis 08. November 2020 im Bereich der Friedhöfe eine Sammlung durch.

veröffentlicht am 19.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Bürgermeister gratulieren Anja-Susann Dietze zum erfolgreichen Abschluss der Kindergartenleiterinnen-Ausbildung

Anja-Susann Dietze (Leiterin Campus Bludesch) hat die Ausbildung zur Kindergartenleiterin erfolgreich abgeschlossen. Bürgermeister Michael Tinkhauser und der neu gewählte Bürgermeister Martin Konzet gratulierten recht herzlich und überreichten neben Glückwünschen auch einen Blumenstrauß.

veröffentlicht am 19.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Bürgermeister gratulieren Michaela Stemer (geb. Stemer) zur Hochzeit mit Dennis Vallaster

Michaela Stemer (Campus Bludesch, Bereich Kindergarten) hat im August 2020 mit Dennis Vallaster den Bund fürs Leben geschlossen. Bürgermeister Michael Tinkhauser und der neu gewählte Bürgermeister Martin Konzet gratulierten recht herzlich und überreichten neben zahlreichen Glückwünschen auch einen Blumenstrauß.

veröffentlicht am 19.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Bürgermeister gratulieren Marina Bitschnau zum erfolgreichen Abschluss des Montessori-Lehrganges

Marin Bitschnau (Campus Bludesch, Bereich Kindergarten) hat den Montessori-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen. Bürgermeister Michael Tinkhauser und der neu gewählte Bürgermeister Martin Konzet gratulierten recht herzlich und überreichten neben Glückwünschen auch einen Blumenstrauß.

veröffentlicht am 19.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Bürgermeister gratulieren Anette Hammerer zum erfolgreichen Abschluss der Zusatzqualifikation "Motopädagogik"

Anette Hammerer (Campus Bludesch, Bereich Kindergarten) hat die Zusatzqualifikation "Motopädagogik" erfolgreich abgeschlossen. Bürgermeister Michael Tinkhauser und der neu gewählte Bürgermeister Martin Konzet gratulierten recht herzlich und überreichten neben Glückwünschen auch einen Blumenstrauß.

veröffentlicht am 19.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Bürgermeister gratulieren Nina Lamprecht zur Tochter "Mona"

Nina Lamprecht (Campus Bludesch, Bereich Kindergarten) hat im Juli 2020 ihre Tochter Mona zur Welt gebracht. Bürgermeister Michael Tinkhauser und der neu gewählte Bürgermeister Martin Konzet gratulierten recht herzlich und überreichten neben zahlreichen Glückwünschen auch ein Geschenk.

veröffentlicht am 19.10.2020

Pensionistenverein Bludesch - Fünftägige Herbstreise nach Kärnten an den Ossiacher See

Nach mehreren coronabedingten Verschiebungen machten sich die Pensionisten der Ortsgruppe Bludesch Ende September zu einer Busreise an den Ossiacher See auf.

Am Montag reisten wir über Innsbruck, den Brenner, Lienz und Villach nach Steindorf am Ossiacher See. Dort bezogen wir im komfortablen „Seehotel Hoffmann“ unsere Zimmer.

Am Dienstag fuhren wir entlang des Ossiacher Sees und später des Faaker Sees nach Rosegg und wanderten dort durch den Tierpark. Nach dem Mittagessen besuchten wir in Maria Wörth die berühmte Wallfahrtskirche und in Klagenfurt das „Kärntner Botanik Zentrum“.

Am Mittwoch statteten wir dem berühmte Elli-Riehl-Puppenmuseum einen Besuch ab.

Nach einem Besuch der Stiftskirche von Millstatt fuhren wir auf der Nockalmstraße durch den Nationalpark. Auf der Glockenhütte gab es einen lustigen Empfang mit Jause und Schnaps

Am Donnerstag statteten wir Burg Hochosterwitz einen Besuch ab, am Nachmittag wurden wir von einem Schiff direkt vom Hotelstrand abgeholt und auf eine große Rundfahrt auf dem Ossiacher See mitgenommen.

Am Freitag traten wir über den Felbertauerntunnel die Heimreise an und dann ging es über den Pass Thurn zurück ins Ländle, aber nicht.

Wir danken der Fa. Haueis für die Organisation und unserem Fahrer Brani für die 5 Tage dass er uns sicher überall hingefahren hat.

veröffentlicht am 19.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Digitaler Antrag auf Heizkostenzuschuss

In der Zeit vom 12.10.2020 bis 19.02.2021 kann der Heizkostenzuschuss bei der Gemeinde beantragt werden.

Neu in diesem Jahr ist, dass die Antragstellung digital erfolgen kann.

Wird das Formular digital mit den erforderlichen Beilagen in der Gemeinde eingebracht, ist keine Unterschrift erforderlich.

Als Nachweis ist eine Kopie des Reisepasses beizulegen, um die Identität nachzuweisen.

 

Erforderliche Nachweise:

  • Aktuelles Einkommen aller Personen im gemeinsamen Haushalt
  • Ausweiskopie des Antragstellers

 

Ausgefüllte Anträge können samt Beilagen per Post oder per Mail an gemeinde@bludesch.at geschickt werden.

Antrag auf Heizkostenzuschuss

veröffentlicht am 12.10.2020

Gemeindeamt Bludesch

Eingeschränkte Öffnungszeiten

 

Am Mittwoch, den 14.10.2020 ist das Gemeindeamt nur am Vormittag geöffnet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 12.10.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Echte Männer lesen doch, oder ?

Glaubt man wissenschaftlichen Studien, so schneiden Jungen bei der Lesekompetenz schlechter ab als Mädchen. Unter den besonders schwachen Lesern sind zwei Drittel Jungen. 50 % der jugendlichen Leser lesen nur unter Zwang. Im Bereich der Mathematik und Naturwissenschaften gibt es hingegen kaum einen Unterschied zwischen den Geschlechtern.

Warum ist das so? Eine sehr bedeutende Ursache ist, dass Kinder in den Schulen meist von Lehrerinnen unterrichtet werden. Diese lesen den Kindern vor. Daher haben sie kaum männliche Lesevorbilder (siehe Bild).   

Wie aber können wir Buben und Männer zum Lesen bewegen? Ein Besuch in der Bücherei kann hier Wunder bewirken, denn in den einladenden Räumen der Bludescher Bücherei ist für jederMann etwas dabei: Abenteurergeschichten, Krimis und interessante Sachbücher.

Gerade am Freitag Abend besuchen viele Familien die Bücherei. Väter machen es sich mit ihren Kindern in den Leseecken bequem, lesen ihnen vor oder suchen gemeinsam Bücher aus. Das freut uns Büchereimitarbeiterinnen sehr.

 

Nützen Sie auch die „Österreich liest“ Woche vom 19. Oktober bis 23. Oktober, um mit ihren Kindern die Bücherei zu besuchen. Es wartet für alle Besucher ein kleines Geschenk.

 

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 12.10.2020

Gemeindeamt Bludesch - Konstituierende Sitzung

In der konstituierenden Sitzung am Donnerstag, den 08.10.2020 wurde beschlossen, dass der neue Gemeindevorstand aus 5 Personen besteht.

Nachsehende Personen wurde anschließend einzeln mittels Stimmzettel gewählt:

 

  1. Mitglied des Gemeindevorstandes: Roland Köfler
  2. Mitglied des Gemeindevorstandes: Michael Mayerhofer
  3. Mitglied des Gemeindevorstandes: Katharina Schuster
  4. Mitglied des Gemeindevorstandes: Manfred Dietrich
  5. Mitglied des Gemeindevorstandes: Walter Wakonigg

 

Roland Köfler wurde anschließend zum Vizebürgermeister gewählt.

 

Die Angelobung des neu gewählten Bürgermeisters (Martin Konzet) und Vizebürgermeisters (Roland Köfler) erfolgt am 27.10.2020 durch den Bezirkshauptmann.

veröffentlicht am 09.10.2020

Volksschule Bludesch - Wasserversorgung Bludesch - e5 Bludesch

In Kooperation mit dem e5 Team haben die Mitarbeiter der Wasserversorgung Bludesch gemeinsam mit einigen Sponsoren aus dem Trinkwasserbereich ein Nachhaltigkeitsprojekt in der Volkschule umgesetzt.

 

Jedes Schulkind erhält eine „EMIL Wasserflasche“ für den Gebrauch in der Schule. Die Flaschen sind aus Glas in einem Isolierbehälter mit Schutzbeutel gepackt. Somit hat jedes Schulkind zukünftig seine eigene Wasserflasche und muss nicht mehr auf den herkömmlichen Plastikbescher zurückgreifen. Sinnvoll auch deshalb, weil mit dem Genuss von Bludescher Trinkwasser auch dem Konsum von Süßgetränken in der Schule Einhalt geboten wird und somit auch Plastikmüll vermieden wird. Unterstützt wurde die Aktion dankenswerter Weise von folgenden Partnern: Illwerke/VKW, Wurzer Nagel ZT Architekten, DIEHL Metering GmbH, Adler u. Partner Ziviltechniker GmbH, Schubert Elektroanlagen GmbH und Gruber Locher Architekten ZT – herzlichen Dank!

veröffentlicht am 06.10.2020

Grünmüllsammlung „Herbst“ am Dienstag, 27.10.2019 – ab 07:00 Uhr

Wie bereits bekannt, muss der abzuführende Grünmüll gebündelt (max. 25 kg) und zeitgerecht (ab dem Abend des Vortages) zur Abholung bereitgestellt werden. Da wir diese Abfuhr „händisch“ durchführen, müssen diese „Beschränkungen“ unbedingt eingehalten werden!

 

Größere und lose Grünmüllmengen werden nicht mehr mitgenommen!

 

Wir ersuchen um Ihr Verständnis.
Gemeinde Bludesch

veröffentlicht am 05.10.2020

Eingeschränkte Öffnungszeiten im Gemeindeamt am Mi 14.10.2020

Aufgrund einer Schulung ist das Gemeindeamt am Mittwoch, den 14.10.2020 nur am Vormittag geöffnet. Wir danken für Ihr Verständnis.

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 05.10.2020

Eltern-Kind-Karate – Anfängerkurs ab Dienstag, 15. September 2020

Gemeinsam Sport betreiben, Spaß haben bei Spiel- und Koordinationstraining.
Gesund und fit bleiben – unser Sportangebot für „Eltern-Kind-Karate“.
Kinder und Erwachsene dürfen natürlich auch alleine teilnehmen!!

Unser Karate-Training kann je nach Corona-Vorgaben auch gänzlich
kontaktlos durchgeführt werden!!

1. Training gilt als „Schnuppertraining“
Wann: jeden DIENSTAG ab 15. September 2020
Wo: Volksschule Bludesch
Zeit: 18.00 bis 19.15 Uhr
Alter: Kinder ab 8 Jahren, Erwachsene – alle
Einheiten: 10 Trainings (außer Herbstferien), Ende 24. Nov. 2020
Mitzubringen: Turnkleidung, Wasserflasche, gute Laune …., trainiert wird barfuß.
Trainer: Bernadette Kleinfercher 4. DAN, Hannes Purtscher 4. DAN, Elke Kaiser 1. DAN,
Sara Savic 1. DAN;
Infos über: kcblumenegg@gmail.com
Homepage: kc-blumenegg.at, Anmeldeformular downloadbar unter Formulare!!
Anmeldungen sind bitte direkt beim Training abzugeben !
Der Kurseinstieg ist bis 20. Okt. 2020 möglich!

veröffentlicht am 05.10.2020

Die Gewinner der Aktion „Sommerlesen“ stehen fest

Die GewinnerInnen der Sommerleseaktion 2020 wurden in die Bücherei eingeladen. Dort wurden ihnen Buchgeschenke und auch ein Jahresabo für die ganze Familie überreicht. An den strahlenden Gesichtern kann man erkennen, wie sehr sich die Kinder über ihre Geschenke freuten. Die Büchereimitarbeiterinnen gratulieren ganz herzlich.

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass wegen der Coronasituation die Bücherei am Freitag Vormittag geschlossen bleibt. Bitte denken Sie auch daran, bei ihrem nächsten Bibliotheksbesuch einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Besuchen sie uns auch auf facebook und instagram.

 

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 05.10.2020

Stellenausschreibung Handwerkliche Fachkraft / Anlagentechnik

Bei der Gemeinde Bludesch gelangt frühestmöglich nachstehende Stelle zur Ausschreibung:

Handwerkliche Fachkraft / Anlagentechnik (100 Prozent)

zur Stellenausschreibung

veröffentlicht am 05.10.2020

Bauhof Bludesch

Wir weisen darauf hin, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie auch auf den Bauhof und die Wertstoff-Sammelstelle ausgeweitet werden.

Das bedeutet: Bitte halten Sie entsprechend Abstand und tragen Sie einen Mund- Nasenschutz, wenn Sie das Bauhofgelände betreten!

Um die Frequenz bei den gewohnten Öffnungszeiten zu verringern, möchten wir Ihnen die Einwurfstelle von Weiß- und Buntglas sowie von Metallverpackungen im Außenbereich des Bauhofes Bludesch in Erinnerung rufen.

Hier besteht die Möglichkeit, auch außerhalb der Öffnungszeiten, Wertstoffe fachgerecht zu entsorgen.

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 29.09.2020

Konstituierende Sitzung am 8. Oktober 2020

Die konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung findet am Donnerstag, 08.10.2020 um 19.30 Uhr im Kronen-Saal statt. Neben der Angelobung der neuen Gemeindevertreter werden u.a. auch die neuen Mitglieder des Gemeindevorstandes und der Vizebürgermeister gewählt.

Im Interesse der Eindämmung der COVID-19-Pandemie wird die Teilnehmerzahl für Besucher der konstituierenden Sitzung beschränkt. Es wird um Anmeldung im Gemeindeamt Bludesch ersucht. Die Besucher-Sitzplätze werden mit entsprechendem Abstand vorbereitet und den Besuchern zugewiesen. Beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten sind Schutzmasken zu tragen. An den Sitzplätzen können die Schutzmasken abgenommen werden.

veröffentlicht am 25.09.2020

Truppenübungen des Militärkommandos Voralberg – Walgaukaserne

Im Oktober 2020 werden vermehrt Truppenübungen beim Übungsplatz Auwald stattfinden.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis.

veröffentlicht am 24.09.2020

Haussammlungen im Oktober

Im Oktober finden in Bludesch folgende Haussamlungen statt:

  • Vorarlberger Tierschutzheim gemeinnützige GmbH
  • Blinden- und Sehbehindertenverband Vorarlberg

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 24.09.2020

Walgauer Genusswochen vom 28. September – 11. Oktober 2020

Vom Traditionsgasthaus über den Seminarhof bis zur Crossover-Küche: Walgauer Gastlichkeit verwöhnt Ihre Sinne!

DIE WALGAUER WIRTE HABEN IMMER VIEL ZU BIETEN. Ob Fleischliebhaber, Flexitarier oder Food-Blogger, alteingesessener Walgauer oder Neuankömmling
in unserer Region - die Walgauer Gastronomen lassen bei allen die Herzen höherschlagen!

Flyer Walgauer Genusswochen

veröffentlicht am 14.09.2020

Ergebnisse der Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl 2020

Bürgermeisterwahl:

  • Martin Konzet (GEMEINSAM – Liste für Bludesch und Gais): 82,01 Prozent
  • Walter Wakonigg (punkt.genau für Bludesch Gais): 17,99 Prozent

 

Gemeindevertretungswahl:

  • GEMEINSAM – Liste für Bludesch und Gais: 82,72 Prozent (18 Mandate)
  • punkt.genau für Bludesch Gais: 17,28 Prozent (3 Mandate)

 

Wahlbeteiligung: 60,09 Prozent

Ergebnisse der Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl 2020

veröffentlicht am 14.09.2020

Kleiderstube Walgau

Die KLEIDERSTUBE WALGAU beim Haus Gaisbühel besteht seit 2015 und wird von 8 freiwilligen MitarbeiterInnen betrieben.

Wir haben ab 09.09.2020 wieder jeden Mittwoch von 14.00-16.00 Uhr geöffnet.

Gebrauchtes und Brauchbares (Bekleidung, Geschirr, Wäsche, Schuhe…) wird gerne angenommen und an bedürftige Personen weitergeben.

Zurzeit suchen wir dringend Winterbekleidung für Männer, Frauen und Kinder, weil wir gerne einen Hilfstransport von Vorarlberg nach Armenien unterstützen möchten.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Kontakt: Waltraud Ammann Tel. 0650/3252740

veröffentlicht am 14.09.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Büchereimitarbeiterinnen, die bewegen: Renate Winkler

Wird Renate Winkler nach ihrem liebsten Hobby gefragt, so muss sie nicht lange nachdenken. Meine Leidenschaft ist eindeutig das Lesen, meint die geborene Brazerin. Als sie vor fast dreißig Jahren mit ihren Kindern die Bludescher Bücherei besuchte, wurde sie gefragt, ob sie sich vorstellen könne, ehrenamtlich in der Bücherei mitzuarbeiten. Sie war anfangs für die Ausleihe, das Katalogisieren und das Einbinden der Bücher zuständig. Ihr Aufgabenbereich ist über die Jahre gewachsen. Bis vor kurzem hat sie viele Jahre lang das Computersystem der Bücherei betreut. Außerdem ist sie für die Beschaffung der Sachbücher verantwortlich. In den Anfängen der Bücherei waren Ratgeber in Psychologie und Pädagogik sehr gefragt. Da viele LeserInnen nun auch vermehrt im Internet recherchieren, ist es ihr sehr wichtig den LeserInnen qualitativ hochwertige Fachzeitschriften und Sachbücher anzubieten. Deshalb ist es Renate ein großes Anliegen, über jedes Sachbuch Rezensionen einzuholen. Bücher, die sie besonders begeistern und von ihr gerne weiterempfohlen werden sind beispielsweise die Romane „Und Nietzsche weinte“, sowie das „Das Spinoza-Problem“.

Renate Winkler gehört zu jenen unverzichtbaren Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und damit dem eigenen und auch dem Alltag unserer BesucherInnen eine neue Qualität schenken.

 

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr **

(** nur wenn Coronaampel auf Grün oder Gelb)

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

 

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 14.09.2020

Karateclub Blumenegg - Eltern-Kind-Karate Anfängerkurs

Gemeinsam Sport betreiben, Spaß haben bei Spiel- und Koordinationstraining. Gesund und fit bleiben – unser Sportangebot für „Eltern-Kind-Karate“. Kinder und Erwachsene dürfen natürlich auch alleine teilnehmen!!

Unser Karate-Training kann je nach Corona-Vorgaben auch gänzlich kontaktlos durchgeführt werden!!

 

1. Training gilt als „Schnuppertraining“
 

Wann:                     jeden DIENSTAG  ab 15. September 2020
Wo:                         Volksschule Bludesch
Zeit:                        18.00 bis 19.15 Uhr
Alter:                      Kinder ab 8 Jahren,  Erwachsene – alle
Einheiten:             10 Trainings (außer Herbstferien), Ende 24. Nov. 2020
Mitzubringen:       Turnkleidung, Wasserflasche, gute Laune …., trainiert wird barfuß.
Trainer:                  Bernadette Kleinfercher 4. DAN, Hannes Purtscher 4. DAN, Elke Kaiser 1. DAN, Sara Savic 1. DAN;
Infos über:             kcblumenegg@gmail.com
Homepage: kc-blumenegg.at,  Anmeldeformular downloadbar unter Formulare!!
Anmeldungen sind bitte direkt beim Training abzugeben !!
 

Der Kurseinstieg ist bis 20. Okt. 2020 möglich!!

veröffentlicht am 14.09.2020

Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl 2020

Stimmzettel für die Bürgermeister-Wahl hat die Farbe „weiß“:

 

Entgegen den Informationen zur Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl 2020 hat der Stimmzettel für die Bürgermeister-Wahl die Farbe „weiß“ - und nicht „orange“.

Grund dafür ist, dass die Druckerei den Stimmzettel fälschlicherweise in weiß gedruckt und ausgeliefert hat.

 

Bei Fragen zur Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl wenden sie sich bitte an das Gemeindeamt.

veröffentlicht am 07.09.2020

Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl 2020

Die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl 2020 findet am 13.09.2020 statt.

 

Unter dem angeführten Link kann online eine Wahlkarte beantragt werden: www.wahlkartenantrag.at

 

Bereits versendete Wahlkarten und Stimmzettel für die "März-Wahl" sind NICHT mehr gültig!

veröffentlicht am 07.09.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Endlich Lesenlernen

Nikolaus, auf dem Bild mit seinem Papa Andreas, ist sechs Jahre alt. In wenigen Tagen wird er die erste Klasse der Volksschule besuchen. Er kann es kaum mehr erwarten. Fragt man ihn, worauf er sich ganz besonders freut, so muss er nicht lange nachdenken und antwortet: „Am allermeisten freue ich mich aufs Lesenlernen.“

 

Lesenlernen ist ein spannender Prozess, und das Lesen eine der wichtigsten Grundkompetenzen, die ein Mensch erwerben kann. Darauf hat man schon seit vielen Jahren in der Bludescher Bücherei den Focus gelegt. Viele von unseren Büchereimitarbeiterinnen sind ausgebildete Volksschullehrerinnen und legen ganz besonderen Wert darauf, Kindern qualitativ hochwertige Bücher zum Lesen anbieten zu können. Für jedes Kind ist, seinen Interessen entsprechend, etwas dabei: Freundschaftsgeschichten, Pferdegeschichten, Abenteuergeschichten… sowie viele Sach- und Wissensbücher. Auch für die Volksschule hat die Bücherei eine zentrale Bedeutung. Die Kinder besuchen zusammen mit ihren Lehrerinnen die Bücherei und verbringen dort Zeit, in der sie Interesse und Spaß am Lesen entwickeln.

 

Besuchen Sie uns mit Ihren Kindern in der Bludescher Bücherei. Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen.

 

Wir wünschen Ihren Kindern einen guten Schulstart und viel Freude mit dem Abenteuer Lesen.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Öffnungszeiten ab 14.09.2020:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr **

(** nur wenn Coronaampel auf Grün oder Gelb)

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

 

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 04.09.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Sommerlesetipp: Das leise Sterben von Martin Grassberger

Das Buch des österreichischen Arztes und Humanbiologen Martin Grassberger wurde zum Wissenschaftsbuch des Jahres 2020 in der Kategorie Naturwissenschaft/Technik gewählt. Es ist ein Aufruf zu einer raschen Umkehr von einer industriellen, von Monokulturen geprägten Landwirtschaft zu einer regenerativen Landwirtschaft. Es zeigt auf, wie unsere Ernährungsweise, der Raubbau an der Natur, die Umweltzerstörung und die Klimakrise mit vermehrt auftretenden chronischen Krankheiten zusammenhängen. Das Buch bietet nicht nur Fakten, sondern auch Lösungsansätze, die zur Gesundung und Genesung des Planeten Erde und des Menschen führen.

 

Dieses informative Buch, sowie weitere hochinteressante Neuerscheinungen gibt es in der Bludescher Bücherei zu entdecken.

 

Wir freuen uns über zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

 

Öffnungszeiten in den Sommerferien:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 28.08.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Lesetipp im Sommer: Backen mit Christina

Ein absolutes Muss für jeden Backfan sind die Bücher der Salzburger Bäuerin Christina Bauer.

In ihren Backbüchern werden die einzelnen Schritte zum eigenen Brot nicht nur genau beschrieben, sondern auch bebildert. So gelingt eigenes Brot und Gebäck garantiert.

Die Bücher „Backen mit Christina“ und „Kuchen backen mit Christina“ bieten viele Inspirationen und tolle Rezepte, sich und Ihre Familie zu verwöhnen!

Nehmen Sie sich Zeit und besuchen Sie uns in der Bludescher Bücherei. Neben den Backbüchern von Christina gibt es viele weitere Neuerscheinungen zu entdecken.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen.

 

Öffnungszeiten in den Sommerferien:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

 

Wer sein Brot selber backen möchte, findet hier genügend Inspiration und tolle Rezepte.

veröffentlicht am 21.08.2020

Haussammlungen

Im Zeitraum vom 01. bis 30.09.2020 führen der Alpenschutzverein für Vorarlberg, die Lebenshilfe Vorarlberg und die Volkshilfe Vorarlberg jeweils ihre Haussammlungen durch.

veröffentlicht am 21.08.2020

Blumenegg-Gemeinden - Vorarlberg MOBILWoche 2020 - ba üs in Blumenegg

Auch heuer findet die Vorarlberger MOBILWoche wieder statt. Und die Blumenegg ist mit dabei!

 

Zwischen 05. und 13.September gibt es neben vielen weiteren Aktionen wieder das günstige MOBILWochen-Ticket – Blumenegger*innen können damit für 14 Euro sieben Tage lang Bus und Bahn in ganz Vorarlberg nutzen. Erstmals ist das MOBILWochen-Ticket auch in der FAIRTIQ-App hinterlegt. FAIRTIQ-Neukund*innen können sich in der MOBILWoche auch über fünf Euro Startguthaben freuen.

 

Weitere Informationen zu den Aktionen in der MOBILWoche unter: www.vorarlberg.at/mobilwoche

veröffentlicht am 21.08.2020

Blumenegg-Gemeinden - Radius 2020 – Jetzt noch schnell anmelden und gewinnen!

Weg mit dem Coronabauch? Oder einfach schnell und fit zur Arbeit? Zum Einkauf? Ins Freibad? Wer jetzt noch bis 30. September fleißig radelt und die Kilometer in die praktische Radius-App oder im Internet unter www.vorarlberg.radelt.at einträgt, kann wöchentlich Geld- und tolle Sachpreise gewinnen. Und der einzige Virus, der dich packt, ist das Radfieber!

 

Zusätzliche Top-Gewinnchance:

 

Bei der Abschlussveranstaltung Anfang November wird unter allen Blumenegger Radius-Anmeldungen dieses lässige E-Bike von HAIBIKE (siehe Abbildung rechts) sowie Gutscheinpreise aus der Region verlost.

veröffentlicht am 21.08.2020

Bürgermusikverein Bludesch

Dämmershoppen des Bürgermusikverein Bludesch

Am Freitag, dem 07.08.2020 veranstaltete der BMV Bludesch zusammen mit dem BluThu den ersten Dämmershoppen in diesem Jahr. Nach zwei Versuchen meinte es der Wettergott endlich gut mit uns. Bei Kaiserwetter wurden nach einer langen Pause endlich die Trachten aus den Schränken geholt. Um 19:00 Uhr startete dann die „große“ Musik mit einem tollen Programm. Polka, Marsch und moderne Stücke – unser Wolfgang hat das richtige Händchen dafür. Anschließend zeigte auch unsere Buramusig, dass ihnen die Coronapause musikalisch nichts anhaben konnte. Zum Abschluss wurden noch 2 Stücke gemeinsam gespielt.

 

Anschließend wurden wir vom BluThu Team kulinarisch verwöhnt. Auf diesem Weg möchten wir allen ganz herzlich für diesen tollen Abend danken und freuen uns schon auf unseren nächsten Einsatz.

 

Die Covid-19 Maßnahmen wurden natürlich eingehalten.

veröffentlicht am 14.08.2020

Gemeinde Bludesch

Sabine Bail – Gratulation zum runden Geburtstag

 

Bürgermeister Michael Tinkhauser und GSekr. Helmut Wegeler gratulierten Sabine Bail recht herzlich zu ihrem runden Geburtstag. Neben den Glückwünschen wurde auch ein Blumenstrauß überreicht. Wir wünschen Sabine Bail alles Gute, Gesundheit und eine schöne Geburtstagsfeier.

veröffentlicht am 14.08.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Sommerlesetipp: Ich bleibe hier von Marco Balzano

Reisende, die über den Reschenpass nach Südtirol gefahren sind, kennen die Kirchturmspitze (siehe Foto), die aus dem See ragt. Viele aber kennen das Drama nicht, das sich hier verbirgt, denn nach der Errichtung der Staumauer verschwanden bei der Flutung des Sees 163 Häuser, sowie fruchtbarer Weideboden der Dörfer Graun und Reschen.

 

Die Geschichte des Buches spielt um den Zeitraum zwischen 1920 und 1950. Hauptfigur des historisch-fiktiven Romans ist die Lehrerin Trina. Aus ihrer Sicht wird erzählt, wie eine Dorfgemeinschaft gewaltsam aufgelöst wird, als ein Energiekonzern beginnt im Vinschgau einen Stausee zu errichten, um Strom zu gewinnen. Die Bewohner wehren sich heftig, doch ihr Widerstand ist vergeblich. Das Dorf wird geflutet. Die Menschen werden umgesiedelt oder bekommen eine minimale Abfindung.

 

Es lohnt sich in Marco Balzanos Buch einzutauchen, denn der Leser und die Leserin erfahren nicht nur sehr viel über die Errichtung des Stausees, sondern auch über die Zeit des italienischen Faschismus, des Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit.

Dieses Buch und viele weitere Neuerscheinungen gibt es in der Bludescher Bücherei zu entdecken.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen schönen Sommer und freuen uns über Ihren Besuch.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Öffnungszeiten in den Sommerferien:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 14.08.2020

Agrargemeinschaft Bludesch

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Agrargemeinschaft Bludesch fand auf Grund der Corona - Pandemie heuer deutlich später als geplant statt. Unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen wurde diese am 25. Juni 2020 abgehalten. Notwendig war die Abhaltung der Jahreshauptversammlung auch durch den Umstand, dass die Neuwahl des Verwaltungsausschusses auf der Tagesordnung stand, welche planmäßig alle drei Jahre durchzuführen ist.

Von den 62 Stimmberechtigten wurde Ing. Hartmann Wolfgang, Schmid Walter, Schnetzer Martin, Schnetzer Edmund, Konzet Martin, DI Lins Matthias und Loacker Ernst in den Verwaltungsausschuss gewählt. Martin Konzet verzichtete nach 18 Jahren als Schriftführer auf sein Mandat, wodurch Geutze Norbert nachrückte.

Bei der konstituierenden Sitzung wurde Ing. Hartmann Wolfgang zum Obmann, Schnetzer Martin zum Obmann Stellvertreter und DI Lins Matthias zum Schriftführer gewählt. Die drei genannten bilden somit auch den Vorstand der Agrargemeinschaft Bludesch.

veröffentlicht am 14.08.2020

Villa Falkenhorst und Kellertheater Lampenfieber

Da der Termin für den Auftritt von Markus Linder witterungsbedingt verschoben werden musste, gibt es am kommenden Freitag eine neue Chance, den Rankweiler Kabarettisten live  zu erleben!


Markus Linder „O solo mio“   Fr, 21. August 2020, 19 Uhr    Villa Falkenhorst, Thüringen


5 Jahre nach der Premiere seines letzten Solo-Programms „Tasta-Tour“ und 2 Jahre nach seinem „Best of“ präsentierte Markus Linder im vergangenen Herbst sein neues Programm „O SOLO MIO“.

 

Der Rankweiler, als Pfarrer Anton Prinz aus ‚4 Frauen und 1 Todesfall' mittlerweile österreichweit bekannt, macht das, was er am liebsten tut: Vom Piano aus über Gott und die Welt sinnieren, das Musikschaffen berühmter Kollegen analysieren, und herausarbeiten, wo und wie sich die Skurrilitäten des Lebens in der Musik widerspiegeln.

 

Der Siegeszug seines Riebl-Songs durch die internationalen Hitparaden kommt dabei genauso zur Sprache wie der Umgang verschiedener musikalischer Genres mit dem Thema 'Sex' und die Zahlenmagie des Deutschen Schlagers. Das neue Programm ist eine Feier des Absurden, ein aufmerksames Hinhören auf sprachliche Eigenarten und musikalische Highlights.

Regie führt Gattin Sabine Linder, selbst jahrelang Mitglied von Uli Bree's Comedy-Truppe 'Ensemble Tyrol'!

 

Das Konzert findet nur bei guter Witterung statt!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kellertheater Lampenfieber statt.

 

Eintritt EUR 16,- VVK / 18,- Abendkasse

veröffentlicht am 14.08.2020

Militärkommando Vorarlberg - Walgaukaserne Bludesch

Information

 

Im August werden wieder vermehrt Gruppenübungen beim Übungsplatz Auwald stattfinden.

Wir bitten um Verständnis.

veröffentlicht am 10.08.2020

Blumenegg-Gemeinden - Berufen zum Dienst am Nächsten

„Es ist das Schönste, wenn man spürt, dass man seine Berufung entdeckt“, erinnert sich der Ludescher Pfarrer Mihai Horvat zurück. Vor 25 Jahren wurde er in Bacău/Rumänien zum Priester geweiht.

 

Seine Zeit als Ministrant hat Mihai Horvat zur Berufswahl inspiriert, wirklich gereift ist der Gedanke allerdings erst mit rund 17 Jahren. „Die Eltern waren anfangs nicht ganz einverstanden“, gesteht er, „später haben sie mich aber sehr unterstützt.“ Mihai Horvat absolvierte das Priesterseminar und sammelte nach der Weihe 1995 acht Jahre lang in seiner Heimat Rumänien Erfahrungen. Dann befand sein Bischof, dass es an der Zeit sei, in die Welt hinauszugehen. Mihai Horvat spricht französisch und italienisch, wollte aber noch eine zusätzliche Sprache erlernen. So kam es, dass seine nächste Wirkungsstätte in Deutschland lag. Fünf Jahre arbeitete er in Münster. „Eine schöne Zeit“, zieht der Pfarrer Bilanz, „aber es ist so flach im Münsterland“. Mihai Horvat liebt die Berge, und so hörte er genau hin, als ihm rumänische Priesterkollegen von Vor­arl­­berg berichteten. Im Ver­trauen darauf, „dass Gott schon weiß, was er mit mir vor hat“, freute er sich über die Berufung nach Ludesch. 2008 übernahm Mihai Horvat die Nachfolge von Pfarrer Eugen Gisel­brecht. Seit 2014 der Pfarr­verband Bludesch-Ludesch-Thüringen gegründet wurde, betreut er außerdem die Nachbargemeinden Bludesch und Thüringen. „Langweilig wird mir nicht“, gibt Mihai Horvat gerne zu. Doch er müsse die Arbeit ja nicht allein bewältigen. „Es sind so viele, die mich unterstützen“, ist der Priester dankbar für die vielen Helferinnen und Helfer. Er genießt es, dass jeder Tag andere Herausforderungen bereithält. Und so sieht er sich bis auf weiteres am richtigen Platz. Gerne würde er im Ort noch ein Pfarrzentrum errichten. „Ich habe mir immer einen Ort gewünscht, wo die Leute zusammenkommen, wo Platz ist für spontane Ideen“, erklärt der Seelsorger. „So ein Raum hält die Pfarrgemeinde zusammen.“

Persönliche Treffen waren in den letzten Wochen allerdings nur sehr eingeschränkt möglich. Trotzdem kann Mihai Horvat auch dem Corona-Shutdown Positives abgewinnen. „Ich habe so viel telefoniert wie noch nie“, freut er sich, dass er auch in dieser Zeit Trost spenden konnte und von den Gläubigen in ihre Gebete eingeschlossen wurde. Weil viele Termine ausfielen, hatte er zudem Zeit, sich Gedanken zu machen, zu beten und zu meditieren. Obwohl er froh ist, dass Gottesdienste - wenn auch mit Abstand - nun wieder abgehalten werden können, ist Pfarrer Horvat bewusst, dass die Corona-Krise noch nicht vorbei ist. Er appelliert an den Hausverstand jedes Einzelnen, damit der Virus nicht noch einmal so massive Einschränkungen des täglichen Lebens verursachen kann.

 

Auch das Fest zu seinem 25. Priesterjubiläum ist Corona zum Opfer gefallen. Es soll aber möglichst im Herbst nachgeholt werden. In den letzten Jahren habe er so viele tolle Menschen kennengelernt. Mihai Horvat vermisst seine Heimat nicht wirklich. „Klar, meine Mama und meine Geschwister sind zuhause in Rumänien, aber auch diese drei Gemeinden sind meine Familie.“

veröffentlicht am 10.08.2020

Landespolizeidirektion Vorarlberg sucht Verstärkung

Plakat

veröffentlicht am 07.08.2020

Gemeindeamt Bludesch - Sommeröffnungszeiten

Sommeröffnungszeiten während der Sommerferien (13.07.2020 - 11.09.2020):

 

Parteienverkehr nur vormittags von 08 - 12 Uhr, nachmittags nach Vereinbarung

veröffentlicht am 31.07.2020

Krankenpflegeverein Bludesch - Flohmarkt Sommerurlaub

Der Flohmarkt macht Sommerurlaub vom 26.07.2020 bis 11.09.2020

 

Das Flohmarktteam

veröffentlicht am 28.07.2020

St. Nikolauskirche – sehens- und hörenswert

Im Rahmen von „Stadtgeflüster“ stand bei Rundgängen in allen Vorarlberger Städten auch Bludesch – obwohl keine Stadt – mit der St. Nikolauskirche im Mittelpunkt.

 

Die Vorarlberger Austria Guides, so nennen sich die staatlich geprüften FremdenführerInnen, luden vergangenen Samstag zu historischen Kurzführungen mit verschiedenen Schwerpunkten. Gisela Jussel hat anlässlich dieser Veranstaltung speziell für gehörlose Interessierte über die Besonderheiten des „Klosakirchles“ in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) erzählt und die TeilnehmerInnen auf eine sprachlich-visuelle Zeitreise ins Mittelalter mitgenommen. Auch fanden sich hörende Gäste ein. Selten genug: Nun bildeten die Hörenden die sprachliche Minderheit und verfolgten die Sprache der anderen – nämlich die Gebärdensprache. Spontan entschied die Fremdenführerin nach ihrer Führung in Gebärdensprache in gesprochener Sprache zu wiederholen.

 

Info:

Gebärdensprache ist die Muttersprache von gehörlosen Personen. Viele glauben, dass Gebärdensprache überall auf der Welt gleich sei. Auch ist es weder eine Zeichensprache noch eine Wort-für-Wort-Übersetzung der Lautsprache. Gebärdensprache ist eine vollwertige Sprache mit einer eigenen Grammatik. Seit 2005 ist die Österreichische Gebärdensprache in der Bundesverfassung als eigenständige Sprache gesetzlich anerkannt.

veröffentlicht am 28.07.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Sommeröffnungszeiten

Die Bücherei Bludesch hat in den Ferien am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 17 bis 19 Uhr geöffnet. 

 

Nutzen Sie unser Angebot und gönnen Sie sich spannende Lesestunden!

 

Ihr Büchereiteam

veröffentlicht am 17.07.2020

Sanierungslotse – von der Idee bis zur Abrechnung

Ein Gebäude zu sanieren ist eine große Herausforderung. Die erfahrenen Sanierungslotsen des Energieinstitut Vorarlberg stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen, alle wichtigen Entscheidungen zu reflektieren und fundiert zu treffen. Von der ersten Idee bis zur Abrechnung der Fördergelder. Und wie Sie es für richtig halten: als stiller Begleiter am Rand oder als gute Freundin mitten drin.

 

Zum gegenseitigen “Beschnuppern” und zum Ausloten, ob und wie die Sanierungslotsen zur wertvollen Unterstützung werden, gibt’s ein kostenloses Impulsgespräch. Kontaktieren Sie uns unter 05572 31 202-112 oder per E-Mail an energieberatung@energieinstitut.at.

 

Sanierungslotsenhomepage:

https://www.energieinstitut.at/buerger/energieberatung/energieberatung-zu-neubau-und-sanierung/sanierungslotse-beratung-von-der-idee-bis-zur-abrechnung/

veröffentlicht am 17.07.2020

Gemeindeamt Bludesch - Dr. Anna Zech Gratulation zum Sohn Leo-Eugen

Bürgermeister Michael Tinkhauser gratulierte Frau Dr. Anna Zech und Johannes Schobel im Namen der Gemeinde Bludesch recht herzlich zur Geburt ihres Sohnes „Leo-Eugen“ und überreichte neben zahlreichen Glückwünschen auch ein Geschenk.

veröffentlicht am 14.07.2020

Ortsfeuerwehr Bludesch - Einsatzberichte

Die ersten 6 Monate des laufenden Jahres hielten uns durchaus auf Trab. Neben zwölf Einsätzen und einigen besonderen Herausforderungen, wie dem Brand des Einkaufsmarktes Sutterlüty, galt es auch die Corona-Bestimmungen im Feuerwehrdienst einzuhalten.

 

11.01.2020 Verkehrsunfall bei der Einfahrt zum Walgaupark mit zwei beteiligten PKW – Wir haben die Bergung der Fahrzeuge unterstützt, den Verkehr geregelt sowie die Fahrbahn gereinigt.

10.02.2020 Alarmierung zur Türöffnung in einem Haus am Mühleplatz. Kurz nach dem Ausrücken wurde der Einsatz storniert.

13.02.2020 Brand eines Gas-Ofens im Lager der Funkenzunft Bludesch beim Freizeitplatz -  Wir haben den Brand rasch mit Wasser und Mittelschaum gelöscht.

18.02.2020 Brandmeldeanlage des Flüchtlingwohnheims Gaisbühel hat ausgelöst. Grund war die mutwillige Betätigung eines Schaumlöschers.

02.03.2020 Im Thomasweg ist ein Fahrzeug rückwärts über die Böschung hinuntergerollt. Wir haben die verletzte Person bis zum Eintreffen der Rettung versorgt und waren bei der Bergung des Autos behilflich.

26.04.2020 Küchenbrand in der Pizzeria Verona in Ludesch, der auf das gesamte Gebäude übergriff. Wir haben nachbarschaftliche Löschhilfe geleistet sowie unser Atemschutzsammelplatzmodul eingerichtet und betreut.

28.04.2020 Kellerbrand im Lebensmittelmarkt Sutterlüty. Innenangriff unter schwierigen Bedingungen wegen unklarer Verpuffungen abgebrochen. Keller mit Wasser & Schaum geflutet.

28.04.2020 Unklare Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Farbgasse aufgrund eines vergessenen Kochtopfs.

08.05.2020 Verkehrsunfall Motorrad vs PKW auf der Walgaustraße im Ortsteil Gais. Wir haben ausgetretenes Öl/Treibstoff von der Fahrbahn beseitigt.

16.05.2020 Brandmeldeanlage im Flüchtlingswohnheim Gaisbühel hat ausgelöst. Der Brandmelder wurde grundlos betätigt.

03.06.2020 Geldautomat beim Walgaupark wurde gesprengt. Löschmaßnahmen waren keine notwendig. Wir haben die Einsatzstelle abgesperrt, ausgeleuchtet und die Polizei unterstützt.

16.06.2020 Täuschungsalarm bei der Brandmeldeanlage der Fa. Hämmerle Kaffee durch Staubentwicklung.

veröffentlicht am 13.07.2020

Karateclub Blumenegg - 40 Blumenegger Karatekas traten zu den einzelnen Gürtelprüfungen an

Direkt nach den Lockerungen nahm der Karateclub Blumenegg das Vereinstraining wieder auf. Zuerst per Freilufttraining beim Übungsplatz der Feuerwehr Bludesch, ab Juni dann – unter Einhaltung aller Vorschriften - in der kleinen Halle in der Mittelschule in Thüringen. Vielen Dank an die Gemeinden Bludesch und Thüringen für diese Trainingsmöglichkeiten.


6 Wochen bereiteten sich die Sportler intensiv auf die Prüfungen vor. Am 29. Juni und 8. Juli fanden diese dann statt. Insgesamt stellten sich 40 Vereinssportler den Prüfungen. Alle haben gute Leistungen gezeigt und die Prüfungen erfolgreich bestanden.

Herzliche Gratulation und ein Dankeschön an das Trainerteam!!

veröffentlicht am 13.07.2020

Pensionistenverein Bludesch - Waltraud Hämmerle feierte ihren 80. Geburtstag

Kürzlich feierte Frau Waltraud (Traudl) Hämmerle ihre 80. Geburtstag.

Nachträglich gratuliert der PV- Ortsgruppe Bludesch zum runden Geburtstag. Drei Mitglieder des Vorstandes haben sie besucht und persönlich die Glückwünsche überbracht.

Wir danken Traudl für den sehr gemütlichen und lustigen Nachmittag und wünschen der Jubilarin Gesundheit und hoffen das sie noch an vielen gemeinsamen Vereinsaktivitäten teilnehmen wird.

 

Der Vorstand

veröffentlicht am 13.07.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Sommerlesen

Pünktlich zu Ferienbeginn startet erneut das Sommerlesen, bei dem Kinder und Jugendliche eingeladen sind teilzunehmen. Das Mitmachen ist ganz einfach: Im Zeitraum vom 11. Juli bis 12. September kann man den Lesepass in der Bücherei abholen und für jedes gelesene oder vorgelesene Buch einen Stempel sammeln. Ist der Lesepass voll, so kann man ihn in der Bücherei abgegeben und gleich einen neuen Pass mitnehmen. Je mehr Bücher gelesen werden, desto größer ist die Chance, im Herbst bei der großen Verlosung unter den glücklichen Gewinnern zu sein.

 

Also nichts wie hin zur Bücherei, um sich mit vielen tollen und spannenden Büchern einzudecken.

 

Wir freuen uns auf euren Besuch in den Ferien und wünschen allen Leserinnen und Lesern und ihren Familien einen erholsamen Sommer.

Eure Büchereimitarbeiterinnen

 

Öffnungszeiten in den Sommerferien:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 10.07.2020

Gemeindeamt Bludesch - 80. Geburtstag von Stroppa Helmut

Zum 80. Geburtstag von Herrn Stroppa Helmut gratulierte Bürgermeister Michael Tinkhauser recht herzlich.

veröffentlicht am 10.07.2020

Hauskrankenpflege Blumenegg

Neues Dienstfahrzeug für die Hauskrankenpflege

Im Sozialsprengel Blumenegg wurde ein neues Dienstfahrzeug angeschafft. Das Auto steht den Krankenpfleger/Innen für die täglichen Besuche der Patienten und Patientinnen im Einsatzgebiet Blumenegg zur Verfügung.

Der Vorstand entschied sich für ein E-Mobil der Marke Renault ZOE, dessen Anschaffung im Rahmen der Förderaktion E-Fahrzeuge für soziale Dienste von Bund und Land gefördert wurde. Durch die Beschaffung über den Vorarlberger Umweltverband konnte zusätzlich ein wesentlicher Rabatt erzielt werden. Durch die großzügige Unterstützung der Trägergemeinden der Region Blumenegg (e5-Gemeinden) und Sponsorenbeiträgen des Lions-Club Bludenz, der Firmen Hämmerle Kaffee, Vögel Transporte und Tomaselli Gabriel Bau konnte das Fahrzeug komplett finanziert werden. Dafür bedankt sich der Vorstand des Sozialsprengel Blumenegg bei allen Unterstützern und Sponsoren recht herzlich.

veröffentlicht am 10.07.2020

Energieregion Blumenegg - Abschied e5-Betreuer Florian Jochum

Bei der letzten e5-Teamsitzung wurde e5-Betreuer Florian Jochum (Energieinstitut Vorarlberg) vom Regionsteam Blumenegg verabschiedet. Florian unterstütze die Region Blumenegg sowie die e5-Gemeinden Bludesch, Thüringen und Ludesch in den vergangenen zwei Jahren bei der Umsetzung von Projekten wie z.B. der alljährlichen „I koof im Dorf“-Aktion. Außerdem half er der Region dabei, mittels Förderung von sanfter Mobilitätsformen (Fuß- und Radverkehr), die Lebensqualität in Blumenegg zu erhöhen. Wir möchten uns bei Florian für die Unterstützung in unserer e5-Arbeit bedanken.

 

e5- Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden: https://www.e5-gemeinden.at/

veröffentlicht am 10.07.2020

„grüscht si – Sicherheitstipps gegen Hitzestress für SeniorInnen“

Die Regio Im Walgau rüstet sich als Klimawandelanpassungs-Modellregion mit einem Maßnahmenpaket – darunter befindet sich ein druckfrischer Informationsfolder für SeniorInnen

 

Im angenehm schattigen Saminapark in Frastanz, einem wahrhaft „coolen Ort“ wie Bürgermeister Walter Gohm attestierte, fand die Pressekonferenz zur Präsentation statt. KLAR! ist die Abkürzung für Klimawandelanpassungs-Modellregion. Das Bundesministerium für Klimaschutz und Technologie und der österreichische Klima- und Energiefonds unterstützen Gemeinden und Regionen, sich mit dem Klimawandel zu befassen, sich vor Risiken zu wappnen und mögliche Chancen auszuloten. Klimawandelanpassungsmaßnahmen sind für KLAR! Im Walgau mit 14 Gemeinden und knapp 40.000 EinwohnerInnen von großer Bedeutung. Seit Corona ist offensichtlicher denn je, wie wichtig regionale Landwirtschaft und Versorgung sind. Unser Boden ist unsere Nahrungsgrundlage, Wasserspeicher und Filter in einem, die Landwirtschaft ist von klimatischen Veränderungen massiv betroffen. In Zusammenarbeit mit vielen PartnerInnen aus der Region wurden Maßnahmen entwickelt. Neben den Themen Wald- und Bodenschutz, Dachbegrünung, Raumplanung, dem Anpflanzen klimafitter Baumarten und der Naturgefahrenprävention steht vor allem der Mensch im Zentrum des Handelns. Dabei hat KLAR! Im Walgau die Gefährdung durch vermehrte Hitzeperioden im Auge.  

 

Vorreiterrolle der Regio Im Walgau

Hitzeperioden und extreme Wetterereignisse sind spürbare Zeichen des Klimawandels. Die mittlere Jahrestemperatur lag im Walgau zwischen 1971 und 2000 bei 6,1°C. Messdaten zeigen, dass die Temperatur kontinuierlich steigt - das Jahr 2018 lag bereits 2,3°C über diesem langjährigen Mittelwert. Nun wurden wertvolle Sicherheitstipps in einer Kooperation von Sicheres Vorarlberg mit KLAR! Im Walgau zu einer Broschüre zusammengefasst. KLAR!-Managerin Marina Fischer lud Anfang Juli zur Präsentation des Folders „Cool bleiben – wie Sie auch in heißen Zeiten das Leben genießen  und gesund bleiben“. Regio-Obmann Florian Kasseroler unterstrich dabei die Beweggründe für das Engagement der Regio Walgau, sich als KLAR! Region einzubringen: „Unser Ziel ist es die hohe Lebensqualität im Walgau zu erhalten und uns auf die vorhersehbaren Herausforderungen des Klimawandels vorzubereiten. Die Regio Im Walgau mit ihren 14 Mitgliedsgemeinden steht voll hinter dem KLAR! Projekt und jeder einzelnen Maßnahme“.

Broschüre

veröffentlicht am 07.07.2020

Elternberatung

Die connexia Elternberatung öffnet ihre Türen

 

Wir freuen uns, Sie wieder persönlich begrüßen zu dürfen!

 

Unsere Elternberatungsstelle ist ab dem 08.07.2020 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten

(jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 9-11 Uhr) für Sie und Ihr Baby geöffnet.

Bitte benützen Sie den Eingang in der Farbgasse – Bewegungsraum!

Unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen, wie Mund-Nasen-Schutz Masken, Mindestabstand und Hand- und Oberflächen-Desinfektion bieten Ihnen die Elternberaterinnen persönliche Unterstützung zu Themen wie Ernährung, Entwicklung und Pflege an. Wünschen Sie weiterhin eine telefonische oder eine Online-Beratung, so ist auch das möglich – wie auch ein Hausbesuch, den wir terminlich mit Ihnen vereinbaren.

 

Für eine Terminvereinbarung (Hausbesuch) melden Sie sich bei Petra Feurstein

T: 0650 48784742

www.eltern.care

veröffentlicht am 06.07.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Sommerzeit ist Lesezeit

Der Sommer ist endlich da und damit die Urlaubszeit. Die meisten von uns haben wieder Zeit und Muße, ganz entspannt unterhaltsame und spannende Bücher zu lesen. Egal, ob im heißen Süden oder daheim in Balkonien: – Beine hoch, ein kühles Getränk und ein Stapel Bücher in Reichweite. Urlaub macht Lust auf Lesen!

 

In unserer Bücherei haben wir ein großes Angebot an Büchern für alle Altersgruppen und Interessen. Ständig sind wir bemüht die neuesten Romane, Krimis, Sachbücher und Kinderbücher für unsere Leserinnen und Leser anzubieten.  Soeben ist auch wieder ganz neuer Lesestoff eingetroffen. Vielleicht ist ja auch für euch etwas dabei!

 

Im Sinne von – Sommerzeit ist Urlaubszeit ist Lesezeit – freuen wir Büchereimitarbeiterinnen uns auf ganz viele Leser und Leserinnen im Sommer.

Es sei noch darauf hingewiesen, dass die Bücherei in den Sommerferien (vom 13. Juli 2020 bis 14. September 2020) jeweils am Montag und am Mittwoch von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet ist.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen erholsamen Sommer.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Öffnungszeiten in den Ferien:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 06.07.2020

Energieregion Blumenegg - Rad-Service-Stationen für Blumenegg

Ausgestattet mit Luftpumpe und Werkzeugen servicebedürftigen Fahrrädern rasch zu Hilfe kommen.

 

Seit Februar 2020 werden in unseren Gemeinden öffentlich zugängliche Rad-Service-Stationen errichtet. Nun ist das Projekt der Energieregion Blumenegg umgesetzt. An gut frequentierten Fahrradwegstellen, warten hochwertige Rad-Service-Stationen auf fleißige Radfahrer*innen. Durch das blaue Hinweisschild sind die Stationen leicht erkennbar.

 

Aufpumpen sowie kleine Reparaturen sind nun jederzeit möglich. Diese Rad-Servicestationen sind ein weiterer Beitrag, die sanfte Mobilität in Blumenegg zu fördern.

 

Alle Stationen verfügen über eine Edelstahl-Luftpumpe für verschiedene Ventiltypen und hochwertige Reparaturwerkzeuge, wie z.B. Inbusschlüssel, Schraubenschlüssel und Reifenheber. Mit dieser Ausstattung können kleinere Service- und Einstellarbeiten unkompliziert und schnell durchgeführt werden.

 

Die drei Rad-Service-Stationen befinden sich an folgenden Standorten:

  • Bludesch/Gais: beim Bänkle der Gaiser Waldeinfahrt (Schranke/Eiche)
  • Ludesch: bei den Ruhebänken mittig der Au
  • Thüringen: bei der St.Anna-Kirche am Linden-Platz

 

Der genaue Standort dieser Stationen und weitere Rad-Servicestationen in Vorarlberg finden sie auf der interaktiven Karte des Energieinstitut Vorarlberg: https://www.energieinstitut.at/buerger/mobilitaet/nuetzliche-produkte-zum-radfahren/radservice-stationen-in-vorarlberg/

veröffentlicht am 06.07.2020

Energieregion Blumenegg - Radeln ist gesund und gewinngefährlich

Egal ob täglich, wöchentlich oder irgendwann einmalig – Sie können sich auch jetzt noch anmelden und Ihre gefahrenen Kilometer nachträglich eintragen.

Derzeit haben Sie noch hervorragende Gewinnchancen. Österreichweit wird wöchentlich ein Rad oder ein E-Bike verlost.

Top-Gewinnchance:

Im Herbst wird unter den Blumenegger Anmeldungen dieses lässige E-Bike Trekkingrad im Wert von über 2100,- EUR verlost.

Zudem werden dann unter den Teilnehmern noch tolle Gutscheinpreise verlost.

Einfache, einmalige App- oder Internet-Registrierung …

danach täglich, wöchentlich, monatlich oder einmalig die Kilometer eintragen – die Erfassung ist einfach.

Alle die mehr als 100km fahren, können auch heuer wieder diese tollen Preise gewinnen.

 Sie können nach erstmaliger Anmeldung die zurückgelegten Radkilometer

 

Die Anmeldung und Eintragung ist ab sofort und jederzeit möglich. Die Verlosung erfolgt im Herbst.

veröffentlicht am 03.07.2020

Wasserentnahme aus Fließgewässern zu Bewässerungszwecken

Auszug aus dem Schreiben Amt der Vorarlberger Landesregierung vom 30.06.2020

 

Wasserentnahmen aus Fließgewässern zu Bewässerungszwecken
Anlage: Informationsblatt und Vorlage Antragsschreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Trockenheit im heurigen Frühjahr hat es wieder einmal gezeigt: Es gibt viele Bäche und Flüsse in unserem Land, die in derartigen Trockenphasen nur eine sehr geringe Wasserführung haben. Deshalb sind Wasserentnahmen für Bewässerungszwecke sehr kritisch zu bewerten. In vielen Fällen kann das nicht zugelassen werden!
Gewässer sind empfindliche, besonders geschützte Lebensräume. Insbesondere bei kleinen abflussschwachen Gewässern stellt ein geringer Abfluss bereits eine Extremsituation für die Gewässerlebewesen dar, welche durch eine Entnahme zusätzlich verschärft wird.
Grundsätzlich ist jede Wasserentnahme aus Oberflächengewässern mit Maschinen (Pumpen) nach dem Wasserrechtsgesetz bewilligungspflichtig.
Zur Information für mögliche Antragsteller wurde von den Fachdienststellen des Landes nun ein Informationsblatt zum Thema „Wasserentnahmen aus Fließgewässern für die Bewässerung“ sowie eine Vorlage für einen Antrag zur Bewilligung ausgearbeitet. Diese Unterlagen übermitteln wir Ihnen in der Anlage.

 

Wir bitten Sie, diese Informationen in Ihrem Zuständigkeitsbereich weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Für die Vorarlberger Landesregierung
im Auftrag DI Thomas Blank
 

 

Wasserentnahmen aus Fließgewässern für die Bewässerung
Fachinformation Juni 2020


Diese Fachinformation wurde von den Sachverständigen des Landes erstellt. Sie dient zur Information für interessierte Antragsteller, die Verantwortlichen der Gemeinden und alle weiteren Akteure der Wasserwirtschaft.


Das Wesentliche in Kürze:


 Bäche und Flüsse sind empfindliche und geschützte Lebensräume.
 Wasserentnahmen aus Oberflächengewässern sind nach dem Wasserrecht bewilligungspflichtig. Anträge sollen im Vorfeld von den zuständigen Sachverständigen überprüft werden und sind bei positiver Beurteilung mit entsprechenden Unterlagen bei der Bezirkshauptmannschaft zur Bewilligung einzureichen.
 Entnahmen aus kleinen Gewässern können nicht bewilligt werden.
 Nicht bewilligte Entnahmen sind einzustellen.
Allgemeine Information
Gewässer sind empfindliche, besonders geschützte Lebensräume. Insbesondere bei kleinen, abflussschwachen Gewässern stellt ein geringer Abfluss bereits eine Extremsituation für die Pflanzen und Tiere im Gewässer dar, welche durch eine Entnahme – bevorzugt während einer Trockenperiode - zusätzlich verschärft wird. Der sorgsame Umgang mit dem Wasser aus natürlichen Gewässern ist daher sehr wichtig.
Die Thematik „Wasserentnahmen aus Oberflächengewässern für Bewässerungszwecke“ gewinnt vor dem Hintergrund der Klimaveränderung verstärkt an Bedeutung. Jede Wasserentnahme aus Oberflächengewässern mit Maschinen (Pumpen) ist nach dem Wasserrechtsgesetz bewilligungspflichtig. Zuständige Behörde ist die Bezirkshauptmannschaft.


Im Unterschied zu Wasserentnahmen zur Trinkwasser-/Kraftwerksnutzung erfolgt die Entnahme zur Bewässerung im Regelfall nicht dauerhaft, sondern tages- und jahreszeitlich eingeschränkt und vor allem während warmen, trockenen Perioden bei nur geringer Wasserführung in den betroffenen Gewässern.
Im Einzelfall muss eine fachliche Beurteilung stattfinden, ob diese Entnahmen für das Gewässer und den Erhalt seiner ökologischen Funktionsfähigkeit tolerierbar sind.
Entnahmen ohne wasserrechtliche Bewilligung sind jedenfalls einzustellen und können Verwaltungsstrafen zur Folge haben.
Grundsätze für die fachliche Beurteilung von Anträgen
Jede Anfrage zur Entnahme aus öffentlichen und privaten Gewässern stellt einen Einzelfall dar und wird in Vorarlberg individuell beurteilt. Die Abteilung Wasserwirtschaft führt die generelle Prüfung von Erstanfragen durch und informiert über mögliche Alternativen. In weiterer Folge erfolgt die Abstimmung mit den Sachverständigen des Umweltinstituts, Abteilung Gewässergüte, und der Abteilung Landwirtschaft, Funktionsbereich Fischerei und Gewässerökologie.
Dabei gelten folgende und Beurteilungsgrundlagen:
 Anträge für eine wasserrechtliche Bewilligung müssen folgende Informationen enthalten: Zweck der Nutzung (Grundstücksnummer, Flächengröße und Kulturart), Entnahmestelle, Entnahmemenge in m³/Tag, m³/Jahr, maximal Liter/Sekunde, Zeitrahmen von-bis täglich und Saisonangabe, Art der Bewässerung und Entnahme (siehe Musterantrag) mit planlicher Darstellung und Grundeigentümerverzeichnis.
 Wurden andere Möglichkeiten für die Wasserbeschaffung geprüft:
o eigener Brunnen (bei geeignetem Untergrund für größere Mengen meist eine wesentlich bessere Option; Vorabklärung bei der Abteilung Wasserwirtschaft wichtig)
o Entnahme aus dem Trinkwasserleitungsnetz bei Kleingartenanlagen (kann grundsätzlich empfohlen werden)
o Regenwassersammelbehälter
 Entscheidend ist das Verhältnis von Wasserdargebot zu Wasserentnahme in der Zeit der beabsichtigten Entnahme (große Gewässer sind diesbezüglich in der Regel weniger problematisch, bei kleinen Gewässern bedarf es einer kritischen Prüfung).
 Wasserentnahmen sollten grundsätzlich ohne fixe Einbauten erfolgen. Sollten Einbauten erforderlich sein, müssen für diese die Erfüllung der gewässerökologischen Anforderungen (Durchgängigkeit, Restwasser, Fischschutz, Hochwasserschutz etc.) gesondert beurteilt werden. Eine seitliche Entnahme ohne Leitwerk oder eine Entnahme mit vergittertem Entnahmekorb ist in der Regel weniger kritisch, als z.B. eine Entnahme mit Aufstau oder aus einem Kolk.
 Eine Entnahme aus periodisch trockenfallenden Gewässerabschnitten und Kleingewässern mit einem Niederwasserabfluss (das ist der im Mittel pro Jahr gemessene minimale Abfluss) unter 15 l/s kann in der Regel nicht bewilligt werden.
 Maximale Entnahmemenge: 10 Prozent des Niederwasserabflusses
 Gibt es bereits andere Nutzungen am Gewässer, die im Hinblick auf einen Summationseffekt berücksichtigt werden müssen?

Die Bewilligungsdauer beträgt bei gewerblichen Anlagen maximal 25 Jahre, bei Kleinbewässerungen maximal 10 Jahre; Abweichungen sind abhängig von der Beurteilung im Einzelfall möglich.

Antragsformular

veröffentlicht am 02.07.2020

Einladung zur 33. Sitzung der Gemeindevertretung

am Dienstag, 07.07.2020 um 19.30 Uhr im Kronensaal


Tagesordnung:


01. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
02. Genehmigung der Verhandlungsschrift der 32. Gemeindevertretungssitzung
03. Rechnungsabschluss 2019
a) Bericht Prüfungsausschuss
b) Beratung und Beschlussfassung
04. Ankauf von Grundstücken – Beratung und Beschlussfassung
a) GSt-Nr. 1446 KG Bludesch (Lins)
b) GSt-Nr. 1358 KG Bludesch (Agrargemeinschaft Bludesch)
c) Teilfläche GSt-Nr. 651/1 KG Bludesch (Mutterhaus Barmh. Schwestern Zams)
05. Berichte
a) Bürgermeister
b) Regio im Walgau
c) Gemeindevorstand
d) Ausschüsse / Arbeitsgruppen
06. Allfälliges

 

Der Bürgermeister
Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 02.07.2020

Werden Sie Heugabel-Helferin oder -Helfer!

Zum 25. Mal schon findet die Aktion Heugabel heuer statt. Sie gilt als Brückenschlag zwischen Naturschutz und Landwirtschaft und ist das einzige Projekt in dieser Form im Lande. Unsere Landschaft ist geprägt von einem Mosaik aus Wäldern, Mooren, Gewässern und verschiedenen Wiesentypen - unter anderem von Streu- und Magerwiesen. Damit diese ökologisch höchst wertvollen Flächen auch weiterhin erhalten bleiben und nicht durch aufkommende Gehölze von Jahr zu Jahr verschwinden, müssen sie bewirtschaftet und gepflegt werden. Oftmals lassen aber die topografischen Bedingungen einen Maschineneinsatz nur eingeschränkt zu und die eigene Muskelkraft ist gefragt. Zur Unterstützung werden daher engagierte und motivierte Helferinnen und Helfer gesucht, die gerne selber einmal zur Heugabel greifen und bei der Heuernte mithelfen wollen. Auch heuer wieder nehmen 18 Heugabel-LandwirtInnen verteilt in Frastanz, Schnifis, Dünserberg, Ludesch, Thüringen und Bürserberg teil. So ein Tag als HeugabelhelferIn hat viele Vorteile: sportliche Betätigung, frische Luft mit super Walgau-Ausblick, man wirkt als Naturschützer und unterstützt die Bäuerinnen und Bauern. Letztes Jahr waren 350 freiwillige HelferInnen an über 850 Halbtagen im Einsatz – eine großartige Leistung!

Über helfende Hände freuen sich speziell die zwei neuen Teilnehmer bei der Aktion Heugabel:

  • Dominic Dreier, Bürserberg: T: 0664/8931140
  • Maximilian Dalpez, Frastanz: T: 0

 

Wann findet die Aktion statt?

  • Magerwiesen dürfen ab 1. bzw. 15. Juli gemäht werden und Streuwiesen ab 15. August bzw. 1. September, je nach Witterung finden die Einsätze dann statt.

Wie kann ich mithelfen?

  • Kontaktieren Sie einen der oben genannten Landwirte, er wird Ihnen dann Bescheid geben, wann er Sie für einen Einsatz braucht.
  • Schreiben Sie ein E-Mail an walgau-wunder@imwalgau.at. Marina Fischer fragt dann bei allen teilnehmenden Landwirten an, wer noch Unterstützung benötigt.

Was bekomme ich dafür?

  • Während des Einsatzes bekommen Sie eine Jause.
  • Am Ende der Saison werden Sie zum großen Heugabelabschlussfest eingeladen.
  • Die Anzahl an absolvierten Arbeitseinsätzen erhöht die Chance auf den Gewinn des Hauptpreises beim Abschlussfest.

Weitere Informationen auf www.walgau-wunder.at

 

Kontakt:

Marina Fischer

Walgau-wunder@imwalgau.at

0664 806 361 5905

veröffentlicht am 30.06.2020

Bürgermusikverein Bludesch - Ein besonderer Anlass unter besonderen Umständen!

Vergangenen Freitag, dem 26. Juni durften wir unserem langjährigen Ehrenmitglied Gottfried Geutze zu seinem Geburtstag im IAP musikalische Glückwünsche überbringen. In dieser besonderen Zeit freuten wir uns natürlich umso mehr, dass uns dies ermöglicht wurde. Natürlich hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IAP alles so gut vorbereitet, dass wir die Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen einhalten konnten. An dieser Stelle möchten wir uns auch beim gesamten IAP Team bedanken.

 

Gottfried wünschen wir weiterhin alles Gute.

 

Der Bürgermusikverein Bludesch

veröffentlicht am 30.06.2020

Gemeindeamt Bludesch - 90. Geburtstag von Gottfiied Geutze

Zum 90. Geburtstag von Herrn Geutze Gottfried gratulierte Bürgermeister Michael Tinkhauser recht herzlich.

veröffentlicht am 29.06.2020

Ortsfeuerwehr Bludesch - Neues Einsatzfahrzeug eingetroffen

Am Freitag, 19.06.2020 durften wir mit großer Freude das neue Versorgungsfahrzeug mit Containerverladeeinrichtung (VF-C) in Bludesch begrüßen. Es wurde als Ersatz für das Kleinlöschfahrzeug (KLF) angeschafft und wird uns in den nächsten Jahren wertvolle Dienste leisten.

 

Ein paar technische Daten:

Fahrgestell: MAN 13.290

Schadstoffklasse: Euro 5

Motorleistung:290 PS

Höchste zulässiges Gesamtgewicht: 15500kg

Eigengewicht: 7760kg

Radstand: 3950

Aufbau: Thomas Lins Fahrzeugtechnik, Rankweil

Besatzung: 1:5

Kosten für die Gemeinde (abzgl. Förderungen) voraussichtlich ca. 95.000 €

veröffentlicht am 29.06.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch

Büchereimitarbeiterinnen, die bewegen: Sonia Suarez Fernandez

 

Jedes Bludescher Kindergartenkind kennt unsere Mitarbeiterin Sonia Suarez Fernandez. Seit nun schon drei Jahren engagiert sich Sonia für unsere jüngsten Leser und Leserinnen. Einmal im Monat gibt es für die Kindergartenkinder nichts Schöneres, als Sonia in der Bücherei Bludesch zu besuchen. Unsere stets fröhliche Sonia findet für jedes Kind das geeignete Buch. Bilderbücher sind Sonias Leidenschaft. Sie sucht sie mit viel Begeisterung aus und besorgt regelmäßig neue Bilderbücher. Sonia ist gebürtige Mexikanerin, die Liebe hat sie 2008 nach Bludesch geführt, wo sie zusammen mit ihrem Mann Martin und ihren zwei entzückenden Töchtern Elena und Sara lebt. Vorlesen von Bilderbüchern hat einen großen Stellenwert im Familienleben. Besonders am Abend liest sie ihren Mädchen regelmäßig vor. Die Kinder wachsen zweisprachig auf, und da helfen Bilderbücher ganz besonders gut im Spracherwerb. Sonias Favoriten unter den Bilderbüchern sind Die Kleine Raupe Nimmersatt und die Heule Eule. Wer für kleine Kinder ein ganz besonderes Bilderbuch sucht, wendet sich an Sonia. Es warten übrigens viele neue Bilderbücher darauf, gelesen, vorgelesen und angeschaut zu werden.

 

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 bis 19:00 Uhr

Freitag:  17.00 bis 19.00 Uhr

Tel 05550/3655-41

buecherei@bludesch.at
www.bludesch.bvoe.at

veröffentlicht am 26.06.2020

Militärkommando Vorarlberg – Walgaukaserne Bludesch

Übungstätigkeiten

 

Im Juli wird es beim Gruppenübungsplatz Auwald wieder vermehrt Truppenübungen des Militärkommando Vorarlberg geben.

 

Wir bitten um Verständnis.

veröffentlicht am 26.06.2020

Skate&Blade Cup

veröffentlicht am 25.06.2020

Regio im Walgau

Projekt Jugendbeteiligung „jung&weise im Walgau“: neues Programm

 

jung&weise steht für engagierte junge Leute, die eigene Initiativen entwickeln und Erwachsene mit ins Boot holen – als Begleiter*innen, Ratgeber, Mitwirkende. Ausgehend von ihren Erfahrungen im World Peace Game haben sich die jungen Leute zum Ziel gesetzt: Was im Spiel gelingt, das schaffen wir auch in der richtigen Welt. An unterschiedlichen Orten des Walgau bilden sich Initiativteams. Sie laden zum Dialog mit Zero Waste Picknick, sie arbeiten mit der Nähwerkstatt zusammen, befassen sich mit bereits existierenden Lösungen in der Region und entwerfen Modelle von coolen Plätzen für das KLAR!-Projekt. Die jungen Leute moderieren, sie laden zu pfiffigen Spielen ein, sie debattieren im eigenen Blog ihre Vorstellungen von einer guten Welt. Eine Gruppe in Satteins bestellt ihr eigenes Feld und gibt das Gemüse am Dorfplatz weiter. Die Botschaft: Bitte nachmachen. Und so passiert es bald auch in Ludesch, ... Patrick, Mitbegründer von jung&weise, bringt es auf den Punkt: Wir reden nicht nur, wir setzen um.

 

Hast Du Lust, unseren Walgau mitzugestalten? Ab Juli gibt es für Teens zahlreiche Gelegenheiten zum Mitmachen. Ansprechpartner der jungen Leute ist für die Regio Bgm. Georg Bucher als Kümmerer. Junge Leute sind herzlich eingeladen zum Mitmachen. Euer Engagement ermutigt Menschen aus allen Generationen ... Zum Abschluss am 9. September sind alle Generationen eingeladen. Und wie immer heißt es dann: Es geht bald weiter. Wir reden nicht nur, wir setzen um.

 

4. Juli 2020                   Workshop mit LehmTonErde in Zusammenarbeit mit KLAR!

2. September 2020        Exkursion – Lösungen finden in der Region

8. September 2020        Initiativtag mit 4 Workshops, hervorragenden ReferentInnen, viel Spaß

9. September 2020       Präsentation von Ergebnissen, jung&weise-Dialog an der Mittelschule Bürs

laufend                         Treffen der Initiativteams

 

Projektleitung: Welt der Kinder, Mag. Carmen Feuchtner: Begleitung/Anmeldung: youngCaritas, Sylvia Kink-Ehe, T 0699 1707 3990; Kontakt: weltderkinder@vol.at; Programm: www.weltderkinder.at  ; Blog: www.jungundweise.at

 

Foto: zero waste picknick im Schäflegarten Satteins - junge Leute auf der Suche nach guten Lösungen. Quelle: Sylvia Kink-Ehe

 

Info aus der Regionalen Koordinationsstelle für Integration:

„Flüchtlinge(n) Helfen“ kann wieder starten! + siehe Flyer im Anhang

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die aktive Vermittlung von Helfer*innen durch das Projekt Flüchtlinge(n) Helfen in den letzten Monaten ausgesetzt. Seit Juni ist das nun wieder möglich!

Bei der Vermittlung der Einsätze werden alle Parteien von der Caritas über die notwendigen Hygienemaßnahmen informiert und erhalten auch ein entsprechendes Informationsblatt.

Weitere Infos unter:

05522/200-1790, fluechtlingenhelfen@caritas.at, Mo.-Fr.: 08:00 – 12:00 Uhr

veröffentlicht am 23.06.2020

Gemeindeamt Bludesch - Wasserentnahme aus Bächen - Bewilligungspflicht beachten

Bäche und Flüsse sind empfindliche Lebensräume. Insbesondere bei kleinen Gewässern stellt ein geringer Abfluss bereits eine Extremsituation für viele Gewässerlebewesen, insbesondere für die Fische, dar. Die sehr geringen Niederschläge im März und April 2020 verbunden mit den hohen Temperaturen und der hohen Verdunstung führen derzeit zu geringen Abflüssen in den Gewässern. Besonders im Rheintal und Leiblachtal sind die Wassermengen in den Bächen und Flüssen sehr niedrig. Deshalb ist auch hier ein sorgsamer Umgang mit dem Wasser sehr wichtig. Wasserentnahmen mit Pumpen für die Gartenbewässerung oder für die landwirtschaftliche Bewässerung sind ohne wasserrechtliche Bewilligung verboten. Derartige Entnahmen müssen vorher von der Bezirkshauptmannschaft bewilligt werden. Im Einzelfall muss eine fachliche Beurteilung stattfinden, ob diese Entnahmen tatsächlich vertretbar sind. Bei Kleingewässern führen diese Entnahmen zu einer weiteren Schädigung der Gewässerorganismen und der Fische und können deshalb nicht zugelassen werden. Es wird dringend ersucht, nicht bewilligte Entnahmen einzustellen.

veröffentlicht am 23.06.2020

Gemeindeamt Bludesch - 80. Geburtstag von Jussel Adolf

Zum 80. Geburtstag von Herrn Jussel Adolf gratulierte Bürgermeister Michael Tinkhauser recht herzlich.

veröffentlicht am 23.06.2020

Pensionistenverein Bludesch - Adolf Jussel feierte seinen 80 Geburtstag

Kürzlich feierte Herrn Adolf Jussel seinen 80. Geburtstag. Der PV- Ortsgruppe Bludesch gratuliert und zwei Mitglieder des Vorstandes haben ihn besucht und persönlich die Glückwünsche im Namen des Vereins überbracht.

 

Wir danken Adolf für den sehr gemütlichen Nachmittag und wünschen dem Jubilar Gesundheit und dass er noch an vielen gemeinsamen Vereinsaktivitäten teilnehmen wird.

 

Der Vorstand

veröffentlicht am 23.06.2020

Gemeindeamt Bludesch

Café Restaurant Graf Anton – vorerst keine Wiedereröffnung

 

Nach der behördlichen Schließung infolge der Corona-Krise wird das Café Restaurant Graf Anton nun nicht wieder aufsperren. Mit dem Mieter wurde eine einvernehmliche Auflösung des Mietvertrages vereinbart.

veröffentlicht am 05.06.2020

Gemeindeamt Bludesch

Öffnung Altkleiderabgabestelle

 

Wie in den Medien bereits bekannt gegeben, waren die Lagerkapazitäten von Altkleidern vorübergehend an ihre Grenzen gestoßen, weshalb die Bevölkerung gebeten wurde, aussortierte Kleidung vorübergehend zu Hause aufzuheben.

 

Wir sind froh mitteilen zu können, dass sich die Abnahme der Altkleider wegen den Corona-Lockerungen wieder verbessert hat. Aussortierte Kleidung kann daher ab 15. Juni wieder wie gewohnt jederzeit in die Altkleidercontainer geworfen werden.

veröffentlicht am 05.06.2020

Militärkommando Vorarlberg – Walgaukaserne Bludesch

Erste Angelobung in Vorarlberg während der Corona Krise

Erstmals fand am 29 05 2020 eine Angelobung unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Walgaukaserne in Bludesch statt. 49 Soldaten aus Tirol und Vorarlberg, die im Mai beim Hochgebirgs-Jägerbataillon 23 eingerückt waren, leisteten ihren Eid auf die Republik. Große Abstände und die Einhaltung aller sonstigen Hygienebestimmungen waren dabei obligatorisch.

 

Angelobung ohne Angehörige und Freunde

„Diese Feier führen wir sonst in der Öffentlichkeit in Zusammenarbeit mit einer der Gemeinden von Vorarlberg durch. Damit wollen wir die enge Verbundenheit des Österreichischen Bundesheeres mit der Vorarlberger Bevölkerung zum Ausdruck bringen,“ sagt Oberst Michael Kerschat, Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit im Militärkommando Vorarlberg. „Aktuell ist dies leider nicht möglich. Ich hoffe, dass wir die nächste Angelobung aber wieder in einer der Gemeinden durchführen können,“ meint Kerschat zuversichtlich.

 

Einsatz in Tirol und Vorarlberg

Nach der Absolvierung der Basisausbildung werden die meisten Grundwehrdiener beim Militärkommando Vorarlberg eingeteilt, ein Drittel der Rekruten verbleibt beim Jägerbataillon 23 in Bludesch und sieben Rekruten werden zum Militärkommando Tirol nach Innsbruck versetzt. In allen Dienststellen werden sie als Kraftfahrer, Rettungssanitäter, Mechaniker, Köche und Wache ihre weitere militärische Verwendung finden.

veröffentlicht am 05.06.2020

Obst- und Gartenbauverein Bludesch

Sommerschnittkurse

 

Die Sommerschnittkurse gemeinsam mit dem OGV Thüringen finden wie geplant statt.

 

Sommerschnittkurs Reben: Fr. 12.06. 18:00 Uhr, Treffpunkt Gemeindeamt Thüringen
Sommerschnittkurs Obstbäume Sa. 13.06. 9:30 Uhr, Treffpunkt Gemeindeamt Thüringen

veröffentlicht am 05.06.2020

Militärkommando Vorarlberg – Walgaukaserne Bludesch

Beim Gruppenübungsplatz Gaisbühel finden im Juni mehrere Gruppenübungen statt.

 

Wir bitten um Verständnis.

veröffentlicht am 29.05.2020

Energieregion Blumenegg - Livestream: Gut in die Sanierung starten

Ein kostenloser Onlinevortrag für alle, die ihr Haus sanieren möchten. Mit einem ausführlichen Kostenbeispiel, den Angeboten der Energieberatung und dem Wichtigsten zur Vorarlberger Wohnbauförderung.

 

Bei unserem kostenlosen Informationsabend erfahren Sie, in welche Schritte eine gute Sanierung unterteilt ist und mit welchen Fragen sie das wirklich passende Sanierungsziel definieren.

 

Sie erfahren, wie die Wohnbauförderung des Landes Sie bei der Umsetzung finanziell unterstützt und welchen Hintergrund die energetischen und ökologischen Vorgaben haben.

 

Anhand eines detaillierten Beispiels aus der Praxis geben wir einen Überblick, wie viel die Sanierung dieses Einfamilienhauses gekostet hat, wie hoch die Förderungen waren, welche Einsparungen erzielt werden konnten und wie die monatliche Belastung bis zur vollständigen Bezahlung der Sanierung aussieht.

 

Diese Veranstaltung findet als Livestream auf YouTube statt. Im Anschluss an den Vortragsteil können über den Chat vertiefende Fragen gestellt werden.

 

Dieser Vortrag findet im Rahmen der 11. Vorarlberger Umweltwoche statt.

Mehr zur Vorarlberger Umweltwoche und dem Programm finden sie auf www.umweltv.at/

 

Mittwoch, 10. Juni 2020, 19 Uhr
Link zur Veranstaltung auf der Homepage des Energieinstitut Vorarlberg: www.energieinstitut.at/events/livestream-gut-in-die-sanierung-starten/

veröffentlicht am 29.05.2020

Energieregion Blumenegg - Livestream: Ist CO2 ein Treibhausgas?

Wir hören alltäglich vom Klimawandel, CO2-Emissionen und dem Treibhauseffekt. Ob es sich bei CO2 um ein Treibhausgas handelt, würden die meisten wohl spontan mit einem „Ja“ beantworten. Dennoch gibt es sie noch – die Klima-Skeptiker und deren Mythen. Nur mit Fakten und Wissen können diese entzaubert werden.

 

In diesem Onlinevortrag widmet sich Eckart Drössler häufigen Mythen und Vorurteilen rund um den Treibhauseffekt und geht dabei auf folgende Fragestellungen ein:

 

  • Wieso heizt CO2 unsere Atmosphäre auf – welche physikalischen Grundlagen stecken dahinter und kann man die Treibhauswirksamkeit von CO2 mit einfachen Mitteln beweisen?
  • Wie hat sich die Konzentration von CO2 in der Atmosphäre über die Erdgeschichte immer wieder verändert?
  • Wie haben Pflanzen das Klima über Jahrtausende stabilisiert und warum bringt die Nutzung von fossilen Brennstoffen dieses Gleichgewicht ins Wanken?

 

Diese Veranstaltung findet als Livestream auf YouTube statt. Im Anschluss an den Vortragsteil können über den Chat vertiefende Fragen gestellt werden.

 

Dieser Vortrag findet im Rahmen der 11. Vorarlberger Umweltwoche statt. Mehr zur Vorarlberger Umweltwoche und dem Programm finden sie auf www.umweltv.at/

Dienstag, 09. Juni 2020, 19 Uhr

Link zur Veranstaltung auf der Homepage des Energieinstitut Vorarlberg: www.energieinstitut.at/events/onlinevortrag-ist-co2-ein-treibhausgas/

veröffentlicht am 29.05.2020

Gemeindeamt Bludesch - Abholung Gelber Sack

Ende der Ausnahmen

 

In den vergangenen Wochen waren die Gemeindeämter aufgrund der Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung von Covid-19 für den Parteienverkehr nur in Ausnahmefällen offen. Weil deshalb die Verteilung Gelber Säcke schwierig war, durften für die Sammlung von Kunststoffverpackungen auch transparente Säcke verwendet werden.

Mit 18. Mai werden die Gemeindeämter nun schrittweise wieder für den Parteienverkehr geöffnet. Damit wird es auch wieder leichter, Gelbe Säcke zu beschaffen.

 

Die Ausnahmeregelung endet deshalb mit Ende Mai. Noch bis zum 29. Mai können transparente Säcke (mindestens 60 Liter) für die Sammlung von Kunststoffverpackungen zur Abholung bereitgestellt werden. Ab 1. Juni 2020 werden dann nur noch die regulären Gelben Säcke abgeholt. Alle anderen Säcke sowie Säcke, die Fehlwürfe enthalten, werden vom Entsorger nicht mitgenommen.

veröffentlicht am 22.05.2020

Energieinstitut Vorarlberg - Vortragsreihe in der Umweltwoche 2020

Die Umweltwoche 2020 findet vom 01.-11. Juni statt – wenn auch in neuer Form – nämlich Online.

 

Im Rahmen der Umweltwoche bietet das Energieinstitut Vorarlberg eine kostenlose Vortragsreihe zu wechselnden Themen an. Die Vorträge finden als Livestream auf Youtube statt und im Anschluss können vertiefende Fragen über den Chat gestellt werden. 

 

Ölheizung raus – aber was rein?

Ein kostenloser Onlinevortrag für alle, die ihre bestehende Ölheizung ersetzen möchten und auf der Suche nach der passenden Alternative sind. Der Vortrag bietet eine produktneutrale Entscheidungshilfe bei der Heizungswahl und informiert Sie über die aktuellen Fördermöglichkeiten.

Dienstag, 02. Juni 2020, 19 Uhr

Vortragender: Dipl.-Ing. (FH) Michael Braun M.Sc. MBA

 

Unsere Mobilität: Gestern – heute – morgen

Unser Mobilitätssystem ist stark auf den motorisierten Individualverkehr ausgerichtet, stößt aber durch das steigende Verkehrsaufkommen immer mehr an seine Grenzen. Wie könnte also unser Mobilitätssystem von morgen aussehen? Ähnlich wie heute, nur mit Elektromotoren, intelligenten Ampeln und unterirdischen Parkflächen? Oder vielleicht doch ganz anders?

Mittwoch, 03. Juni 2020, 19 Uhr

Vortragender: DI Martin Reis

 

Ist CO2 ein Treibhausgas?

Wir hören alltäglich vom Klimawandel, CO2-Emissionen und dem Treibhauseffekt. Ob es sich bei CO2 um ein Treibhausgas handelt, würden die meisten wohl spontan mit einem „Ja“ beantworten. Dennoch gibt es sie noch – die Klima-Skeptiker und deren Mythen. Nur mit Fakten und Wissen können diese entzaubert werden.

Dienstag, 09. Juni 2020, 19 Uhr

Vortragender: Di Dr. Eckart Drössle­r

 

Gut in die Sanierung starten

Sie wollen ein altes Haus sanieren oder umbauen? Die Wohnbauförderung des Landes Vorarlberg unterstützt Sie auf dem Weg zu Ihrem „Traumhaus Althaus“. Bei unserem kostenlosen Informationsabend erfahren Sie, in welche Schritte eine gute Sanierung unterteilt ist und vor allem mit welchen Fragen man sich im Vorfeld beschäftigen sollte, um das rundum passende Sanierungsziel zu definieren.

Mittwoch, 10. Juni 2020, 19 Uhr

Vortragender: Di Dr. Eckart Drössler

 

Mehr Informationen zu den Vorträgen und die Links zu den Youtube-Livestreams finden sie auf: www.energieinstitut.at/events

Mehr zur Vorarlberger Umweltwoche und dem Programm finden Sie auf: www.umweltv.at

veröffentlicht am 19.05.2020

Amtliche Mitteilung

COVID-19 Virus („Corona-Virus“) - wichtige Informationen

(Stand: 15.05.2020)

 

Liebe Bludescherinnen und Bludescher,

 

die Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus werden von der Regierung nun Schritt für Schritt gelockert. Mit der Öffnung zahlreicher Einrichtungen warten bereits die nächsten Herausforderungen. Ich ersuche Sie daher weiterhin um die Einhaltung der vorgegebenen Sicherheits- und Hygienemaßnamen, zum Wohle Aller. Herzlichen Dank!

 

Gemeindeamt ab Montag, 18.05.2020 wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet:

 

Ab Montag, 18.05.2020 wird im Gemeindeamt auf „Normalbetrieb“ umgestellt, zumindest was die Öffnungszeiten anbelangt. Nach wie vor müssen einige Sicherheits- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden:

 

  • Reinigen Sie beim Betreten des Gemeindeamtes Ihre Hände mit einem Desinfektionsmittel. Beim Eingang des Gemeindeamtes (im 2. OG) befindet sich ein entsprechender Spender.
  • Bedecken Sie Mund und Nase, zB mit einer Mund-Nasen-Maske.
  • Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen.

 

Elternberatung im Campus Bludesch nach Terminvereinbarung möglich:

Die connexia Elternberatung bietet Eltern mit Kindern bis vier Jahren weiterhin Informationen und Beratung an. Neben der telefonischen Beratung besteht wieder die Möglichkeit einer Beratung in der Elternberatungsstelle im Campus Bludesch. Aufgrund der aktuell notwendigen Schutzmaßnahmen ist dies jedoch ausschließlich nach Terminvereinbarung möglich. Für eine Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte direkt an unsere Elternberaterin Petra Feurstein (Tel-Nr. 0650/4878742. Bitte beachten Sie die für die Elternberatungsstelle geltenden Sicherheitsvorkehrungen: Wenn Sie sich nicht gesund fühlen, nehmen Sie bitte den Termin nicht wahr. Tragen Sie eine Schutzmaske (erhalten Sie bei Bedarf in der Elternberatungsstelle). Halten Sie Abstand. Waschen Sie sich regelmäßig die Hände. Für Ihre Fragen steht Ihnen unsere Elternberaterin weiterhin gerne telefonisch zur Verfügung.

 

Ab Freitag, 15.05.2020 finden wieder Gottesdienste statt – unter besonderen Bedingungen:

Detaillierte Auskünfte entnehmen Sie bitte dem Pfarrbrief von Pfarrer Mihai Horvat.

 

Zweiter e5-Anlauf: Blumenegg radelt! Du auch?

Wie bereits berichtet können Sie ab 01. Mai bis 30. September 2020 täglich Ihre Kilometer sammeln, mit Freunden um die Wette radeln und ganz nebenbei auch noch das Klima schützen. Einfache, einmalige App- oder Internet-Registrierung! Danach täglich, wöchentlich oder monatlich die Kilometer eingeben. Alle die mehr als 100 km fahren, können auch heuer wieder tolle Preise gewinnen. Der Blumenegger Hauptpreis ist ein tolles E-Bike Trekkingrad im Wert von über 2.100,00 Euro. Zudem gibt es noch pro Gemeinde tolle Gutscheinpreise. Sie können die zurückgelegten Radkilometer:

  • direkt auf
  • über die „Vorarlberg radelt App“ oder
  • im Fahrtenbuch eintragen.

 

Die Anmeldung und Eintragung ist ab sofort möglich.

Die Verlosung erfolgt im Herbst 2020.

 

Postpartner Gais – Müllsackverkauf und neue Öffnungszeiten:

Im Postpartner Gais werden ab sofort auch Rest- und Bio-Müllsäcke (inkl. Banderolen) zum Verkauf angeboten. Neben dem Gemeindeamt sind somit in nachstehenden Geschäften Müllsäcke erhältlich:

  • Postpartner in Gais
  • Willi GmbH (OMV Tankstelle)
  • Spar in Thüringen
  • Spar Bundesstraße in Nenzing

Wir gehen davon aus, dass nach der Wiedereröffnung des Sutterlüty-Marktes in Gais, auch dort wieder Müllsäcke erhältlich sein werden.

Öffnungszeiten Postpartner Gais:

Montag bis Freitag: von 08.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr

Samstag: von 08.30 bis 12.00 Uhr

 

Haltet unseren Lebensraum sauber:

Leider mussten wir in letzter Zeit immer wieder feststellen, dass achtlos Müll weggeworfen bzw. liegengelassen wird. Gerade auch beim Freizeitplatz Oberfeld erreichen uns immer wieder Fotos und Anrufe, die auf diesen unerfreulichen Umstand hinweisen. Wir appellieren an die Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen: Haltet unseren Lebensraum sauber!

 

Vorarlberger Umweltwoche 2020 – von 01.06.2020 bis 11.06.2020:

Gerade die vergangenen Wochen haben uns gezeigt, wie wertvoll und schön unser Lebensraum ist. Lasst uns gemeinsam etwas tun, damit das so bleibt! Die Vorarlberger Umweltwoche liefert dafür 11 Tage lang spannende und freudvolle Anregungen. Diesmal verstärkt übers Internet. Weitere Informationen auf www.umweltv.at.

 

Keine Veranstaltungen im Campus Bludesch – bis auf weiteres:

Auch wenn der Betrieb in den Einrichtungen des Campus Bludesch ab Montag, 18.05.2020 wieder schrittweise losgeht, finden bis auf weiteres keine Veranstaltungen im Campus Bludesch statt.

 

AKTION DEMENZ - Demenz-Beratungsgespräche:

Das Leben mit einer Demenzerkrankung ist für Betroffene und deren Angehörige an sich schon herausfordernd. In Ausnahmezeiten, wie es aktuell die Corona-Krise ist, sind pflegende Angehörige noch mehr gefordert und kommen oft an ihre Grenzen und die Thematik wirft immer wieder Fragen auf. Für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen bieten die Gemeinden mit der Aktion Demenz kostenlose, persönliche Beratungsgespräche mit erfahrenen Fachkräften an, sofern sie in Vorarlberg leben. Diese finden je nach Möglichkeit an einem geeigneten Ort oder telefonisch bzw. online statt. Bei Bedarf melden Sie sich bitte beim Mobilen Hilfsdienst Blumenegg, Einsatzleitung Gerda Marte-Zerlauth, Tel. 0650/4386477, E-Mail: mohi.blumenegg@thueringen.at

 

Blog „Good News“

Auf der Suche nach einer kleinen, feinen Gegenströmung im Nachrichtenfeuer der Coronakrise wurde im Rahmen der Aktion Demenz der Blog „Good News“ ins Leben gerufen. Hier werden Geschichten, Begegnungen und sinnvolle Hinweise für eine besondere Zeit - Good News eben - vermeldet. Der Blog kann unter folgendem Link aufgerufen und auch gerne abonniert werden: https://blog.aktion-demenz.at/

 

Bleibt gesund und schaut zu euch!

 

Der Bürgermeister:

Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 15.05.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Wiedereröffnung

Die Mitarbeiterinnen der Bücherei freuen sich, alle Leserinnen und Leser nach einer längeren Pause wieder begrüßen zu dürfen. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher, die Hygienemaßnahmen genau zu beachten. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Mundschutz mit und tragen Sie ihn beim Betreten der Bücherei. Ein Desinfektionsmittel für die Hände ist für Sie bereitgestellt. Beachten Sie, dass am Freitagvormittag die Bücherei wegen des Schulbetriebs geschlossen bleiben muss. Die Zwangspause wurde gut genutzt, um viele neue Bücher und Medien anzuschaffen.

 

Bleiben Sie gesund.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 12.05.2020

Zweiter e5-Anlauf: Blumenegg radelt! Du auch?

Der diesjährige Fahrradwettbewerb Radius 2020 „Vorarlberg radelt“ startet mit Corona-Verspätung.

 

Ab 1. Mai bis 30. September 2020 können Sie täglich Kilometer sammeln, mit Freunden um die Wette radeln und ganz nebenbei auch noch das Klima schützen.

 

Einfache, einmalige App- oder Internet-Registrierung …

danach täglich, wöchentlich oder monatlich die Kilometer eingeben – die Erfassung ist einfach.

Alle die mehr als 100km fahren, können auch heuer wieder tolle Preise gewinnen.

 

Der Blumenegger Hauptpreis ist tolles E-Bike Trekkingrad im Wert von über 2100,- EUR.

Zudem gibt es noch pro Gemeinde tolle Gutscheinpreise.

 

Sie können die zurückgelegten Radkilometer

 

Die Anmeldung und Eintragung ist ab sofort möglich. Die Verlosung erfolgt im Herbst.

veröffentlicht am 08.05.2020

Einladung zur 32. Sitzung der Gemeindevertretung

am Dienstag, 12.05.2020 um 19.30 Uhr im Kronensaal – unter Ausschluss der Öffentlichkeit


Tagesordnung:


01. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
02. Genehmigung der Verhandlungsschrift der 31. Gemeindevertretungssitzung
03. Projekt „Campus Bludesch“ – Abschlussbericht / Präsentationen
04. Finanzielle Auswirkungen der Corona-Krise auf die Gemeinde Bludesch / Maßnahmen – Präsentation
05. Änderung des Flächenwidmungsplanes betreffend GSt-Nr. 1102 KG Bludesch (Sutterlüty) - Einleitung des Umwidmungsverfahrens – Beratung und Beschlussfassung
06. Änderung der Verordnung der Landesregierung über die Übertragung von Angelegenheiten der örtlichen Baupolizei auf die Bezirkshauptmannschaften Bludenz, Bregenz und Feldkirch - Antrag an die Vorarlberger Landesregierung – Beratung und Beschlussfassung
07. Verkauf der neu zu bildenden GSt-Nr. 1999/3 KG Bludesch (Vermessungsurkunde Bolter+Schösser, GZ: 16498/2018/A) – Beratung und Beschlussfassung
08. Urnengrabanlagen BA05 / Vergaben – Bericht gemäß § 60 Abs. 4 Gemeindegesetz
09. Berichte
a) Bürgermeister
b) Regio im Walgau
c) Gemeindevorstand
d) Ausschüsse / Arbeitsgruppen
10. Allfälliges

 

Der Bürgermeister
Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 07.05.2020

LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz

Innovative Impulse in der Coronakrise setzen…

… und diese mittels EU-Förderung finanzieren?

Es soll unser aller Ziel sein, dass die unzähligen positiven Impulse, die durch die „Corona-Herausforderung“ entstanden sind, nachhaltig und wertschöpfend unsere Region prägen. Mit dem LEADER-Programm will die EU die Wirtschaft und die sozialen Strukturen im ländlichen Raum stärken. Aktuell zählt dazu auch der Wiederaufbau unserer Region.

Die Coronakrise trifft derzeit viele Länder sehr hart und wir sind von einem mit Distanz und Schutzmaßnahmen geprägten Alltag konfrontiert. Kein Bereich ist davon ausgespart und kein Bereich und keine Region konnte sich auf diese Ausnahmesituation vorbereiten. Die aktuelle Krise fordert gleichzeitig alle Bereiche zu neuem und verändertem Handeln auf.  Unter anderem die Regionalität und das, vielfach ehrenamtliche, Miteinander stehen dabei im Fokus. Dies sind Kerngedanken, die LEADER schon seit jeher ausmachen. Es geht darum die ländliche Region nachhaltig zu stärken, die Lebensqualität zu steigern und den Lebensraum l(i)ebenswert zu machen. Die Coronakrise bringt neben all den negativen Dingen auch Chancen für positive Neuentwicklungen.

So besteht jetzt die Möglichkeit neue, zukunftsweisende und nachhaltige Geschäftsfelder und Möglichkeiten ins Leben zu rufen. Vielleicht ist auch ein neues LEADER-Projekt dabei?!

Auch wir in der LEADER-Geschäftsstelle in Rankweil sind für Ihre Anliegen erreichbar und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Über die LEADER-Förderung möglicher Projektideen zur Stärkung unserer Region bis hin zur Projektentwicklung beraten wir Sie gerne.

Alles Gute und bleiben Sie gesund!

 

Status quo in der LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz (Ende April 2020):

 

  • Eingereichte Projekte: 54
  • Bereits in Projekten gebundene Fördermittel: rund 2,7 Millionen Euro
  • Derzeit noch freie LEADER-Mittel: rund 260.000 Euro
  • Ende der Einreichfrist für Projekte: Herbst 2021

 

Kontakt: LEADER-Geschäftsstelle, T: 05522 22211, E: office@leader-vwb.at, www.leader-vwb.at

veröffentlicht am 05.05.2020

Krankenpflegeverein Bludesch

Unter Einhaltung aller Hygienevorschriften öffnen wir wieder unseren Flohmarkt am

 

Samstag, 9. Mai von 9.00 – 11.30 Uhr

 

Wir freuen uns auf euer Kommen.

Das Flohmarktteam

veröffentlicht am 04.05.2020

Amtliche Mitteilung

COVID-19 Virus („Corona-Virus“) - wichtige Informationen

(Stand: 30.04.2020)

 

 

Liebe Bludescherinnen und Bludescher,

 

bevor Sie das Team der Gemeinde Bludesch wieder über die wichtigsten Mitteilungen rund um das Gemeindeleben und die Corona-Krise informiert, ist es mir ein großes Anliegen, den umliegenden Feuerwehren, und im speziellen unserer Feuerwehr, ein herzliches Danke zu sagen. Der Großbrand bei der Fa. Sutterlüty und parallel laufende Alarmierungen haben unserer Mannschaft alles abverlangt. Sämtliche Frauen und Männer der Feuerwehren haben einen super Job gemacht und teilweise bis zur Erschöpfung gearbeitet. Ein spezieller Dank gilt auch den Führungsverantwortlichen des Feuerwehr-Kommandos. Durch ihr konsequentes und umsichtiges Handeln konnte schlimmeres verhindert werden. In solchen Momenten zeigt sich wie wichtig es ist, in Sicherheit zu investieren. Investitionen in Fahrzeuge und Infrastruktur sichern auch zukünftig eine einsatzfähige Feuerwehr und damit das Wohl aller Bludescherinnen und Bludescher.

 

Bauhof / Wertstoffsammlung ab Dienstag, 05.05.2020 wieder geöffnet:

Die Wertstoffsammlung im Bauhof wird ab Dienstag, 05.05.2020, unter Einhaltung der vorgegebenen Verhaltensrichtlinien, wieder zu den gewohnten Zeiten öffnen. Diese sind (Sommer-Öffnungszeiten): Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sowie Samstag von 13.00 bis 15.00 Uhr. Während der Sommer-Öffnungszeiten kann auch Grünmüll im Bauhof abgegeben werden.

 

Gelber Sack:

Bei Bedarf von gelben Säcken können Sie sich telefonisch oder per E-Mail beim Gemeindeamt melden. Alternativ können auch andere transparente Säcke für die Sammlung von Kunststoffverpackungen verwendet werden. Wichtig dabei ist, dass der Inhalt, wie beim Gelben Sack auch, erkennbar ist und mindestens 60 Liter fasst. Nicht transparente Säcke werden bei der Abholung nicht mitgenommen.

 

Öffentliche Spielplätze (auch Freizeitplatz Oberfeld) ab Freitag, 01.05.2020 wieder offen:

Die öffentlichen Spielplätze (auch der Freizeitplatz Oberfeld) werden ab Freitag, 01.05.2020 wieder geöffnet. Auch hier gelten Verhaltensregeln, speziell für das Begleitpersonal der Kinder, die unbedingt einzuhalten sind:

  1. Mindestabstand von 1 bis 2 Meter
  2. Keine Gruppenbildung oder Warteschlangen vor den Spielgeräten
  3. Händeschütteln unterlassen
  4. Regelmäßiges Waschen/Desinfizieren der Hände
  5. Personen, die zu einer Risikogruppe zählen – insbesondere ältere Menschen – sollen den Besuch der Spielplätze vermeiden

 

Gemeindeamt Bludesch ab Montag, 18.05.2020 wieder geöffnet:

Das Gemeindeamt wird ab Montag, 18.05.2020 wieder sukzessive öffnen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gemeindeamtes sind jedoch telefonisch und per E-Mail erreichbar.

 

Kinderbetreuung, Kindergarten:

Die Einrichtungen sind weiterhin in eingeschränkter Form geöffnet. Ziel ist es, trotz Öffnung die Kinderdichte und somit die Anzahl der Sozialkontakte allgemein zu reduzieren. Es wird weiterhin empfohlen, die Kinder nach Möglichkeit zu Hause zu betreuen. Unser Betreuungsangebot richtet sich an Eltern und Erziehungsberechtigte, welche Bedarf an außerhäuslicher Betreuung haben, wenn es zur Entlastung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten notwendig ist, unabhängig von einer beruflichen Tätigkeit. Alle Eltern bzw. Erziehungsberechtigten werden gesondert mit Informationen versorgt.

 

Bücherei Bludesch – ab Montag, 18.05.2020 teilweise geöffnet:

Ab Montag, 18.05.2020 wird die Bücherei am Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Auch hier sind entsprechende Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten.

 

Gottesdienstbesuche bald wieder möglich:

Öffentliche Messen sind ab 15.05.2020, unter Auflagen, wieder möglich.

 

Feuerwehr im Großeinsatz:

Auch in Corona-Zeiten ist und bleibt unsere Feuerwehr voll einsatzbereit. Dies zeigte sich in den vergangenen Tagen eindrücklich. Erst leisteten die Wehrkameraden nachbarschaftliche Löschhilfe beim Brand des alten „Hirscha“ in Ludesch. Am Dienstag, 28.04.2020 wurden sie dann zeitgleich zu zwei Einsätzen im Gemeindegebiet gerufen. Während die Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Farbgasse glimpflich verlief, forderte der gefährliche Kellerbrand bei unserem Sutterlüty-Markt im Ortsteil Gais unsere Feuerwehr voll. Mit großer Unterstützung von Nachbarwehren und Spezialkräften konnte die Situation schlussendlich unter Kontrolle gebracht werden. DANKE FÜR EUREN EINSATZ!

Bildnachweis: Bernd Hofmeister

 

Flurreinigung im „Alleingang“ – Aktion wird verlängert:

Wie bereits in der letzten Aussendung berichtet, mussten im ganzen Land die Flurreinigungen abgesagt werden. Bei der alternativen Flurreinigung setzen wir auf „Alleingänge“. Alle, die auf Spazierwegen im Ort unterwegs sind, werden gebeten, achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln. Aber auch hier gilt: Abstand halten zu haushaltsfremden Personen! Wer mitmachen möchte, kann sich beim Gemeindeamt Bludesch melden, wo die speziellen Säcke abgeholt werden können. Die gefüllten Säcke können dann wieder beim Gemeindeamt abgegeben werden. Die Aktion wird nun bis auf weiteres verlängert.

 

Pizzeria Valentino – neue Öffnungszeiten für Abholung:

Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag von 11.30 bis 13.00 Uhr sowie 17.00 bis 21.00 Uhr Samstag von 17.00 bis 21.00 Uhr

Montag und Dienstag Ruhetag

 

„Vanovagasse“ als Gehweg verordnet:

Da es auf der „Vanovagasse“ immer wieder zu gefährlichen Situationen mit Mountainbikern kommt, wurde nach Durchführung eines Ermittlungsverfahrens und in Abstimmung mit der Gemeinde Thüringen, eine Gehweg-Verordnung erlassen. Das Befahren mit Fahrzeugen (somit auch mit einem Mountainbike) ist verboten.

 

Sanierung der denkmalgeschützten Friedhofmauer:

Nach Vorliegen der denkmalbehördlichen Bewilligung wird die nordseitige Friedhofmauer nun im Zuge der Urnengraberweiterung BA05 saniert. Für die Durchführung dieser Sanierungsarbeiten konnten wir Peter Illmer gewinnen. Peter Illmer hat jahrelange Erfahrung in diesem Bereich. Die Sanierungsarbeiten beginnen im Mai.

 

Wasserentnahmen aus Bächen – Bewilligungspflicht beachten:

Bäche und Flüsse sind empfindliche Lebensräume. Insbesondere bei kleinen Gewässern stellt ein geringer Abfluss bereits eine Extremsituation für viele Gewässerlebewesen, insbesondere für die Fische, dar. Die sehr geringen Niederschläge im März und April 2020 verbunden mit den hohen Temperaturen und der hohen Verdunstung führen derzeit zu geringen Abflüssen in den Gewässern. Besonders im Rheintal und Leiblachtal sind die Wassermengen in den Bächen und Flüssen sehr niedrig. Deshalb ist auch hier ein sorgsamer Umgang mit dem Wasser sehr wichtig. Wasserentnahmen mit Pumpen für die Gartenbewässerung oder für die landwirtschaftliche Bewässerung sind ohne wasserrechtliche Bewilligung verboten. Derartige Entnahmen müssen vorher von der Bezirkshauptmannschaft bewilligt werden. Im Einzelfall muss eine fachliche Beurteilung stattfinden, ob diese Entnahmen tatsächlich vertretbar sind. Bei Kleingewässern führen diese Entnahmen zu einer weiteren Schädigung der Gewässerorganismen und der Fische und können deshalb nicht zugelassen werden. Es wird dringend ersucht, nicht bewilligte Entnahmen einzustellen.

 

Waldbränden vorbeugen:

Aufgrund der Trockenheit dürfen in allen Waldgebieten und den anschließenden Gefährdungsbereichen bis einschließlich 31.05.2020 keine Feuer oder Zigaretten entzündet und auch keine pyrotechnischen Gegenstände abgefeuert werden. Bitte um Beachtung!

 

Aktion Demenz: Blog „good news“:

Auf der Suche nach einer kleinen, feinen Gegenströmung im Nachrichtenfeuer der Corona-Krise suchen wir Geschichten, Begegnungen und sinnvolle Hinweise für eine besondere Zeit. Beispielsweise die schöne Nachricht, dass es möglich war, für 21 Vorarlberger Pflegeheime Tablets zu organisieren, die den Bewohnerinnen und Bewohnern den Zugang zu Videotelefonie mit Familienangehörigen ermöglichten. Es ist ein kleiner und nicht sehr befriedigender Ersatz für eine gemeinsame Osterfeier im Kreise der Familie, aber es ist derzeit eben das, was möglich ist. Beiträge schicken Sie bitte direkt an den Sozialsprengel Blumenegg, Bereich Mobiler Hilfsdienst, z.Hd. Einsatzleitung Gerda Marte-Zerlauth, per E-Mail an mohi.blumenegg@thueringen.at.

 

RADIUS 2020 startet am 1. Mai:

Viele Teilnehmer sind schon fleißig am Radeln und warten darauf, die Kilometer im Radius eintragen zu können. Am 01.05.2020 startet der RADIUS 2020. Die Anmeldung ist ab dem 29.04.2020 möglich, die Eintragung der Kilometer ab dem 01.05.2020.

 

Aktuelles aus der Musikschule Walgau:

An der Musikschule Walgau erhalten die Schülerinnen und Schüler derzeit eine digitale Grundbetreuung. Auch den Tag der offenen Tür gibt es heuer in einer neuen, digitalen Form. Anmeldungen sind bereits möglich.

 

Schulgeldreduktion: Momentan hat die Schule die Rechnung für das laufende Semester zurückgestellt. Die durch die Corona-Krise entfallenen Stunden werden nämlich bei der Schulgeldvorschreibung abgezogen. Die digitale Grundbetreuung wird nicht verrechnet - sie ist ein kostenloser Service der Schule.  

 

Anmeldung und Tag der offenen Tür: Auf der Homepage der Musikschule können sich Interessierte bereits jetzt über den Unterricht im nächsten Schuljahr informieren und sich anmelden. Neben dem Instrumentalunterricht gibt es an der Schule zahlreiche weitere Angebote wie etwa das Elementare Musizieren mit Kindern in unterschiedlichen Altersgruppen. Dabei geht es vorwiegend um Spaß und Freude an Musik, Tanz und Bewegung sowie um die ersten musikalischen Gruppenerlebnisse für musikbegeisterte Kinder. In Bludesch wird am Dienstagnachmittag eine Klangtiger-Gruppe für 5-6jährige Kinder angeboten. Zur genauen Information über alle Angebote der Schule gibt es heuer drei digitale Tage der offenen Tür, bei denen die Lehrenden online informieren und persönlich für Fragen zur Verfügung stehen. Der erste Termin dafür ist am Samstag, den 16. Mai, von 10 bis 13 Uhr.

Tage der offenen Tür auf www.musikschule-walgau.at:

Samstag, 16.05.2020, 10.00 bis 13.00 Uhr

Freitag, 05.06.2020, 17.30 bis 21.00 Uhr

Samstag, 13.06.2020, 10.00 bis 13.00 Uhr.

 

Schnifner-/Bludescherstraße - Straßensanierungsprojekt:

Die Bauarbeiten für die „Sanierung der Halde/Schnifnerstraße“ (Regenwasserableitung, Hangsicherung, Leitschienen, Asphalt) werden nach derzeitigem Stand frühestens ab der 2. Mai-Woche 2020 beginnen. Die erste Etappe wird ab der Gemeindegrenze Bludesch/Schnifis in Richtung Schnifis erfolgen. Anschließend daran folgt dann der Straßenteil für Bludesch. Die Sperre der Straße zwischen Bludesch und Schnifis wird daher voraussichtlich ab Anfang Mai 2020 für ca. 1 Jahr dauern.

 

e5-Aktion – Raus aus Öl:

Das attraktive Vortragsangebot „Ölheizungen raus, aber was rein?“ für Bürgerinnen und Bürger wird nun zu mehreren Terminen im online-Format angeboten. Die beiden Experten Michael Braun und Dieter Bischof werden auf den frei zugänglichen YouTube-Vorträgen live alle gängigen Heizungssysteme ansprechen und eine produktneutrale Entscheidungshilfe bei der Heizungswahl bieten. Zudem gibt es aktuelle Information zu den Förderungen bei einem Wechsel von Öl auf ein alternatives Heizsystem. Parallel zu den Live-Vorträgen gibt es einen Chat, in dem die Experten des Energieinstitutes alle Fragen zum Thema beantworten werden. Außerdem bieten erfahrene Energieberater im Anschluss an die Vorträge weitere Informationen über das Energietelefon an. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich zudem für eine individuelle, kostenlose Raus-aus-Öl-Beratung anmelden: am Energietelefon unter 05572/31202–112 oder per E-Mail unter  energieberatung@energieinstitut.at. Alle aktuellen Informationen rund um das Thema (auch die aktuellen Förderungen) gibt es unter: https://www.energieinstitut.at/raus-aus-oel/.

 

Bleibt gesund und schaut zu euch!

 

Der Bürgermeister:

Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 30.04.2020

Regio im Walgau - Hurra! der Walgau ist KLAR! Region!

Kurz vor Ostern war es soweit, das lang ersehnte E-Mail mit der Zusage für das KLAR! Projekt ist endlich eingetroffen. Die Regio Im Walgau ist somit eine von 39 Klimawandel-Anpassungs-Modell-Regionen in ganz Österreich. Das Förderprogramm des Klima- und Energiefonds unterstützt bereits seit 2016 Regionen bei der Anpassung an den Klimawandel.

 

Der Klimawandel ist in aller Munde und auch die Folgen sind schon seit längerem zu spüren. Aus diesem Grund hat sich die Regio Im Walgau vor über einem Jahr als KLAR! Region beworben. In der ersten Phase, von Juni 2019 bis Jänner 2020, wurde intensiv an der Ausarbeitung von 10 Maßnahmen zur Klimawandelanpassung gearbeitet. Diese Maßnahmen wurden nun genehmigt und können in den nächsten zwei Jahren umgesetzt werden. Sie basieren auf den aktuellen, regionsspezifischen Klimadaten und umfassen neben der Bewusstseinsbildung die Themenfelder Gesundheit, Ökologie und Raumplanung/Bauen. Als einer der Schwerpunkte der Regio im Walgau wird auch bei diesem Projekt viel Wert auf die Kinder- und Jugendbeteiligung gelegt.

 

Das Ziel ist einerseits die Stärkung des Bewusstseins für die Notwendigkeit von Anpassungsmaßnahmen in der Bevölkerung und andererseits die Verringerung der Verletzlichkeit der Region gegenüber dem Klimawandel. Zum Beispiel wird der richtige Umgang mit steigenden Temperaturen im Sommer immer wichtiger. Dafür sollen Hitzetipps speziell für SeniorInnen entwickelt werden, „coole“ Plätze zur Abkühlung neu geschaffen und aufgezeigt werden, oder aber auch Beratungen zu kühlenden Dachbegrünungen – die zusätzlich auch noch Lebensräume für Insekten schaffen – durchgeführt werden. Auch die Wälder und Böden nehmen eine wichtige Rolle ein: es sollen in Modellflächen klimafitte, zukunftsfähige Wälder geschaffen werden, und neue Methoden und Richtlinien zur Bodenverbesserung und Humusaufbau erstellt werden.

 

Die genauen Maßnahmen, aktuelle Neuigkeiten sowie Infos zu Veranstaltungen werden laufend auf www.walgau-wunder.at/klar-im-walgau oder auf unserer KLAR! Im Walgau Facebook Seite veröffentlicht.

 

Kontakt:

Marina Fischer

klar@imwalgau.at

0664 806 361 5905

veröffentlicht am 30.04.2020

Musikschule Walgau

An der Musikschule Walgau erhalten die SchülerInnen derzeit eine digitale Grundbetreuung. Auch den Tag der offenen Türe gibt es heuer in einer neuen, digitalen Form. Anmeldungen sind bereits möglich.

 

Auch die Musikschule Walgau musste ihren regulären Schulbetrieb mit 16. März einstellen. Es findet aber eine digitale Grundbetreuung statt, bei der die Lehrenden ihre SchülerInnen mit Hilfe von digitalen Mitteln beim selbständigen Üben zu Hause unterstützen. Es werden Noten, Tondateien und Videos zur Verfügung gestellt und die SchülerInnen mit Theorieaufgaben motiviert, sich mit Musik auseinanderzusetzen. Ziel ist es, bereits Erlerntes zu festigen und zu vertiefen.


Schulgeldreduktion

 

Momentan hat die Schule die Rechnung für das laufende Semester zurückgestellt. Die durch die Corona Krise entfallenen Stunden werden nämlich bei der Schulgeldvorschreibung abgezogen. Die digitale Grundbetreuung wird nicht verrechnet - sie ist ein kostenloser Service der Schule.   


Anmeldung und Tag der offenen Türe

 

Auf der Homepage der Musikschule können sich Interessierte bereits jetzt über den Unterricht im nächsten Schuljahr informieren und sich anmelden. Neben dem Instrumentalunterricht gibt es an der Schule zahlreiche weitere Angebote wie etwa das das Elementare Musizieren mit Kindern in unterschiedlichen Altersgruppen. Dabei geht es vorwiegend um Spaß und Freude an Musik, Tanz und Bewegung sowie um die ersten musikalischen Gruppenerlebnisse für musikbegeisterte Kinder. In Bludesch wird am Dienstagnachmittag eine Klangtiger-Gruppe für 5-6jährige Kinder angeboten. Zur genauen Information über alle Angebote der Schule gibt es heuer drei digitale Tage der offenen Tür, bei denen die Lehrenden online informieren und persönlich für Fragen zur Verfügung stehen. Der erste Termin dafür ist am Samstag, dem 16. Mai, von 10 bis 13 Uhr.

 

Tage der offenen Türe auf www.musikschule-walgau.at:

 

Samstag, 16.5., 10 bis 13 Uhr.

Freitag, 5.6., 17.30 bis 21 Uhr.

Samstag, 13.6., 10 bis 13 Uhr.

 

Foto © Musikschule: Kindergruppe beim Jahreskonzert 2019

veröffentlicht am 24.04.2020

Amtliche Mitteilung

COVID-19 Virus („Corona-Virus“) - wichtige Informationen
(Stand: 17.04.2020)

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die Qualität einer Gemeinschaft zeigt sich in schwierigen Zeiten, und ich bin stolz, dass sich dieser Zusammenhalt in unserem Dorf gezeigt hat. Ich bedanke mich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass unsere Gemeinschaft den Weg durch diese Krise bisher gut überstanden hat. Meinen Dank spreche ich auch an alle aus, welche sich an die Vorgaben des Bundes und des Landes gehalten haben. Diese Einschränkungen nehmen maßgeblich Einfluss auf unsere Lebensgewohnheiten, doch sehen sie den Kern dieser Maßnahmen, den notwendigen Schutz für gefährdete Personen und die Chance wieder in gewohnte Lebensabläufe zu kommen. Trotz der schwierigen Situation ist es mir wichtig zu betonen, dass wir notwendige Infrastrukturprojekte, wie die Sanierungen von Straßen und auch der Bau neuer Urnengräber weiter vorantreiben werden. Ich bitte alle weiterhin, im Sinne unserer Gemeinschaft zu handeln, und bedanke mich nochmals dafür auf das aller Herzlichste – bleibt gesund und schaut zu euch!

 

 

Das Gemeindeamt Bludesch bleibt vorläufig bis Ende April 2020 weiterhin geschlossen, dient aber weiterhin als zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen. Wir sind sowohl telefonisch als auch per E-Mail erreichbar.

 

Bauhof / Wertstoffsammlung öffnet nochmals am Dienstag, den 21.04.2020:

Die Möglichkeit der Wertstoffsammlung am Dienstag, den 07.04.2020 im Bauhof Bludesch wurde sehr gut angenommen. Am Dienstag, den 21.04.2020 werden wir die Wertstoffsammlung daher nochmals von 08.00 Uhr bis 19.00 Uhr (durchgehend) öffnen. Wir ersuchen um Verständnis, dass sich immer nur 3 Kundinnen und Kunden zeitgleich im Bauhof-Gelände aufhalten dürfen. Am Eingang wird ein Bauhof-Mitarbeiter den Zugang koordinieren. Die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen sind dabei unbedingt einzuhalten. Dies gilt auch beim Warten vor dem Bauhof-Gelände. Sollten Sie mit dem PKW kommen, dann steigen Sie bitte beim Warten nicht aus ihrem Fahrzeug aus. Wir ersuchen weiters die abzugebenden Wertstoffe vorzusortieren, um eine schnellere und somit auch sicherere Abwicklung zu gewährleisten. Der Bauhof bleibt ansonsten vorläufig bis Ende April 2020 geschlossen.

 

Kinderbetreuung, Kindergarten:

Die letzten Wochen haben gezeigt, dass wir es nur gemeinsam durch diese besondere Zeit schaffen. Es war und ist eine neue Herausforderung für uns alle. Dennoch haben wir von vielen Eltern eine positive Resonanz erhalten. Vielen Dank dafür und für die Solidarität. Wir befinden uns bis auf weiteres noch im Notbetrieb. Bitte melden Sie Ihr Kind bei Bedarf bis Donnerstag 09.00 Uhr der Vorwoche unter campus@bludesch.at an. Eine Bestätigung vom Arbeitgeber braucht es nicht. Das Mittagessen findet noch nicht in den Einrichtungen statt. Bitte geben Sie bei Bedarf Ihrem Kind eine Jause mit.

Bei Anfragen und Sorgen steht weiterhin unsere Leiterin des Campus Bludesch, Anja-Susann Dietze, unter der Telefonnummer 05550/3655-20 oder 0664/8063611240 sowie per E-Mail unter campus@bludesch.at zur Verfügung.

 

Haussammlungen:

Aufgrund der derzeitigen Regelung über das Betreten öffentlicher Orte sind Haussammlungen nicht zulässig.

 

Abfall-App – Nie wieder einen Abfuhrtermin verpassen!

Die Vorarlberger Abfall-App informiert über Abfuhrtermine und bietet ein Abfall-Trenn-ABC. Die App ist kostenlos im jeweiligen App-Store erhältlich. Weitere Informationen zur Abfalltrennung und den Abfallkalender mit Abholterminen finden Sie auch auf www.abfallv.at.

 

Altkleidersammlung:

Die Caritas ersucht derzeit Kleiderspenden vorübergehend zu Hause aufzubewahren und zu einem späteren Zeitpunkt abzugeben. Wenn dies nicht möglich ist, kann die Altkleidung weiterhin in den Container geworfen werden.

 

Flurreinigung im „Alleingang“:

Die Flurreinigungen mussten im ganzen Land abgesagt werden. Wir möchten nun eine alternative Flurreinigung durchführen. Dabei setzen wir auf „Alleingänge“. Alle, die auf Spazierwegen im Ort unterwegs sind, werden gebeten, achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln. Aber auch hier gilt: Spaziergänge nur alleine oder mit Personen die im eigenen Haushalt leben. Wer mitmachen möchte, kann sich beim Gemeindeamt Bludesch melden, wo die speziellen Säcke abgeholt werden können. Die gefüllten Säcke können dann wieder beim Gemeindeamt abgegeben werden. Die Aktion findet den ganzen April statt.

 

Abfalltrennung:

Abfalltrennung und Abfallvermeidung sind gerade in diesen Zeiten wichtige Themen. In dieser Aussendung möchten wir zeigen was zum Bioabfall gehört:

 

Einzelne Betriebe haben unter Einhaltung von Maßnahmen wieder geöffnet, u.a.:

 

Blumen Akzente:

Hauptstraße 8, 6719 Bludesch, Tel: 05550/3995

geöffnet Montag bis Freitag 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr sowie Samstag 8.00 – 12.00 Uhr

 

Pizzeria Valentino:

Hauptstraße 65, 6719 Bludesch, Tel: 05550/21592

Bestellung und Abholung Mittwoch bis Samstag 17.00 – 21.00 Uhr sowie Sonntag 12.00 – 14.00 Uhr und 17.00 – 21.00 Uhr

 

Bluthu:

Hauptstraße 68, 6719 Bludesch, Tel: 05550/339940

Bestellung und Abholung täglich 11.30 – 14.00 Uhr und 17.00 – 20.00 Uhr

 

Postpartner in Gais:

Reblaus Gaisriedle 1, 6719 Bludesch, Tel: 0664/2353361

geöffnet Montag bis Freitag 9.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr sowie Samstag 09.00 - 12.00 Uhr

 

Hämmerle Kaffee – Fabriksverkauf:

Montag bis Freitag von 07.00 – 17.00 Uhr

 

Mosterei Edmund Schnetzer:

Aufgrund der schlechten Marktsituation kann unsere Molkerei „Vorarlberg Milch“ momentan weniger Milch verarbeiten. Wir würden eine gewisse Menge, gegen telefonische Voranmeldung, ab Montag, den 20.04.2020 gratis abgeben. Bitte melden Sie sich unter der Tel-Nr. 0664/4159059 und bringen Sie ein Gefäß mit. Danke! Familie Schnetzer Simone und Edmund

 

Korrektur zum Beitrag „Öffentliche Bücherei Bludesch: Quarantäne – Zeit für ein gutes Buch“ in der Aussendung vom 02.04.2020:

Die angeführte E-Mail-Adresse ist leider nicht mehr aktuell. Bitte verwenden Sie die E-Mail-Adresse buecherei@bludesch.at.

 

Online-Bibliothek auch ohne Jahreskarte einer Bibliothek nutzbar:

Aufgrund der aktuellen Situation kann man die Onlinebibliothek www.mediathek-vorarlberg.at auch ohne Jahreskarte einer Vorarlberger Bibliothek kostenlos nutzen, um e-Medien auszuleihen. Interessierte senden eine kurze E-Mail mit Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Heimatgemeinde an mediathek@vorarlberg.at. Sie erhalten dann eine Bestätigungsmail mit dem Zugangscode und sind innerhalb weniger Stunden freigeschaltet.

 

Telefonische Beratung in der Elternberatungsstelle:

Da die Elternberatung aus aktuellem Anlass bis auf Weiteres geschlossen bleibt, möchten wir Sie nochmals auf die Möglichkeit einer telefonischen Beratung aufmerksam machen. Petra Feuerstein (connexia) ist wochentags erreichbar unter der Tel-Nr. 0650/4878742.

 

zemma lüta – Freiwilligenarbeit der Caritas:

Zusammenhalt in schwierigen Lebenssituationen ist sehr wichtig. Dafür steht die Idee des #TeamNächstenhilfe. Weil nun keine Besuche mehr möglich sind, bietet die Caritas den Mitmenschen eine neue Form von Kontakt durch geschulte Freiwillige. Wer zwei bis drei Mal die Woche Freude an einem telefonischen „Schwätzle“ hätte, kann sich jetzt melden (Tel-Nr. 05522/2001041, Stichwort: „zemma lüta“, Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr, freiwilligenarbeit@caritas.at) und sich eine oder einen der Freiwilligen zu einem Kennenlerntelefonat einladen. Das Angebot ist kostenlos und kann auf Wunsch jederzeit ganz einfach beendet werden.

 

Rauchfangkehrer im Notbetrieb:

Sicherheitstechnische Überprüfungen sowie Messungen nach der Luftreinhalteverordnung sind derzeit landesweit ausgesetzt. Die Vorarlberger Rauchfangkehrer haben aber einen Notdienst organisiert. Jürgen Schwendinger ist für Kunden, Behörden, Blaulichtorganisationen und Energieversorger unter der Tel-Nr. 0664/4879268 rund um die Uhr erreichbar.

 

Projekt „School Kids Online“

Das Projekt „School Kids Online“ startet einen gezielten Aufruf an die gesamte Vorarlberger Bevölkerung und Wirtschaft, alte, aber funktionstüchtige IT-Hardware für Familien mit Bedarf zu spenden. Gesucht wird dabei sämtliche IT-Hardware, also Laptop (nicht älter als Baujahr 2012), Stand-Computer (nicht älter als BJ. 2012), Bildschirme (mindestens 17 Zoll), Tastatur, Maus, Webcam, Drucker und USB-WLAN Sticks. Jeder Besitzer eines entsprechenden Gerätes wird gebeten, auf der Webseite www.standort-vorarlberg.at dies in ein Online Formular einzutragen. In der Folge werden koordinierte Sammlungen der Geräte in ganz Vorarlberg durchgeführt. Der Fokus der Organisatoren liegt dabei zu Beginn aber auf das Einsammeln funktionsfähiger Laptops. In einer zweiten Phase sollen dann die weiteren Geräte folgen. Die jeweiligen Besitzerinnen und Besitzer werden vorab informiert, wann eine Abholung der Geräte stattfinden kann.

 

Stellungen bis auf weiteres ausgesetzt:

Das Bundesministerium für Landesverteidigung informiert, dass die Stellungen nun bis auf weiteres ausgesetzt wurden. Die Stellungspflichtigen werden, sobald sich die Lage verbessert hat, per Brief über den neuen Stellungstermin informiert.

 

e5-Aktion – Raus aus Öl:

Das attraktive Vortragsangebot „Ölheizungen raus, aber was rein? für Bürgerinnen und Bürger wird nun zu mehreren Terminen im online-Format angeboten. Die beiden Experten Michael Braun und Dieter Bischof werden auf den frei zugänglichen Youtube-Vorträgen live alle gängigen Heizungssysteme ansprechen und eine produktneutrale Entscheidungshilfe bei der Heizungswahl bieten. Zudem gibt es aktuelle Information zu den Förderungen bei einem Wechsel von Öl auf ein alternatives Heizsystem. Parallel zu den Live-Vorträgen gibt es einen Chat, in dem die Experten des Energieinstitutes alle Fragen zum Thema beantworten werden. Außerdem bieten erfahrene Energieberater im Anschluss an die Vorträge weitere Informationen über das Energietelefon an. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich zudem für eine individuelle, kostenlose Raus-aus-Öl-Beratung anmelden: am Energietelefon unter 05572/31202–112 oder per E-Mail unter  energieberatung@energieinstitut.at. Alle aktuellen Informationen rund um das Thema (auch die aktuellen Förderungen) gibt es unter: https://www.energieinstitut.at/raus-aus-oel/.

 

Ausbau der L 193 Faschinastraße startet:

Beim Projekt „Ausbau L 193 Faschinastraße“ war länger nicht klar, ob und wann das Projekt tatsächlich umgesetzt werden kann. Das Land Vorarlberg hat nun vor kurzem entschieden die Baustellen im Hoch- und Tiefbau wieder hochzufahren bzw. zu starten, sodass einem Start des Projektes nun nichts mehr im Wege steht. Ab dem 04. Mai 2020 ist eine Vollsperre der Faschinastraße erforderlich, welche bis November 2020 dauert. Nach einer Winterpause werden die Bauarbeiten nach Ostern wieder in Angriff genommen und planmäßig im selben Jahr fertiggestellt. Es wird dabei zu großräumigen Umleitungen kommen.

 

Schnifner-/Bludescherstraße - Straßensanierungsprojekt:

Die Bauarbeiten für die „Sanierung der Halde/Schnifnerstraße“ (Regenwasserableitung, Hangsicherung, Leitschienen, Asphalt) werden voraussichtlich in der 1. oder 2. Mai-Woche 2020 beginnen. Die erste Etappe wird ab der Gemeindegrenze Bludesch/Schnifis in Richtung Schnifis erfolgen. Anschließend daran folgt dann der Straßenteil für Bludesch. Die Sperre der Straße zwischen Bludesch und Schnifis wird daher voraussichtlich ab Anfang Mai 2020 für ca. 1 Jahr dauern.

 

Erweiterung der Urnengrabanlage – BA05:

Mit dem Bauabschnitt 05 (BA05) wird die Urnengrabanlage nordseitig um 46 Grabstätten erweitert. Die Bauarbeiten können somit zeitnah beginnen. Die erforderlichen Vergaben konnten Anfang April beschlossen werden.

 

Bleibt gesund und schaut zu euch!

 

Der Bürgermeister:

Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 17.04.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Bestellservice

Bücherei Bludesch bietet einen Bestellservice für alle Leserinnen und Leser an:

Obwohl die Bibliothek wegen des Corona-Virus geschlossen ist, wird für alle Lesehungrigen ein besonderer Service angeboten.

 

Unsere Leser können uns per E-Mail an die Adresse buecherei@bludesch.at ihre Bücherwünsche mitteilen. Auf der Homepage https://bludesch.bvoe.at/ lässt sich recherchieren, ob das gewünschte Buch vorrätig ist. Das bestellte Buch wird dann von einer Büchereimitarbeiterin zugestellt.

Wir haben wieder viele neue Bücher in unserem Sortiment.

 

Wir freuen uns über viele Bestellungen. Bleiben Sie gesund. Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Öffnungszeiten:

vorübergehend geschlossen

 

(QR-Code für die Bücherei Bludesch zur Bücherrecherche, evtl. auch abdrucken)

veröffentlicht am 16.04.2020

Energieinstitut Vorarlberg - Ölheizung raus – was rein?!

Onlinevorträge jetzt alle zwei Wochen auf Youtube

 

Sie betreiben eine Ölheizung und haben gehört, dass die Bundesregierung plant, den Austausch von Ölkesseln durch neue Ölkessel in wenigen Jahren zu verbieten? Das ist kein Grund zur Panik, aber ein Anlass, darüber nachzudenken, welches alternative Heizsystem Sie in Zukunft einsetzen möchten. Wir unterstützen Sie gerne bei den Vorbereitungen dieser Entscheidung.

 

In einem Onlinevortrag informiert Sie ein Energieprofi des Energieinstitut Vorarlberg über alle gängigen Heizungssysteme und bietet eine produktneutrale Entscheidungshilfe bei der Heizungswahl. Zudem erfahren Sie, welche aktuellen Förderungen auf Sie warten, wenn Sie von Öl auf ein alternatives Heizsystem wechseln.

Für offene Fragen steht während des Vortrages zusätzlich ein Live-Chat bereit.

 

Welche Heizung passt zu meinem Haus?
Energieverbrauch, räumliche Gegebenheiten und technische Voraussetzungen begünstigen manche Heizsysteme und machen andere ineffizient und teuer. Wir zeigen, welche Heizung zu welchem Haus passt.

 

Und welche Heizung passt zu mir?
Investitions- und Brennstoffkosten, Förderungen, Bedienkomfort, Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit, Umweltauswirkungen? Wir zeigen Ihnen, welches Heizsystem Ihren persönlichen Ansprüchen gerecht wird.

 

Mehr Informationen finden Sie unter:
energieinstitut.at/raus-aus-oel/

 

Termine und Links zu den Onlinevorträgen:

 

Dienstag, 28. April, 17 Uhr

 

veröffentlicht am 16.04.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Quarantäne – Zeit für ein gutes Buch

Viele unserer LeserInnen sehen sich durch die Coronakrise dazu gezwungen, zu Hause zu bleiben. Sie vermissen eine gute Lektüre, um sich die Zeit sinnvoll zu vertreiben. Wir möchten für unsere registrierten LeserInnen Zugang zu den Medien der Bücherei Bludesch ermöglichen:

 

Wir bitten Sie, wie folgt vorzugehen:

  1. Öffnen Sie im Internet die Homepage der Bücherei https://bludesch.bvoe.at/
  2. Recherchieren Sie unter «Online Bücherrecherche OPAC», ob die Bücherei das von Ihnen gewünschte Buch (oder auch DVD, CD…) vorrätig hat.
  3. Schreiben Sie eine E-Mail an buecherei@bludesch.at und teilen Sie uns darin Ihre Bücherwünsche mit. Bitte geben Sie auch Ihre Telefonnummer an.
  4. Die Bücher werden Ihnen dann nach Hause zugestellt. Sie werden darüber telefonisch informiert.

 

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und gute Unterhaltung,

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

Öffnungszeiten:

vorübergehend geschlossen

veröffentlicht am 10.04.2020

Amtliche Mitteilung

COVID-19 Virus („Corona-Virus“) - wichtige Informationen
(Stand: 02.04.2020)

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

der Ausnahmezustand hält weiter an. Hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen können wir für Bludesch nachstehende Informationen bekannt geben:

 

Das Gemeindeamt Bludesch bleibt weiterhin zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen:

Tel: 05550/2218, E-Mail: gemeinde@bludesch.at

 

Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr

 

Bauhof / Wertstoffsammlung öffnet am Dienstag, den 07.04.2020:

Aufgrund zahlreicher Rückmeldungen aus der Bevölkerung werden wir nun am Dienstag, den 07.04.2020 die Wertstoffsammlung im Bauhof Bludesch von 08.00 Uhr bis 19.00 Uhr (durchgehend) öffnen. Wir ersuchen um Verständnis, dass sich immer nur 3 Kundinnen und Kunden zeitgleich im Bauhof-Gelände aufhalten dürfen. Am Eingang wird ein Bauhof-Mitarbeiter den Zugang koordinieren. Es wird dabei dringend ersucht die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen – hier insbesondere das Abstand halten – einzuhalten. Dies gilt auch beim Warten vor dem Bauhof-Gelände. Sollten Sie mit dem PKW kommen, dann steigen Sie bitte beim Warten nicht aus ihrem Fahrzeug aus. Wir ersuchen weiters die abzugebenden Wertstoffe vorzusortieren, um eine schnellere und somit auch sicherere Abwicklung zu gewährleisten.

 

Härtefonds für Vorarlberger Arbeitnehmer und ihre Familien:

Die Vorarlberger Arbeiterkammer und das Land Vorarlberg fördern – nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Mittel – unselbständig Erwerbstätige, die im Zuge der durch den Corona-Virus ausgelösten Pandemie in ernsthafte wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind. Weitere Informationen sowie das Onlineformular stehen auf der Homepage der Vorarlberger Arbeiterkammer www.ak-vorarlberg.at zur Verfügung.

 

AK-Corona-Hotline:

Bei Fragen zu Kurzarbeit, Kündigung, Freistellung, Kinderbetreuung, Konsumentenschutz, Schutz im Betrieb, Daheimbleiben, Pendeln und Dienstreisen, Home-Office, Urlaub und Reiserücktritt steht die Corona-Hotline der AK Vorarlberg unter 050/258-4444 zur Verfügung. Da die Telefonleitungen derzeit stark belastet sind, nutzen Sie bitte primär das Kontaktformular auf www.ak-vorarlberg.at.

 

Ostergottesdienste im Radio:

Die katholische Kirche unterstützt die staatlichen Maßnahmen gegen das Corona-Virus. Sämtliche öffentliche Feiern wurden deshalb landesweit bis einschließlich Ostermontag (13.04.2020) abgesagt. Ostergottesdienste mit Bischof Benno Elbs können jedoch am Radio mitgefeiert werden.

 

Öffentliche Bücherei Bludesch: Quarantäne – Zeit für ein gutes Buch:

Bereits registrierte Leserinnen und Leser können auf Wunsch mit den zahlreichen Medien aus der Bücherei Bludesch versorgt werden. Dazu gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie im Internet die Homepage der Bücherei https://bludesch.bvoe.at/
  2. Recherchieren Sie unter „Online Bücherrecherche OPAC“, ob das von Ihnen gewünschte Buch (oder DVD, CD …) vorrätig ist.
  3. Schreiben Sie eine E-Mail an buecherei@vsbd.snv.at und teilen darin Ihre Bücherwünsche mit. Bitte geben Sie auch Ihre Telefonnummer (Handy) an.
  4. Die Bücher werden Ihnen dann nach Hause zugestellt. Sie werden darüber telefonisch informiert.

 

Servicestelle Betreuung und Pflege

Sie haben Fragen zu Themen rund um die Betreuung und die Pflege älterer Menschen?

Sie brauchen Unterstützung bei der Betreuung ihrer Angehörigen?

Ist die Betreuung ihrer pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause nicht mehr gesichert?

Dann wenden Sie sich an die Servicestelle Betreuung und Pflege (Case Management) beim Sozialsprengel Raum Bludenz (Tel: 05552/22031-70, E-Mail: betreuung@sozialsprengel-bludenz.at, www.sozialsprengel-bludenz.at).

 

Sozialsprengel Raum Bludenz – telefonische & schriftliche Beratung für alle mit nicht-deutscher Erstsprache:

Die Fachstelle für Integration hilft allen Menschen mit nicht-deutscher Erstsprache bei Fragen zum alltäglichen Leben, zu Behördengängen und bietet Lernunterstützung an. Zusätzlich gibt es eine Sprechstunde für alle mit türkischer Muttersprache (Dienstag und Donnerstag, 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr) unter der Telefonnummer: 0664/60208163. Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an: 0664/60208162. Auch wir unterstützen Sie in dieser schwierigen Zeit.

 

Regional statt mir egal:

Kaufen Sie jetzt online. Ob Geburtstagskuchen, Rasendünger oder Kartenspiele – fast alles kann in kurzer Zeit geliefert werden. Weitere Informationen zu den derzeit 55 Betrieben die bei dieser Aktion der Wirtschaft im Walgau mitmachen, finden sie unter walgaushop.at.

 

Essen auf Rädern:

Das Blu-Thu-Restaurant bei der OMV-Tankstelle in Thüringen ist zwar geschlossen, bietet jedoch Essen auf Rädern an. Das Essen kostet € 8,00 und muss bei der OMV-Tankstelle abgeholt werden. Bestellungen nimmt Christian Willi unter der Telefonnummer 0664/4001063 entgegen.

 

Mehrfachanträge – telefonische Hilfestellung und Fristverlängerung:

Bis auf weiteres mussten alle Gemeindesprechtage sowie Beratungstermine in der Landwirtschaftskammer für die Hilfestellung bei den Mehrfachanträgen abgesagt werden. Nach dem Motto „Rufen Sie uns nicht an – wir rufen Sie an“ wurde eine telefonische Hilfestellung eingerichtet. Nach derzeitigem Stand wird das Fristende des Mehrfachantrages um einen Monat (bis 15.06.2020) verlängert.

 

Befragungen durch Statistik Austria:

Die Statistik Austria zählt zur kritischen Infrastruktur in Österreich. Die Mitarbeiter der Statistik Austria sind auf Tele-Arbeit umgestiegen. Haushalte werden per Zufall für eine amtliche statistische „Erhebung lang“ ausgewählt. Die Befragungen werden telefonisch durchgeführt. Es wird um Unterstützung ersucht, damit die politisch Verantwortlichen weiterhin mit Zahlen und Daten versorgt werden können.

 

Bleibt gesund und schaut zu euch!

 

Der Bürgermeister:

Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 02.04.2020

Schnäggabühne Bludesch

Die Aufführungen der Schnäggabühne Bludesch, welche für Anfang Mai geplant waren, werden aufgrund der aktuellen Lage auf 2021 verschoben !

veröffentlicht am 02.04.2020

Amtliche Mitteilung

COVID-19 Virus („Corona-Virus“) - wichtige Informationen
(Stand: 30.03.2020)

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

seit gut zwei Wochen ist Österreich im Ausnahmezustand. Hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen können wir für Bludesch nachstehende Informationen bekannt geben:

 

Das Gemeindeamt Bludesch bleibt weiterhin zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen:

Tel: 05550/2218, E-Mail: gemeinde@bludesch.at

 

Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr

 

Bauhof / Wertstoffsammlung:

Die Wertstoffsammlung im Bauhof bleibt weiterhin geschlossen. In der entsprechenden Verordnung des Bundes wird darauf verwiesen, dass ein Betreten öffentlicher Orte nur zulässig ist, wenn es „zur Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens erforderlich ist“. Bei dieser Vorgehensweise halten wir uns auch an eine Empfehlung des Vorarlberger Gemeindeverbandes. Sollte es aus ihrer Sicht hier jedoch einen dringenden Bedarf geben, so melden sie sich bitte bei der zentralen Anlaufstelle im Gemeindeamt.

 

Anmeldung für Kindergarten und Kleinkindbetreuung – Betreuungsjahr 2020/2021:

Auf Grund der derzeitigen Situation wird die Anmeldung für Kindergarten und Kleinkindbetreuung auf einen späteren Termin (nach Ostern) verschoben. Alle Eltern bzw. Erziehungsberechtigten erhalten rechtzeitig eine Einladung per Post.

 

Reduktion der Elterntarife (Kindergarten, Kleinkindbetreuung, Kinderbetreuung für Volksschulkinder):

Wie im üblichen Geschäftsverkehr können auch die Gemeinden den Kunden keine Leistungen verrechnen, die nicht erbracht worden sind. Dies gilt auch für die Beiträge der Eltern bei Kindergärten und Kinderbetreuungseinrichtungen. Die Elterntarife werden daher entsprechend gekürzt. Für den Monat März beträgt die Kürzung 50 Prozent.

 

Elternberatung:

Die Elternberatungsstelle bleibt bis voraussichtlich 21.04.2020 geschlossen. Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Petra Feuerstein (Tel: 0650/4878742) wenden.

 

Volksschule Bludesch:

Am Freitag, den 27.03.2020 endete die verordnete häusliche Isolation. Alle schulpflichtigen Kinder sollen jedoch bitte weiterhin zu Hause bleiben. Eltern, die zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur (Gesundheits- und Pflegebereich, Lebensmittelversorgung, Polizei) arbeiten müssen und absolut keine Möglichkeit zur Betreuung/Beaufsichtigung der Kinder haben, dürfen die Kinder in die Schule schicken. Alle Eltern bzw. Erziehungsberechtigten wurden bereits von der Volksschul-Direktorin entsprechend informiert.

 

Regionalmarkt Vorderland-Walgau-Bludenz – „Guats vo do … bis vor´d Hustür“:

Vor allem in Situationen wie diesen sind regional produzierte Lebensmittel besonders geschätzt. Durch das Wegfallen der Bauernmärkte sowie die Schließung von Gastronomie und Großküchen wurden vielen Landwirten ihre Verkaufsmöglichkeiten genommen. Dadurch verändern sich Absatzkanäle und neue, kreative Lösungen sind gefragt. Nun gibt es ein Angebot das wöchentlich variieren kann und je nach Verfügbarkeit zusammengestellt wird. Dabei wird garantiert, dass 100 Prozent der gelieferten Produkte von Bauern aus Vorarlberg stammen. Es werden 6 Pakete angeboten die unterschiedlich befüllt sind. Sie variieren in der Menge und im Preis. Der Preis ist in der Zustellung inkludiert. Bestellungen sind wöchentlich immer bis Dienstag 12.00 Uhr auf der Website www.guatsvodo.at, per Mail an info@guatsvodo.at oder telefonisch über die Nummer 0664/5424490 möglich. Die Ware wird immer am Donnerstag oder Freitag zu Euch nach Hause geliefert. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung nach Erhalt der Ware.

 

I koof im Dorf 2020 – Start der Aktion verschoben:

Sobald es die Umstände zulassen und der Alltag wieder in die Region Einzug gefunden hat, wird es auch wieder die Möglichkeit geben Stempel bei regionalen Einkäufen zu sammeln und am großen Gewinnspiel teilzunehmen. Wann die heurige „I koof im Dorf“-Aktion startet und welche regionalen Betriebe daran teilnehmen, werden wir euch so bald wie möglich mitteilen. Bleibt dran. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

 

Landbus Walgau - geänderter Fahrplan aufgrund der Quarantäne in Nenzing:

Aufgrund der Quarantänestellung von Nenzing und Beschling ist eine Änderung des Fahrplanes der Linie 76 und 75A erforderlich. Die Linie 75A verkehrt ab/bis Schlins Feuerwehrhaus. Der Bahnhof Schlins ist nicht mehr erreichbar. Der neue Fahrplan ist auf der Homepage der Gemeinde Bludesch (www.bludesch.at) abrufbar.

 

Ifs Vorarlberg – Institut für Sozialdienste – telefonische Beratungen:

Um Menschen mit psychosozialen Fragen und Problemen nicht alleine zu lassen, bietet das ifs telefonische Beratungen an. „Wir haben ein offenes Ohr für Sie und versuchen, gemeinsam mit Ihnen Lösungen zu finden.“ Die aktuellen Öffnungszeiten, an denen die Beraterinnen und Berater erreichbar sind, sind auf www.ifs.at/oeffnungszeiten zu finden.

 

Schnifner-/Bludescherstraße – Aufhebung der Straßensperre:

Die bauausführende Firma hat nun aufgrund der derzeitigen Situation die Arbeiten an der Schnifnerstraße bzw. Bludescherstraße in der Gemeinde Schnifis eingestellt. Die bestehende Straßensperre ab der „Nikolauskirche“ in Bludesch ist daher bis auf weiteres aufgehoben. Die Verbindung zwischen Bludesch und Schnifis kann ab sofort wieder durchgehend befahren werden. Auf die bestehende Gewichtsbeschränkung (mit Ausnahmen) wird hingewiesen.

 

ÖIF–HOTLINE - telefonische Auskunft in Ihrer Herkunftssprache:

Für Informationen zur Eindämmung des Corona-Virus in verschiedenen Sprachen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Österreichischen Integrationsfonds von Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 14:00 Uhr sowie Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr unter +43-1-715 10 51-411 zur Verfügung!

Sprachen (Stand: 24.3.2020): Arabisch / B/K/S / Englisch / Farsi / Französisch / Rumänisch / Somali / Türkisch. Das Sprachenangebot wird laufend erweitert.

 

Bleibt gesund und schaut zu euch!

 

Der Bürgermeister:

Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 30.03.2020

Blumenegg-Gemeinden - I koof im Dorf 2020 Stempelpass-Aktion verschoben

Die derzeitige Situation bringt Veränderung in unser Leben und wir wollen alle Bemühungen unterstützen diese Krise in den Griff zu bekommen. Unsere Aktion muss verschoben werden, unsere Geschäfte und Betriebe haben jetzt/heuer andere Sorgen.

 

Unsere beliebte Stempelpass-Aktion „I koof im Dorf“ entfällt heuer – der Aufruf aber bleibt:

 

Bitte unterstützt unsere vorbildlich kämpfenden und ausharrenden Geschäfte und Betriebe, kauft jetzt und später bei unseren wichtigen Regionalversorgern – bitte gesund, zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

veröffentlicht am 30.03.2020

Fahrplan der Linie 76 und 75A nicht mehr zur Gänze befahrbar

Aufgrund der Quarantäne von Nenzing und Beschling musste der Fahrplan der Linie 76 und 75A geändert werden.

 

Die Linie 75A verkehrt ab/bis Schlins Feuerwehrhaus. Der Bahnhof Schlins ÖBB ist nicht mehr erreichbar.

geänderter Fahrplan

veröffentlicht am 24.03.2020

Regionalmarkt Vorderland-Walgau-Bludenz

Der Regionalmarkt Vorderland-Walgau-Bludenz (in Kooperation mit Landwirtschaftskammer) bietet ab sofort in Zusammenhang mit der Corona-Krise einen Lieferservice für regionale Produkte aus bäuerlicher Produktion an. Dieses Service bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich z.B.: Versorgung mit regionalen bäuerlichen Produkten, Landwirte/Erzeuger aus der Region können ihre Produkte vermarkten sowie Vermeidung unnötiger Sozialkontakte.

 

www.guatsvodo.at

Ansprechpartner ist Harald Nesensohn (0664 1642434; rmarkt.vwb@outlook.com)

Presseaussendung

veröffentlicht am 24.03.2020

Blumenegg-Gemeinden - Corona-Verschiebung auch bei e5-Aktionen

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben ….

 

Natürlich liebe Gemeindebürger, unterstützen wir alle Bemühungen, diese Krise in Griff zu bekommen.

So wird auch unsere Aktion Fahrradwettbewerb „Radius 2020“ erst später starten.

Aber natürlich können Sie sich bereits jetzt registrieren (via vorarlberg.radelt.at oder app), in sicherem Abstand etwas radfahren und Ihre gefahrenen Kilometer schon jetzt eintragen. Über den offiziellen Start des Verlosungs-Bewerbs werden wird baldmöglichst berichten.

veröffentlicht am 24.03.2020

Pensionistenverein Bludesch - Josefine Muther feierte ihren 80. Geburtstag

Kürzlich feierte Frau Josefine Muther ihren 80. Geburtstag.

Der PV- Ortsgruppe Bludesch gratuliert. Leider kann der Verstand auf Grund von Corona die Glückwünsche nicht persönlich überbringen.

Wir wünschen der Jubilarin Gesundheit in dieser schwierigen Zeit und hoffen, dass du noch an vielen gemeinsamen Vereinsaktivitäten teilnehmen wirst.

 

Der Vorstand

veröffentlicht am 24.03.2020

Amtliche Mitteilung

COVID-19 Virus („Corona-Virus“) - wichtige Informationen
(Stand: 20.03.2020)

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen können wir für Bludesch nachstehende Informationen bekannt geben:

 

Das Gemeindeamt Bludesch bleibt weiterhin zentrale Anlaufstelle. Aufgrund der Erfahrungen der letzten Tage werden wir die telefonischen Erreichbarkeitszeiten auf Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr reduzieren. Alternativ erreichen Sie uns auch per E-Mail unter gemeinde@bludesch.at.

 

Nachbarschaftshilfe:

Bereits jetzt ein großes DANKE an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer und auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde für den unermüdlichen Einsatz und das große Engagement zur Bewältigung dieser außergewöhnlichen Situation.

 

Ein weiteres DANKE gilt auch den Bludescherinnen und Bludeschern, die sich solidarisch an der landesweit einheitlichen Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen beteiligen. Nur gemeinsam schaffen wir es!

 

Sollten Sie Hilfe brauchen, bitte zögern Sie nicht und melden sich bei uns. Unser Team, inklusive der zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer, steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sehr erfreulich ist die große Anzahl an freiwilligen Helferinnen und Helfer, die sich in den letzten Tagen bei uns gemeldet haben.

 

Bauhof / Wertstoffsammlung:

Der Bauhof (Wertstoffsammlung) bleibt auch nächste Woche (KW 13) noch geschlossen. Diese landesweit einheitliche Vorgehensweise wurde mit dem Vorarlberger Gemeindeverband abgestimmt. Weitere Informationen folgen.

 

An dieser Stelle wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Müllabfuhrtermine (Rest- und Biomüll, gelber Sack, Altpapier) nach wie vor durchgeführt werden. Auch die Grünmüllsammlung am Montag, den 23.03.2020 findet statt.

 

Gelber Sack:

Ab sofort können auch andere transparente Säcke für die Sammlung von Kunststoffverpackungen verwendet werden. Wichtig dabei ist, dass der Inhalt, wie beim Gelben Sack auch, erkennbar ist und mindestens 60 Liter fasst. Nicht transparente Säcke werden bei der Abholung nicht mitgenommen.

Bei Bedarf können wir auch kurzfristig die Zustellung der Gelben Säcke zu Ihnen nach Hause organisieren. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch oder per E-Mail beim Gemeindeamt.

 

Kleinkindbetreuung, Kindergarten:

Die Einrichtungen bleiben bis einschließlich 27.03.2020 geschlossen. Bei einem dringenden Bedarf nach dem 27.03.2020 ersuchen wir um Kontaktaufnahme mit Anja-Susann Dietze (Tel: 0664/8063611240 – erreichbar in der Zeit von Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr oder per E-Mail an campus@bludesch.at) oder über die zentrale Anlaufstelle im Gemeindeamt.

 

Volksschule Bludesch:

Wie bereits in der letzten Aussendung mitgeteilt, befinden sich alle Lehrpersonen und auch alle Schüler derzeit in Selbstisolation.

 

Postpartner in Gais geschlossen:

Wie uns mitgeteilt wurde, hat nun auch der Postpartner in Gais bis auf weiteres geschlossen. Sämtliche Post-Geschäfte laufen nun über den Postpartner in Thüringen (bei der OMV).

 

Mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus:

Eine laufend aktualisierte Sammlung von mehrsprachigen Informationen zum Corona-Virus finden Sie unter https://www.okay-line.at/aktuell/coronavirus-mehrsprachige-informationen/. Der Österreichische Integrationsfonds hat zudem Informationsvideos in einer Reihe von Sprachen produziert. Darin werden die wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensregeln rund um das Corona-Virus in der jeweiligen Muttersprache erklärt: https://www.integrationsfonds.at/coronainfo/ (Um zu den Infos in den verschiedenen Sprachen zu wechseln, müssen Sie die Sprachenbuttons in der oberen Menüzeile anklicken. Bitte beachten Sie, dass die behördlichen Informationen vollumfänglich und jeweils ganz aktuell in erster Linie in Deutsch zur Verfügung stehen und die Übersetzungen zeitverzögert erfolgen.)

Für Hinweise auf weitere mehrsprachige Informationsangebote können Sie sich an okay.zusammen leben unter der E-Mail-Adresse office@okay-line.at wenden.

 

Fake-News:

Es ist wichtig, gut informiert zu sein, um kluge Entscheidungen zu treffen und gute Handlungen zu setzen. Aus diesem Grund versuchen wir die Bludescher Bevölkerung in regelmäßigen Abständen mit amtliche Mitteilungen zu versorgen. Generell wird empfohlen sich ausschließlich an den behördlichen Informationen oder Informationen des ORF sowie von regionalen und nationalen Qualitätsmedien zu orientieren.

 

Insbesondere bei den Beiträgen des ORF auf www.orf.at finden Sie am Ende des jeweiligen Beitrages einen Link zu den Informationen in anderen Sprachen!

 

Warnung vor Betrügern:

Es treiben derzeit wieder vermehrt Betrüger ihr Unwesen. So wird zB über Telefonanrufe versucht an Daten wie Kontonummern udgl zu gelangen. Die Betrüger geben sich dabei oftmals als Verwandte oder Polizisten aus. Seien Sie wachsam und melden Sie derartige Vorgänge umgehend bei der Polizei.

 

Regionale Produkte:

Kaufen Sie regionale Produkte und unterstützen Sie unsere heimischen Betriebe. Nachstehend einige Informationen dazu:

nahversorgerliste.at

direkt-regional.com

 

Spielplätze und Sportstätten:

Obwohl von Seiten des Bundes erklärt wird, dass Spielplätze nicht geschlossen sind, bleiben die Spielplätze und Sportstätten (somit auch der Freizeitplatz Oberfeld) bis auf weiteres geschlossen. Diese abgestimmte Vorgehensweise gilt in ganz Vorarlberg. Der Bund hat hier keine Zuständigkeit.

 

Friedhof:

Der Friedhof Bludesch wird ab sofort wieder für die Bevölkerung zugänglich gemacht. Zu beachten ist, dass der Friedhof nur alleine und mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, betreten werden darf. Gegenüber anderen Personen ist ein Abstand von mindestens einem Meter zu halten!

 

Informationen aus dem Pfarramt Bludesch:

Aufgrund der jetzigen Situation sind alle Hl. Messen und Andachten in der Pfarrkirche bis auf weiteres abgesagt. Ebenso sind alle in der Fastenzeit organisierten Veranstaltungen abgesagt. Mit dieser Einschränkung orientiert man sich an den jüngsten Maßnahmen der Diözese Feldkirch, der Bundesregierung und des Landes Vorarlberg. Das Pfarrbüro bzw. der Herr Pfarrer Horvat ist telefonisch bzw. per E-Mail erreichbar (Tel: 0676/832408192, E-Mail: pfarre.bludesch@a1.net).

Werktags läuten die Glocken wie bisher, zusätzlich läuten an den Sonntagen die Glocken alle um 10.00 Uhr vormittags, um auf den Radiogottesdienst hinzuweisen. Ebenso werden die Glocken am Sonntag-Abend um 20.00 Uhr für fünf Minuten läuten.

 

Wie Sie häusliche Isolation und Quarantäne gut überstehen:

Der Berufsverband Österreichischer PsychologInnen hat ein Informationsblatt zusammengestellt, welches wir auf unserer Homepage (www.bludesch.at) zur Verfügung stellen.

 

Unsere Volksschul-Direktorin Cilli Egger hat uns auch auf eine Buchempfehlung hingewiesen: Thomas Brezina meldet sich mit ein paar Glücks-Tipps zu Wort: „Auch das geht vorbei – Glücklich bleiben in schweren Zeiten“ heißt ein kostenloses E-Book, das ab heute auf der Homepage seines Verlags „edition a“ als Download zur Verfügung steht. „Wir müssen jetzt auch unser seelisches Immunsystem stärken“, sagt der 1963 geborene österreichische Bestsellerautor. Im Buch finden sich „Ratschläge gegen Sorge, Angst und Panik-Attacken“, wirbt der Verlag. „Er erzählt, was zu tun ist, wenn einem daheim die Decke auf den Kopf fällt und wie sich trotzdem ein Lächeln bewahren lässt.“ So findet man in einem „Freude-Alphabet“ zu jedem Buchstaben des Alphabets einen Begriff, „der etwas benennt, das einem Freude macht“.

http://www.edition-a.at/index.php/component/osdownloads/general/alleswirdgut

 

 

Häusliche Gewalt:

Angesichts der Bewegungseinschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus wird eine Zunahme von Fällen häuslicher Gewalt befürchtet. Die Regierung hat dazu nun ein Maßnahmenpaket vorgestellt. Von Gewalt betroffenen Frauen steht zu jeder Tages- und Nachtzeit die Telefonnummer 0800 222 555 mit Expertinnen zur Seite. Eine Onlineberatung ist zudem täglich in der Zeit von 15.00 bis 22.00 Uhr unter Haltdergewalt.at erreichbar.

 

 

24-Stunden-Betreuung:

Die Situation an den Grenzen ins Ausland lässt erwarten, dass die 24-Stunden-Betreuung in der gewohnten Form nicht mehr aufrechterhalten werden kann. Die zu erwartenden personellen Engpässe erfordern deshalb Ersatzmaßnahmen. Hier laufen bereits Gespräche mit dem Sozialsprengel Bludenz.

 

Die Angehörigen werden aufgefordert sich zuerst mit ihrer jeweiligen Agentur in Verbindung zu setzen. Diese versuchen, andere Möglichkeiten anzubieten (zB Betreuerinnen, die im Land sind und keine Kunden haben). Ist eine weitere Betreuung nicht möglich, informiert die Agentur das regionale Care-Management (Sozialplanungen) und in der Folge das lokale Case-Management. Hier wird abgeklärt, wie im Einzelfall die Betreuung ersetzt oder ergänzt werden kann.

 

Allgemeine Informationen:

 

Haben Sie Fieber und Husten UND waren Sie in Kontakt mit infizierten Personen:

Rufen Sie 1450 an!

 

Vermuten Sie, eine Kontaktperson zu sein?

Füllen Sie das Formular auf vorarlberg.at/corona aus und rufen Sie erst danach 1450 an.

 

Allgemeine Fragen zu Corona?

Hotline der AGES: 0800 555 621

 

Aktuelle Lage:

vorarlberg.at/corona

 

„Eine positive Einstellung zu lösbaren Problemen ist bereits der halbe Erfolg.“ (Österreichischer Schriftsteller Ernst Ferstl)

 

Bleibt gesund und schaut zu euch!

 

Der Bürgermeister:

Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 20.03.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Vorübergehend geschlossen

Mit großem Bedauern müssen wir unseren Leserinnen und Lesern mitteilen, dass die Bücherei Bludesch aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus Covid 19 bis mindestens Ostern geschlossen bleiben muss. Wir werden Sie weiterhin informieren und hoffen, Sie bei bester Gesundheit in wenigen Wochen wiederzusehen.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen.

 

Unsere Büchereiöffnungszeiten

vorübergehend geschlossen

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 17.03.2020

Blumenegg-Gemeinden - Straßensperre bei Nüziders und Ludesch

Aufgrund von Felsräumungsarbeiten wird die L193, Faschinastraße im Bereich zwischen km 1,463 und km 1,874, und die L91, Nüziderser Straße („Hängender Stein“) im Bereich zwischen km 4,180 und km 4,100, witterungsabhängig für den Straßenverkehr gesperrt. Dauer der Sperre: 23.03. bis 10.04.2020.

veröffentlicht am 17.03.2020

Amtliche Mitteilung

COVID-19 Virus („Corona-Virus“) - wichtige Informationen

 

(Stand: 16.03.2020)

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die jetzige Situation zwingt uns alle, Veränderungen und Einschnitte in Kauf zu nehmen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt ist es auch noch nicht absehbar, wann sich unser Leben wieder normalisiert. Darum ersuche ich euch, die neuen Rahmenbedingungen, welche vom Bund und vom Land festgelegt worden sind, zu befolgen. Die Gemeinde Bludesch bittet um eure Solidarität und das gemeinsame Miteinander, um diese Krise bestmöglich zu meistern. Wir werden euch in regelmäßigen Abständen über die Situation in der Gemeinde informieren. Mein Vizebürgermeister Otmar Meyer und ich stehen der Gemeinde aufgrund der Wahlabsage weiterhin zur Verfügung und werden unser Möglichstes tun, um mit euch gemeinsam diese schwierige Herausforderung zu bewältigen. Ich danke allen für ihr Engagement und ihre Besonnenheit – bleibt gesund und schaut zu euch!

 

Hinsichtlich dieser massiven Auswirkungen für die gesamte Bevölkerung, können wir aktuell für Bludesch nachstehende Informationen bekannt geben:

 

Gemeindeamt Bludesch als zentrale Anlaufstelle:

Das Gemeindeamt Bludesch bleibt zwar ab sofort und bis auf Weiteres für den direkten Bürgerkontakt geschlossen. Als zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen wird jedoch neben der Erreichbarkeit via E-Mail auch eine telefonische Erreichbarkeit gewährleistet. Die Zeiten sind:

 

Montag bis Freitag: von 08.00 – 12.00 Uhr

Montag bis Donnerstag: von 13.30 – 17.00 Uhr

 

In der Kalenderwoche 12 (16.03. – 20.03.2020) ist auch am Freitag-Nachmittag eine telefonische Erreichbarkeit bis 17.00 Uhr gewährleistet.

 

Nachbarschaftshilfe:

Wir sind derzeit beim Aufbau einer Nachbarschaftshilfe. Sowohl Helfer als auch Personen die Unterstützung in Form von wichtigen Besorgungen (zB Medikamente, Lebensmittel) benötigen, werden ersucht sich beim Gemeindeamt Bludesch unter der bekannten Nummer (05550) 2218 oder per Mail an gemeinde@bludesch.at zu melden.

 

Bauhof / Wertstoffsammlung:

Der Bauhof (Wertstoffsammlung) bleibt diese Woche vorerst geschlossen. Wir sind bemüht, in Abstimmung mit dem Vorarlberger Gemeindeverband, ab nächster Woche eine Möglichkeit für die Entsorgung der anfallenden Abfälle zu finden.

 

Die Müllabfuhrtermine (Rest- und Biomüll, gelber Sack) werden derzeit wie geplant durchgeführt. Auch die Grünmüllsammlung soll nach derzeitigem Stand durchgeführt werden.

 

Spielplätze, Sportstätten und auch der Friedhof geschlossen:

Alle öffentlichen Spielplätze, Sportstätten (so auch der Freizeitplatz Oberfeld) und auch der Friedhof bleiben bis auf weiteres geschlossen.

 

Der Flohmarkt bleibt ebenfalls bis auf weiteres geschlossen.

 

Trinkwasserversorgung weiterhin sicher:

Die Trinkwasserversorgung ist weiterhin sicher! Der Corona-Virus kann im Wasser nicht überleben und sich auch nicht vermehren. Das Leitungswasser kann ohne Bedenken konsumiert werden. Die Trinkwasserversorgung ist in Bludesch auf Krisen- und Notsituationen bestens vorbereitet und daher sichergestellt. Es ist daher nicht notwendig einen Wasservorrat anzulegen.

 

Volksschule Bludesch geschlossen:

Alle Lehrpersonen und auch alle Schüler der Volksschule Bludesch sowie auch die Kinderbetreuung für Volksschulkinder befinden sich derzeit in Selbstisolation und dürfen das Haus / die Wohnung nicht verlassen. Es handelt sich dabei um eine behördlich angeordnete Vorsichtsmaßnahme. Entsprechende Informationen an die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten sind bereits ergangen.

 

Kleinkindbetreuung, Kindergarten:

Die Betreuung wird auf das unbedingt erforderliche Mindestmaß reduziert. Alle Eltern bzw. Erziehungsberechtigten wurden informiert. Bei einer Änderung der Situation ersuchen wir um Kontaktaufnahme über die zentrale Anlaufstelle im Gemeindeamt.

 

Politische Handlungsfähigkeit:

Die Organe der Gemeinde (Bürgermeister, Gemeindevorstand, Gemeindevertretung) sind bis zur Angelobung der neuen Mandatare im Amt. Nachdem die Gemeindewahl nicht abgehalten werden konnte, verlängert sich die Periode der bestehenden Organe entsprechend.

 

 

Allgemeine Informationen:

 

Haben Sie Fieber und Husten UND waren Sie in Kontakt mit infizierten Personen:

Rufen Sie 1450 an!

 

Vermuten Sie, eine Kontaktperson zu sein?

Füllen Sie das Formular auf vorarlberg.at/corona aus und rufen Sie erst danach 1450 an.

 

Allgemeine Fragen zu Corona?

Hotline der AGES: 0800 555 621

 

Aktuelle Lage:

vorarlberg.at/corona

 

 

Wir ersuchen dringend um Solidarität, insbesondere um Beachtung der Handlungs- und Hygieneempfehlungen, um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bzw. die absehbaren Versorgungsspitzen für das Gesundheitssystem abzuflachen. Bleibt gesund und schaut zu euch!

 

Der Bürgermeister:

Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 16.03.2020

Amtliche Mitteilung

COVID-19 Virus („Corona-Virus“) - wichtige Informationen
(Stand: 12.03.2020)

 

Aufgrund der derzeitigen Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des „Corona-Virus“ wurden seitens des Bundes und des Landes Maßnahmen gesetzt und auch Empfehlungen ausgesprochen. Nach Bewertung der vorgegebenen Maßnahmen und Empfehlungen werden nach derzeitigem Stand nachstehende Auswirkungen für Bludesch bekannt gegeben:

 

Kleinkindbetreuung, Kindergarten, Kinderbetreuung für Volksschulkinder, Volksschule:

Absolut vorrangig gilt: Alle Kinder sollen zu Hause betreut werden. Sollte die Betreuung zu Hause nicht möglich sein, besteht die Möglichkeit der Betreuung in der jeweiligen Einrichtung. Entsprechende Informationsschreiben an die Erziehungsberechtigten werden gerade verteilt.

 

Sämtliche Veranstaltungen in der Zeit vom 16. März 2020 bis 13. April 2020 abgesagt/verschoben:

Nachstehende Veranstaltungen wurden im o.a. Zeitraum abgesagt oder verschoben:

- Flurreinigung

- Kinderbasar

- sämtliche Veranstaltungen im Campus Bludesch

- sämtliche Veranstaltungen im Kursraum Gais

- sämtliche Veranstaltungen im Kellertheater Lampenfieber

- Internationale Bludescher Orgelkonzerte 2020

- Frühjahrskonzert vom Bürgermusikverein Bludesch

- Tischtennisturnier

 

Die Bücherei Bludesch bleibt in diesem Zeitraum ebenfalls geschlossen. Die Elternberatungsstelle im Campus Bludesch bleibt voraussichtlich bis 21. April 2020 geschlossen. Telefonische Beratungen und Hausbesuche mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung sind jedoch weiterhin möglich.

 

Auch die Gemeindewahlen (Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl) am Sonntag, den 15. März 2020 finden nicht statt!

 

Die Situation ändert sich derzeit laufend. Wir ersuchen jedoch dringend um Solidarität, insbesondere um Beachtung der Handlungs- und Hygieneempfehlungen, um eine weitere Ausbreitung des „Corona“-Virus zu verlangsamen bzw. die absehbaren Versorgungsspitzen für das Gesundheitssystem abzuflachen!

 

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an das Gemeindeamt Bludesch.

 

Der Bürgermeister:

Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 12.03.2020

Elternberatung

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Corona-Virus bleibt die Elternberatungsstelle bis voraussichtlich 21. April 2020 geschlossen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Telefonische Beratungen und Hausbesuche mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung sind weiterhin möglich.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

Petra Feurstein, M 0650 4878742

www.eltern.care

veröffentlicht am 12.03.2020

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Die österreichische Bundesregierung hat am Dienstag, 10. März 2020, umfangreiche Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen.

Im Fokus steht dabei die Reduktion der sozialen Kontakte. Die Universitäten und Fachhochschulen werden ab Montag nächster Woche keine Lehrveranstaltungen abhalten und Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen (Indoor) und 500 Personen (Outdoor) müssen abgesagt werden. Dies gilt ab heute, Mittwoch 11. März bis vorerst 3. April.

 

Laufend aktualisierte Informationen zum Coronavirus finden Sie direkt auf der Homepage des Gesundheitsministeriums

 

Wir brauchen jetzt Zusammenhalt aber auch Distanz im täglichen Leben. Wir werden unser Leben in den nächsten Monaten verändern müssen. Die Bevölkerung wird ersucht, ihre sozialen Kontakte zu reduzieren. Es sollen nur jene direkten Kontakte gepflegt werden, die unbedingt notwendig sind und ansonsten Telefon oder andere technische Möglichkeiten genutzt werden. Jeder kann damit einen wertvollen Beitrag im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus leisten.

veröffentlicht am 12.03.2020

Gemeindeamt Bludesch - Grünmüllsammlung „Frühling“ Montag, 23.03.2020 ab 07:00 Uhr

Wie bereits bekannt, muss der abzuführende Grünmüll gebündelt (max. 25 kg) und zeitgerecht (ab dem Abend des Vortages) zur Abholung bereitgestellt werden.

 

Da wir diese Abfuhr „händisch“ durchführen, müssen diese „Beschränkungen“ unbedingt eingehalten werden!

 

Größere und lose Grünmüllmengen werden nicht mehr mitgenommen!

 

Wir ersuchen um Ihr Verständnis.

Gemeinde Bludesch

veröffentlicht am 10.03.2020

Gemeindeamt Bludesch - Landschaftsreinigung - ABGESAGT !

Landschaftsreinigung: Saubere Umwelt braucht dich!

 

Am 28.03.2020 machen wir uns wieder gemeinsam auf den Weg und unsere Landschaft sauber: Bei der Landschaftsreinigung 2020 unter dem Titel „Saubere Umwelt braucht dich!“ freuen wir uns auf viele kleine und große Helferinnen und Helfer. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr beim Bauhof in Bludesch.

 

Leider werfen immer noch viel zu viele Menschen ihren Abfall – von der Plastikflasche bis zum Zigarettenstummel, von der Imbissverpackung bis zum Altpapier – einfach achtlos in der Natur, am Straßenrand oder an vielen anderen Stellen weg. Deshalb ist es inzwischen schon Tradition, dass sich jedes Frühjahr im ganzen Land Freiwillige einige Stunden Zeit nehmen und aufsammeln, was in ihrer Gemeinde den Winter über liegengeblieben ist.

 

Freude, ein kleines Dankeschön und ein schöneres Ortsbild

Am 28.03.2020 gibt es in unserer Gemeinde wieder die Gelegenheit, an der Landschaftsreinigung teilzunehmen. Wir treffen uns um 9.30 beim Bauhof in Bludesch. Sammelsäcke werden vor Ort zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es für alle, die mithelfen, eine Jause und ein kleines Dankeschön. Nicht zu vergessen sind Spaß und Freude beim gemeinsamen „Frühjahrsputz“. „Saubere Umwelt braucht dich!“ – wir freuen wir uns auf viele, die mitmachen!

 

Wir bitten um Anmeldung bei gemeinde@bludesch.at oder 05550/2218.

veröffentlicht am 10.03.2020

Sportverein Bludesch

Wintersportverein Bludesch im neuen Kleid -> "Sportverein Bludesch"

 

Bei der Generalversammlung am 21.02.2020 haben sich der Vorstand unter dem langjährigen Obmann Norbert Geutze verabschiedet. Der neue Vorstand unter Obmann und Kassier Wilfried Müller, dem Stellvertreter Josef Boersma und dem Schriftführer Thomas Geutze wurde einstimmig gewählt. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden die Statuten und der Vereinsname an die aktuelle Vereinstätigkeit angepasst. Die neuen Kassaprüfer sind mit Manfred Dietrich und Harald Hartmann beschlossen worden.

 

Der neue Name lautet "Sportverein Bludesch" und hat zur Zeit seinen Schwerpunkt beim Männerturnen jeweils am Freitagabend. Weitere Tätigkeitsfelder sind nicht ausgeschlossen und können nach den neuen Statuten auch aktiviert und abgedeckt werden. Der diesjährige Mitgliedsbeitrag liegt bei € 40,00 und wurde einstimmig genehmigt.

 

Der Bürgermeister Michael Tinkhauser begrüßte die Vereinsweiterführung als Sportverein. Norbert Geutze als altgedienter Alt-Obmann wünscht dem neuen Vorstand und dem Sportverein ein gutes, gesundes Vereinsjahr und bedankt sich bei allen Aktiven und unterstützenden Personen des ehemaligen WSV's der letzten Jahre.

veröffentlicht am 10.03.2020

Bewegungskindergarten am Sunnabühel Gais Die Hexe brennt ...

Brauchtumspflege wird bei uns im Kindergarten großgeschrieben, deshalb gab es am Freitag ein kleines Funkenfest. Wir bastelten eine kleine Funkenhexe, stapelten einen kleinen Funken auf, tanzten um den Funken und bestaunten das Abbrennen. Zum Schluss gab´s für jedes Kind ein Funkaküchle.

veröffentlicht am 10.03.2020

Karateclub Blumenegg - Jahreshauptversammlung

Am Freitag den 6 März lud der Verein zur 33. Generalversammlungen im Seminarraum Kindergarten Gais ein. Der komplette Vorstand mit rund 40 Vereinsmitgliedern und den Ehrengästen, Grafoner Gerhard Präsident des österreichischen Karatebund und Dietrich Manfred Vorstand der Gemeinde Bludesch wurden von der Obfrau Kleinfercher Bernadette begrüßt. Nach den Berichten wurden einige Sportler für ihre Leistungen im Jahr 2019 geehrt. Allen voran das Aushängeschild, Nigsch Adrian der für seine EM-Teilnahme den Sieg beim Karate 1 Youth League und den zahlreichen Siegen und Stockerlplätzen bei internationalen und nationalen Turnieren ausgezeichnet wurde! Die weiteren Sportler waren Savic Sara, Nigsch David, Jannis Leiter, Sonderegger Valentin.

 

Ein großes Dankeschön auch an die Sponsoren, Schmidts Erben Bürs, Hämmerle Kaffee Bludesch, Autohaus Koch Feldkirch, Zech Gruppe Nüziders, Tischlerei Pfefferkorn Bludesch, Generali Versicherung, St. Jakob Apotheke Bludesch und Autohaus Stuhlmayer Nenzing.

 

Lobende Worte gab es von den Ehrengästen Dietrich Manfred und Gerhard Grafoner für die tolle und erfolgreiche Vereinsarbeit! Zum Abschluss gab es noch eine gute Jause von der Bäckerei Mangold.

veröffentlicht am 10.03.2020

Pensionistenverein Bludesch - Werner Gamon feierte seinen 70. Geburtstag

Herr Werner Gamon feierte kürzlich seinen 70. Geburtstag.

Der PV- Ortsgruppe Bludesch gratuliert und drei Mitglieder des Vorstandes haben ihn besucht und persönlich die Glückwünsche überbracht.

Wir danken Werner für einen sehr gemütlichen und lustigen Nachmittag und wünschen dem Jubilar Gesundheit und dass er noch an vielen gemeinsamen

Vereinsaktivitäten teilnehmen wird.

 

Der Vorstand

veröffentlicht am 10.03.2020

Blumenegg-Gemeinden - Das Blumenegg radelt! Du auch ?

Der diesjährige Fahrradwettbewerb Radius 2020 „Vorarlberg radelt“ startet wieder.

Ab 20. März bis 30. September 2020 können Sie täglich Kilometer sammeln, mit Freunden um die Wette radeln und ganz nebenbei auch noch das Klima schützen.

Einfache, einmalige Internet-Registrierung …

danach täglich, wöchentlich oder monatlich die Kilometer eingeben – die Erfassung ist einfach.

Alle die mehr als 100 km fahren, können auch heuer wieder tolle Preise gewinnen.

Der Blumenegger Hauptpreis ist tolles E-Bike Trekkingrad im Wert von über 2.100,- EUR.

Zudem gibt es noch pro Gemeinde tolle Gutscheinpreise.

 

Sie können die zurückgelegten Radkilometer

 

Die Anmeldung ist ab 16.3. möglich.

 

Unsicher? Probleme?

Ein Grund mehr - kommen Sie zum Frühjahrsmarkt am So 26.4. nach Thüringen, dann machen wir die Anmeldung am e5-Stand gerade gemeinsam.

veröffentlicht am 10.03.2020

Was tun - mit unserem Haus ?

Bei nicht allen Gebäudesanierungen drehen sich die Überlegungen um Fenster, Wärmedämmung, Heizung und Sonnenergienutzung. In vielen Fällen muss erst geklärt werden, was man überhaupt so alles tun kann, mit dem Haus.

 

Vielleicht ist es nun zu groß oder zu klein, weil die Familie größer oder kleiner wurde? Vielleicht ist es unpassend für das Leben im Alter, vielleicht kann man das mit wenig Aufwand korrigieren? Vielleicht fragt man sich, wie viel Geld man überhaupt noch in ein altes Haus investieren soll? Kann man es teilen, durch Vermietung einen Teil der Sanierungskosten verdienen?

 

Hierfür gibt es ein neues, speziell abgestimmtes Beratungsangebot: die Sanierungs-VOR-Beratung. Die Beratung beginnt mit dem Kennenlernen der Familie und der unmittelbaren Umgebung sowie der Erörterung der Ansprüche, die das Haus in den kommenden zwanzig bis dreißig Jahren erfüllen können muss. Und mit einer Sammlung der Wünsche, die eine Sanierung noch so erfüllen können sollte.

 

Die Sanierungslotsinnen und Sanierungslotsen arbeiten dann ein bis drei Varianten aus, skizzieren diese und belegen sie mit einer Grobkostenschätzung, die auf Wunsch auch unter Berücksichtigung von Förderungen und eventuellen Mieteinnahmen auf die monatlichen Belastungen nach Sanierung durchgerechnet werden können.

Sie bleiben als Beraterinnen und Berater bis zum Abschluss der Sanierung verfügbar und helfen, später auftauchenden Fragen und Unsicherheiten zu klären und unterstützen bei der Abrechnung mit den Förderstellen.

 

Die Inanspruchnahme der Sanierungslotsinnen und Sanierungslotsen wird für Einfamilienhäuser im Vorderland, Walgau, Bludenz und Feldkirch gefördert. In einem LEADER-Projekt wurden Mittel zur Unterstützung von 40 solcher Beratungsprojekte für den Zeitraum September 2018 bis September 2021 genehmigt. Ratsuchende tragen etwa ein Drittel der Honorarkosten, die anderen zwei Drittel kommen aus Mitteln der LEADER-Förderung, der Gemeinden und des Landes Vorarlberg.

 

Sieben dieser Projekte wurden bereits abgeschlossen, vierzehn weitere laufen gerade. Für eines der noch verbleibenden Projekte kann man sich unter sanierungslotse@energieinstsitut.at oder über das Energietelefon des Energieinstitut Vorarlberg unter 05572 31202 112 anmelden.

 

Text: E. Drössler, Energieinstitut

Foto: Energieinstitut Vorarlberg

veröffentlicht am 10.03.2020

Gemeindeamt Bludesch - Simone Perktold (Kindergarten am Sunnabühel) – Gratulation zum Sohn „Leander“

GSekr. Helmut Wegeler gratulierte Simone Perktold im Namen der Gemeinde Bludesch recht herzlich zur Geburt ihres Sohnes „Leander“ und überreichte neben zahlreichen Glückwünschen auch ein Geschenk.

veröffentlicht am 03.03.2020

Gemeindeamt Bludesch - Zentrumsnahe Tiefgaragenplätze (Miete) - Bedarfserhebung

Im Zuge der Planungen für das „Krone“-Projekt wird der Bedarf an Tiefgaragenplätzen (Miete) erhoben. Wenn Sie zukünftig einen Tiefgaragenplatz mieten möchten, dann melden Sie sich bitte im Gemeindeamt Bludesch unter der Tel.: 05550/2218 oder per E-Mail an gemeinde@bludesch.at .

veröffentlicht am 03.03.2020

Funkenzunft Bludesch - Bludescher Funken 2020

Auch dieses Jahr wurde am Samstagabend, wieder der traditionelle Funken angezündet.

Sowohl der Kinder- als auch der große Funken brannten lichterloh und erfreuten so die Gesichter der zahlreich erschienenen Gäste.

Das Feuerwerk rundete den ersten Teil des Abends gebührend ab.

Für musikalische Stimmung sorgte die Partyband „Kurzfristig“ im vollen Festzelt.

Die erstmals erprobte Weinlaube kam bei den Gästen sichtlich gut an.

Es wurde bis zum letzten Takt der Musik mitgefeiert, getanzt und gesungen.

Die Wirtschaftler und Barkeeper hatten alle Hände voll zu tun, den Durst der Gäste zu stillen.

Ohne euch alle wäre so ein grandioses Fest nicht möglich gewesen, daher möchten wir DANKE sagen: 

der Gemeinde, der Agrargemeinschaft, allen Firmen und Haushalten für die großzügigen Spenden, der Bürgermusik, der freiwilligen Feuerwehr, allen Helferinnen und Helfern, allen Mitgliedern der Funkenzunft, allen Anrainer und vor allem allen Gästen für dieses tolle Fest.

 

Wir versprechen euch, nächstes Jahr werden wir uns wieder bemühen dieses traditionelle Fest zu einem unvergesslichen Tag und Abend zu machen.

 

Funka, Funka Ho

Die Funkenzunft Bludesch

veröffentlicht am 03.03.2020

Bewegungskindergarten am Sunnabühel Gais - Jöri Jöri

Am Rosenmontag und Faschingsdienstag wurde kräftig gefeiert, mit Tänzen, Spielen und Kasperltheater. Einen Tag bereiteten die Kinder ihre Jause selber zu, am anderen Tag erhielten wir von der Gemeinde Krapfen, für die wir uns recht herzlich bedanken.

veröffentlicht am 03.03.2020

Kellertheater Lampenfieber - Vorpremiere Göttin sei Dank

Eine gelungene Vorpremiere von „Göttin sei Dank“ lässt eine großartige Premiere vermuten. Martin Weinzerl lud vorab zu seinem 3. Solokabarett ins Kellertheater Lampenfieber. Dabei hinterfragt er nicht nur die Schöpfungsgeschichte, stellt witzige Verbindungen zur Tierwelt her oder bringt das Publikum mit seinen erlebten „Fettnäpfchengeschichten“ zum Lachen. Er huldigt allen Müttern, erklärt die Tücken der modernen Kommunikation, geht auf eine ungewöhnliche Shoppingtour und lässt auch der Musik an der Gitarre genug Raum. Bis Mai spielt Weinzerl wöchentlich im Kellertheater Lampenfieber.

 

Die Premiere von „Göttin sei Dank" ist am 6. März in Ludesch. www.martinweinzerl.at

veröffentlicht am 03.03.2020

Gemeindeamt Bludesch

Das Gemeindeamt bleibt am Mittwoch Nachmittag, den 04.03.2020, aufgrund einer Weiterbildung geschlossen!

 

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 03.03.2020

Energieregion Blumenegg - Ausstellung „Abrupfa odr richta?“

„Die beste Entscheidung meines Lebens!“

 

Best-Practice-Beispiele von erfolgreich sanierten Gebäuden –

Leerstands- und Nachnutzungs-Erfahrungen aus Göfis

 

In der Region Blumenegg gibt es eine große Zahl an mindergenutzten Gebäuden, die großes Potential für eine Nachverdichtung haben. Ein Um- oder Zubau bietet im Vergleich zum Neubau viele Vorteile. Die bauliche Dichte wird erhöht und gleichzeitig der dörfliche Charakter des Ortes erhalten. Auch ist eine Sanierung oft kostengünstiger als ein Neubau.

 

In der nahegelegenen Gemeinde Göfis wurden bereits viele Gebäude nachverdichtet und enthalten nun zwei oder mehr Wohneinheiten. In der Ausstellung „Abrupfa odr richta?“ werden einige dieser umgebauten Gebäude und die dahinterstehenden Geschichten vorgestellt.

 

Durch die Ausstellung soll die Hemmschwelle sinken, sich selbst an ein Bauprojekt zu wagen und Personen auf die Idee bringen, ein bestehendes Gebäude umzubauen, anstatt neu zu errichten.

 

Nach der Auftaktveranstaltung mit Projektpräsentation am 02. März um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Ludesch, ist die Ausstellung täglich zur Besichtigung zugänglich.

Während des Ausstellungszeitraumes wird eine kostenlose Vorort-Energieberatung jeweils Di. & Do. von 10-12 Uhr mit Gebhard Bertsch angeboten. Zusätzlich bietet das LEADER-Projekt „Sanierungslotse“ die Möglichkeit, für ein ganz konkretes Projekt ein kostenloses Impulsgespräch abzuholen.

 

Ausstellungsdauer und Öffnungszeiten:

 

  • 02. bis 13. März 2020 im Foyer des Gemeindezentrums Ludesch

 

  • Auftaktveranstaltung mit Projektvorstellung 02. März, 19.30 Uhr im GMZ Ludesch

 

  • Inklusive kostenloser Energieberatung mit Gebhard Bertsch jeweils Di. & Do. von 10-12 Uhr

 

Ausstellungsführung mit Architektin DI Sonja Entner

am Donnerstag, 05.03.2020 um 19.30 Uhr im Foyer GMZ Ludesch

Eintritt frei !

veröffentlicht am 03.03.2020

Bürgermusikverein Bludesch

Vorankündigung Haussammlung Bürgermusikverein Bludesch

 

Der Bürgermusikverein Bludesch wird auch dieses Jahr wieder die Haussammlung durchführen. Diese findet im Monat März statt. Die Spenden werden für Notenanschaffungen, Instrumentenwartungen und unser Projekt "neue Fahne" verwendet.

Auf diesem Weg möchten wir uns jetzt schon für eure Spenden recht herzlich bedanken.

 

Save the Date!

Am Samstag, 28. März 2020 im Kronensaal Bludesch findet unser alljährliches Frühjahrskonzert statt.

 

Euer Bürgermusikverein Bludesch

veröffentlicht am 25.02.2020

Militärkommando Vorarlberg - Walgaukaserne Bludesch

Im März 2020 finden immer wieder Gruppenübungstätigkeiten beim Übungsplatz Auwald statt.

 

Wir bitten um Verständnis.

veröffentlicht am 25.02.2020

Kellertheater Lampenfieber - Singers & Songwriters ...

… standen am 20. Februar im Scheinwerferlicht des Kellertheaters „Lampenfieber“ in Bludesch beim bereits zur Tradition gewordenen Konzert der Musikschule Walgau.

 

Alex Sutter führte gewohnt schwungvoll durch den Abend, den ihre GesangsschülerInnen gemeinsam mit GitarristInnen der Klasse Raimund Gritzner gestalteten. Mit von der Partie waren auch Percussionist Martin Jungwirth sowie Keyboardlehrer Günter Amann. Die jungen Musikerinnen und Musiker brachten viele bekannte Hits auf die Bühne: in schlanker Besetzung mit Gesang, Gitarre, Keyboard und Percussion erhielten Klassiker von den Beatles, Stevie Wonder und Queen ebenso ein neues Gewand wie aktuelle Hits von Lady Gaga, Pink und Billy Eilish. Das Kellertheater war bis auf den letzten Platz gefüllt – unter den Besuchern waren auch Bgm. Michael Tinkhauser, Dir. Christian Mathis und Landtagsabgeordneter Harald Witwer. Das Publikum zeigte sich von den tollen Darbietungen beeindruckt und sang am Schluss sogar begeistert im Finale mit, bei dem alle Mitwirkenden den Queen-Hit „We are the Champions“ von Queen intonierten.

veröffentlicht am 25.02.2020

Gemeindeamt Bludesch

Hairdesign Ramona - Auszeichnung "familienfreunldicher Betrieb"

 

Ramona Hartmann (Hairdesign Ramona) wurde am 31.01.2020 in der Kategorie Kleinbetriebe die Auszeichnung zum "familienfreundlichen Betrieb" für die Jahre 2020/2021 überreicht. Bürgermeister Michael Tinkhauser, welcher an diesem Tag ebenfalls die Auszeichnung für die Gemeinde Bludesch entgegennahm, gratulierte recht herzlich.

veröffentlicht am 25.02.2020

Haussammlung Caritas

In der Zeit vom 01. bis 31. März 2020 führt die Caritas der Diözese Feldkirch ihre Haussammlung in Bludesch-Gais durch.

veröffentlicht am 25.02.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Übermacht im Netz

In der Bücherei Bludesch sind neue Sachbücher eingetroffen. Ein Buch, das wir in Zeiten der Digitalisierung unseren Leserinnen und Lesern wärmsten empfehlen können, ist das Buch „Übermacht im Netz“ von Journalistin Ingrid Brodnig. Es ist das dritte Buch der Autorin, die sich in ihren Werken mit Lügen und Hass im Netz auseinandersetzte. In ihrem dritten Buch geht es darum, wie uns Internetkonzerne täglich beeinflussen und wie sie die gesammelten Daten konkret verwerten. Ingrid Brodnig verteufelt die Errungenschaften der modernen Technik in keinster Weise. Sie zeigt auf, was die InternetuserInnen tun können, um sich vor Manipulation der Internetriesen zu schützen.

 

Sportinteressierten empfehlen wir das Buch von Hajo Seppelt, dem Enthüller im Spitzensport, „Feinde des Sports“.

 

Nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder und Jugendliche gibt es neue Bücher in der Bücherei zu entdecken. In den Bücherkisten für unsere Kleinsten befinden sich neue Bilderbücher und die Fantasyecke wurde mit neuen, aufregenden Büchern bestückt.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen.

 

Unsere Büchereiöffnungszeiten

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 25.02.2020

Militärkommando Vorarlberg - Walgaukaserne Bludesch

Garnisonsball in der Walgaukaserne zugunsten dem Netz für Kinder

 

Das Hochgebirgsjägerbataillon 23 der Walgaukaserne veranstaltete 2019 den bereits traditionellen Garnisonsball. Dort wurde nicht nur gefeiert und getanzt, auch der soziale Aspekt stand dabei im Mittelpunkt. Die Organisatoren spendeten dem Verein Netz für Kinder den Erlös des Balls in Höhe von € 1.500,--

 

Conny Amann bedankte sich bei der Scheckübergabe in der Walgaukaserne mit einer bunten Ente für diese großzügige Unterstützung.

veröffentlicht am 18.02.2020

Obst- und Gartenbauverein Bludesch unter neuer Führung

Bei der diesjährigen Generalversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Bludesch wurden neue Mitglieder in den Vereinsausschuss gewählt. Alex Sutter als Obfrau, Hugo Eller als Zeugwart und die Beiräte Steffi Hartmann und Sophie Unterfurtner haben ihre Funktionen im Vorstand zurückgelegt.

 

Otmar Meyer wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig zu neuen Obmann des OGV-Bludesch gewählt.  Veronika Bitschnau als Obmannstellvertreterin, Doris Hammerer als Kassierin, Karin Feuerstein als Schriftführerin, Gerd Biedermann als Zeugwart und die Beiräte Inge Gengenbach und Gebhard Frei wurden ebenfalls einstimmig in die Vereinsführung gewählt. Für die Kassaprüfung wurden Manuela Loacker und Herlinde Nigsch bestellt.

 

Das neue Team freut sich auf die vielfältigen Aufgaben und wünscht allen Mitgliedern ein interessantes und erfolgreiches Gartenjahr.

 

Das Team vom OGV-Bludesch

veröffentlicht am 18.02.2020

Blumenegger Obst- und Gartenbauvereine

Die  Obst- und Gartenbauvereine aus Thüringen – Ludesch – Bludesch veranstalten gemeinsam einen „Kiwi-Kurs“

 

Samstag  29. Feb. 2020 in Thüringen, 9.30 Uhr am Dorfplatz

 

Kiwi gelten bei uns immer noch als exotische Früchte.

Dabei eignet sich unser Klima sehr gut für den Anbau von Kiwis. Die Kiwipflanzen sind eine der ganz wenigen Gattungen, die bei uns keine Schädlinge aufweisen und gegenüber Pilzkrankheiten resistent sind. Neben Erträgen von mehreren 100 Stück pro Stock können Kiwis im Garten als Gestaltungselemente wie Beschattung von Pergolen, Sitzplätzen, Autoabstellplätzen eingesetzt werden. Auch für Pflanzungen an Grundstücksgrenzen sind sie eine tolle Variante.

Was bei der Pflanzung und Aufzucht, der Gerüsterstellung und beim jährlichen Schnitt zu beachten ist, können sie in diesem Kurs erfahren.

veröffentlicht am 18.02.2020

Energieregion Blumenegg - Mach dich sichtbar

Reflektor-Aktion der Gemeinden der e5-energieregion Blumenegg

 

Um was geht es?

 

In der Winterzeit bricht die Dunkelheit sehr schnell für all jene herein, die zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs sind. Gefährliche Situationen im Straßenverkehr – sei es an Zebrastreifen, Gehsteigen oder bei Bushaltestellen – hat jeder und jede von uns schon einmal erlebt.

 

Deshalb unterstützen die Gemeinden der e5-Energieregion Blumenegg die Sicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer und haben ein Paket aus reflektierender Kleidung zusammengestellt und die Sachen einer Schaufensterpuppe angelegt. Egal ob Jacke, Mütze, Rucksack oder Weste – alles an dieser Schaufensterpuppe reflektiert und hilft, sich in der Dunkelheit sichtbar zu machen.

 

Die Schaufensterpuppe wandert von Gemeinde zu Gemeinde in der Region und wird an einem gut sichtbaren Ort in den Gemeindeämtern aufgestellt. Bei Interesse können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger in der aushängenden Bestell-Liste eintragen und werden über eine mögliche Sammelbestellung auf dem Laufenden gehalten.

veröffentlicht am 18.02.2020

Gemeindeamt Bludesch - Bauhof am Faschingsdienstag geschlossen

Am Faschingsdienstag, den 25.02.2020 bleibt der Bauhof geschlossen.

 

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 18.02.2020

Gemeindeamt Bludesch - Dankeschön für ehrenamtliche Tätigkeiten

Auch außerhalb ortsansässiger Vereine/Organisationen leisten Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich einen wertvollen Beitrag für das Gemeinwohl. Bürgermeister Michael Tinkhauser bedankte sich im Namen der Gemeinde Bludesch für deren Engagement und überreichte den Ehrenamtlichen ein kleines Geschenk („Kistle“ mit regionalen Produkten).

veröffentlicht am 11.02.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Willkommen in der Fantasy-Welt !

Nicht nur Kinder und Jugendliche lieben Fantasybücher. Seit Herr der Ringe und Harry Potter boomen, fragen auch immer mehr Erwachsene nach Fantasyliteratur. Unsere engagierte Mitarbeiterin Sarah Oppeneiger, selbst auch großer Fantasyfan, hat die Initiative ergriffen und eine eigene Fantasyecke in der Bücherei Bludesch eingerichtet. Dort finden Erwachsene, Kinder und Jugendliche alles, was ihr Herz begehrt, neben den genannten Klassikern beispielsweise auch Warrior Cats, Seekers, Animox…

 

Wir wünschen spannende Stunden beim Abtauchen in die Phantasiewelten!

 

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Unsere Büchereiöffnungszeiten

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 11.02.2020

Kleiderstube Walgau

Die KLEIDERSTUBE WALGAU beim Haus Gaisbühel besteht seit 2015 und wird von 8 freiwilligen MitarbeiterInnen betrieben.
Immer wieder kommen neue Flüchtlinge an oder Familien können in eine Wohnung umziehen.
Vermehrt konnten wir auch einheimischen Personen mit geringem Einkommen mit den gespendeten Sachen helfen.

 

Sollten Sie beim Frühjahrsputz gut erhaltene Sachen finden, bitten wir darum, sie bei uns abzugeben! So können Sie den Dingen ein zweites Leben geben und dadurch Ressourcen sparen und zur Wertschöpfung beitragen.

 

Dringend gebraucht werden Kleider und Schuhe aller Art, Bettwäsche, Handtücher, Küchenutensilien, Geschirr, Toilettenartikel.
Wir hoffen auf Ihre Unterstützung! Vielen Dank.

Für Anfragen und weitere Informationen steht Ihnen Waltraud Ammann unter der Tel.: 0650/3252740 zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten: jeden Mittwoch von 14.00-16.00 Uhr

veröffentlicht am 04.02.2020

Pensionistenverein Bludesch - Herbert Hämmerle feierte 80. Geburtstag

Kürzlich feierte Herrn Herbert Hämmerle seinen 80. Geburtstag.

Der PV- Ortsgruppe Bludesch gratuliert und drei Mitglieder des Vorstandes haben ihn besucht und persönlich die Glückwünsche überbracht.

Wir danken Herbert für einen sehr gemütlichen und lustigen Nachmittag und wünschen dem Jubilar Gesundheit und dass er noch an vielen gemeinsamen

Vereinsaktivitäten teilnehmen wird.

 

Der Vorstand

veröffentlicht am 04.02.2020

Öffentliche Bücherei Bludesch - Öffnungszeiten während der Semesterferien

Die Mitarbeiterinnen der Bücherei Bludesch sind bemüht, den Zugang zu Büchern, Filmen, Spielen und Hörspielen rund ums Jahr offen zu halten, denn gerade in den Schulferien hat man Zeit zum Lesen, Hören und Filme anschauen. So ist die Bücherei in den Semesterferien am Montag, Mittwoch und Freitag von 17.00 Uhr bis 19.00 geöffnet.

Ein großes Anliegen ist es uns Mitarbeiterinnen auch, den Bestand der Bücher ständig zu erneuern. Gleich im Eingangsbereich befindet sich ein großzügiges Regal mit vielen Neuerscheinungen. Um den Überblick zu bewahren ist das Regal in Krimi- und Belletristikneuerscheinungen getrennt. Denn so findet man noch schneller sein Lieblingsbuch. Haben Sie Bücherwünsche, so scheuen Sie sich nicht, sich auf der Wunschliste einzutragen. Wir bemühen uns Ihnen Ihren Bücherwunsch zu erfüllen.

 

Wir wünschen Ihnen und ihren (Schul)kindern erholsame Semesterferein.

Ihre Büchereimitarbeiterinnen

 

Unsere Büchereiöffnungszeiten

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 04.02.2020

Campus Bludesch - Kindergarten

Schnägga Schnägga hooo beim Faschingsumzug in Thüringen

 

Nach einem Jahr Pause sind wir, die Kinder, Eltern und das Team vom Kindergarten CAMPUS Bludesch, gerne der Einladung der Kriasistinker Thüringen zu ihrem Faschingsumzug am vergangenen Samstag gefolgt.

Passend zum Jahresthema „z’Bludesch daham“ haben wir uns für ein Schneckenkostüm entschieden. An zwei Nachmittag konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern die Kostüme für all diejenigen, die uns begleiten wollten, herstellen. Gut gerüstet trafen wir uns dann zur Aufstellung. Es herrschte große Aufregung unter den Kindern, als schließlich die ersten Guggamusiken aufspielten und es endlich losging. Die Schneckeninvasion setzte sich in Bewegung und die Kinder genossen es sehr, von den Schaulustigen begrüßt und bewundert zu werden. Fleißig verteilten sie die Süßigkeiten an die Mäschgerle und machten auf sich aufmerksam.  Auf dem Platz der Mittelschule ließen wir den Umzug miteinander ausklingen.

Unser Dank gilt all jenen, die diesen Spaß mit uns mitgemacht und die Kinder unterstützt haben, sowie bei den Kriasistinkern für die Einladung.

 

Das Team vom Kindergarten CAMPUS Bludesch 

veröffentlicht am 04.02.2020

Militärkommando Vorarlberg - Walgaukaserne Bludesch

Übungstätigkeiten

 

In der Zeit vom 11.02.2020 bis 20.02.2020 finden beim Gruppenübungsplatz Auwald tagsüber Übungstätigkeiten statt.

Wir bitten um Verständnis.

veröffentlicht am 04.02.2020

Krankenpflegeverein Bludesch

Der Krankenpflegeverein Bludesch ist eine solidarische Gemeinschaft, deren Basis die freiwillige Mitgliedschaft der Bürger der Gemeinde Bludesch bildet. Das Ziel des Vereins ist es, möglichst viele Mitglieder zu haben, die den Verein finanziell und ideell unterstützen. Mit entsprechend ausgebildetem und geschultem Personal, bietet der KPV fachkundige Beratung und Begleitung an. Die individuellen Bedürfnisse der Patienten und pflegenden Angehörigen, werden durch professionelle Hilfe, wie ganzheitliche Körperpflege, Wundmanagement, Medikamentenvorbereitung und –abgabe, palliative Pflege, Gesundheitsberatung, Unterstützung und Beratung nach Ableben einer betreuten Person und Qualitätssicherung durch Pflegevisiten bei 24-Stunden Betreuung gewährleistet. Mitglieder erhalten für diverse Kurse – die über den Krankenpflegeverein abgehalten werden – eine Vergünstigung.

Wir laden Sie ein, Mitglied zu werden. Wenn Sie selbst nicht pflegebedürftig sind, unterstützen Sie durch Ihre Mitgliedschaft die Arbeit der Hauskrankenpflege.

Nichtmitglieder müssen bei Inanspruchnahme unserer Dienste – wie in Vorarlberg allgemein üblich – den 10fachen Betrag bezahlen.

Sie können den jährlichen Mitgliedsbeitrag von € 30,-- bei den örtlichen Bankinstituten einzahlen. Telefonische Anfragen richten Sie gerne an Obfrau Angelika Baumann (Tel. 0664/3885664) oder Kassierin Cilli Egger (Tel. 05550/3569).

veröffentlicht am 04.02.2020

Krankenpflegeverein Bludesch - Yoga im Bewegungsraum beim Kindergarten Gais: Beweg dich – beweg dein Leben!

Dienstag 9.15 Uhr – 10.30 Uhr / Yoga - Fokus Rücken und Wirbelsäule

Beginn: ab 18.02.2020

Wenn wir unserer Wirbelsäule die Kraft geben, sich natürlich aufzurichten und in all ihre möglichen Bewegungsrichtungen zu bewegen, schaffen wir die Basis für einen gesunden Rücken und gewinnen den Raum für eine freie geistige Haltung. Wir praktizieren gemeinsam gezielte Übungen und Haltungen, die Rücken- und Rumpfmuskulatur stärken und entspannen und bewegen uns durch fließende Bewegungsabfolgen.

 

Donnerstag 18.15 Uhr – 19.45 Uhr / Yoga – Kraft und Achtsamkeit       

Beginn: ab 20.02.2020

In diesem Kurs verbinden wir Körperhaltungen (Asanas) mit Atem und Bewegung. Über herzöffnende Übungen, Drehungen, Bauch- und Rücken Übungen, kraftvollen Standhaltungen und geschmeidigen Bewegungen für die Wirbelsäule bewegen wir uns bis zur verdienten Entspannung hin. Ein Kurs, der deinen gesamten Körper mobilisiert und kräftigt und der dir vor allem Spaß und Freude bereiten soll!

Wichtige Haltungsgrundlagen werden aufbauend erklärt und verschiedene Varianten gezeigt, sodass der Kurs für jeden geeignet ist – unabhängig von Alter und Fitness!

Ich freue mich auf dich!

Kosten: € 140,-- pro Kurs/10 Einheiten

(Mitglieder des Krankenpflegevereins erhalten eine Vergünstigung)

Eine versäumte Kurseinheit kann im jeweils anderen Kurs nachgeholt werden!

Wichtig: Aufgrund einer Fortbildung findet am 3.3. und 5.3. kein Kurs statt.

Die Leiterin Mag. Birgit Pleschberger ist zert. Yogalehrerin, dipl. Shiatsupraktikerin, in Ausbildung zur Yoga Therapie sowie freischaffende Künstlerin.

Anmeldung unter studio@birgitpleschberger.com oder Tel.: 0650 608 78 22

Infos unter www.freifuehler.at

veröffentlicht am 04.02.2020

Einladung zur 31. Sitzung der Gemeindevertretung

am Donnerstag, 06.02.2020 um 19.30 Uhr im Gemeindeamt Bludesch

 

01. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
02. Genehmigung der Verhandlungsschrift der 30. Gemeindevertretungssitzung
03. Voranschlagsentwurf 2020 – Präsentation, Beratung und Beschlussfassung
04. Gemeindeinformatik GmbH – Abtretung der Geschäftsanteile an den Vorarlberger Gemeindeverband – Beratung und Beschlussfassung
05. Gemeinde Bludesch Immobilienverwaltungs GmbH & Co KG – Rückübertragung der Aufgaben – Beratung und Beschlussfassung
06. REP Bludesch – Evaluierung – Beratung und Grundsatzbeschlussfassung
07. Berichte
a) Bürgermeister
b) Regio im Walgau
c) Gemeindevorstand
d) Ausschüsse / Arbeitsgruppen
08. Allfälliges

 

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 31.01.2020

Pensionistenverein Bludesch - Cilli Bickel feierte 90. Geburtstag

Der Pensionistenverband Ortsgruppe Bludesch gratuliert Frau Cilli Bickel zum 90. Geburtstag.

 

Bürgermeister Micheal Tinkhauser und zwei Mitglieder des Vorstandes haben die Jubilarin besucht.

 

Mit Kaffee und Kuchen sowie Getränke wurden wir verwöhnt und genossen den Nachmittag mit dem Geburtstagskind.

Wir wünschen der Jubilarin Gesundheit, dass sie ihren Humor noch lange beibehält.

 

Der Vorstand

veröffentlicht am 28.01.2020

Krankenpflegeverein Bludesch - Jin Shin Jyutsu Strömgruppe Bludesch

Jin Shin Jyutsu- Es bringt Ausgeglichenheit in das Energiesystem unseres Körpers, fördert dadurch Gesundheit und Wohlbefinden und stärkt die jedem von uns eigene, tiefgründige Selbstheilungskraft. Wir halten dabei einfach unsere Finger oder legen unsere Hände auf bestimmte Energiezentren des Körpers und können so die wohltuende Wirkung des Strömens erfahren.

Eingeladen sind: Interessierte, Anfänger wie Fortgeschrittene, die im neuen Jahr Jin Shin Jyutsu  (Strömen)  kennenlernen und neue Erfahrungen machen wollen.

Geströmt wird unter Anleitung, jeder ist herzlich willkommen.

Wir treffen uns jeden 2. Mittwoch um 20 Uhr bis 22 Uhr

NEU: der Kursort! Wir sind im Campus Bludesch, Eingang Farbgasse, im unteren Stock.

Von Bludenz kommend, beim Pfarrhof Bludesch links abzweigen, dann nochmals links, nach ca 100m rechts.

Termine Frühling 2020

12.2. und 26.2.

11.3. und 25.3.

8.4. und 22.4.

6.5. und 20.5.

3.6. und 17.6.

Bitte mitbringen:

Decke, Kissen und bequeme Kleidung, warme Socken

Unkostenbeitrag: € 10,-  

Keine Anmeldung erforderlich.

Infos bei: Ingrid Gabriel, DGKS, Jin Shin Jyutsupraktikerin, Tel 0660 6401124                  

veröffentlicht am 28.01.2020

Blumenegger Bürgermeister - 70. Geburtstag Obermedizinalrat Dr. Zitt

Die Blumenegger Bürgermeister gratulierten Obermedizinalrat Doktor Klaus Zitt recht herzlich zum 70. Geburtstag und bedankten sich nochmals für den fulminanten Auftritt beim Blumenegger Neujahrsempfang.

veröffentlicht am 28.01.2020

Gemeindeamt Bludesch - Bürgerservice & Meldeamt geschlossen

Am Mittwoch, den 29.01.2020 bleibt das Bürgerservice und das Meldeamt ganztags aufgrund einer Fortbildung geschlossen.

 

Eine Einsicht in das Wählerverzeichnis ist trotzdem möglich.

 

Wir bitten um Verständnis.

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 28.01.2020

Gemeindeamt Bludesch - Auflage Wählerverzeichnis

In der Zeit vom 20. bis 29.01.2020 kann während der Öffnungszeiten Einsicht in das Wählerverzeichnis genommen werden:

 

Montag bis Freitag          8-12 Uhr

Montag & Mittwoch      14-18 Uhr

 

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 21.01.2020

Karateclub Blumenegg

Nigsch Adrian holt Silber beim Champions Cup !

Der Karateverband Vorarlberg veranstaltete bereits zum 13. Mal den Austrian Karate Champions Cup am 18.01.2020 in Hard. Mit insgesamt rund 620 Sportlern aus 13 Nationen gehört diese Veranstaltung zu den Topturnieren in Österreich und ist international voll anerkannt. Viele nutzen dieses Turnier als letzte Qualifikation für die Europameisterschaft im Februar oder als letzte Vorbereitung.

Nigsch Adrian startete erstmals in der höheren Altersklasse, U18 -76kg. 21 Kämpfer aus 6 Nationen waren in dieser Klasse gemeldet. Im 1. Kampf traf er auf einen Deutschen, allerdings Stand es am Ende der Kampfzeit immer noch 0:0 und somit mussten die Kampfrichter entscheiden. Auf Grund seiner Überlegenheit gab es eine 4:2 Entscheidung für Adrian. Auch im 2 Kampf gegen einen Schweizer gab es das gleiche Bild. Ein 0:0 nach Kampfende und wieder gab es eine klare 5:0 Entscheidung für Adrian. Aber dann kam Adrian immer besser in Fahrt und konnte den 3. Kampf klar mit 4:0 nach Punkten gewinnen. Um den Einzug ins Finale stand er dem Deutschen Nationalteamsportler Haubold gegenüber. Auch diesen Kampf dominierte er und konnte am Schluß eine 1:0 Sieg für sich verbuchen. Das Finale war dann ebenso spannend. Dort traf er auf Jarocki Hubert aus Polen. Leider musste sich Adrian nach 2 Minuten knapp mit 0:1 geschlagen geben. Aber die Silbermedaille war ein super Erfolg für das erste Turnier in der nächst höheren Altersklasse.

Aber nicht nur Adrian war beim Championscup im Einsatz. Insgesamt 15 Helfer vom Karateclub Blumenegg unterstützten den Verband in der Organisationsleitung und als Helfer in der Küche, Essensausgabe bei dieser Veranstaltung.

Wir bedanken uns bei den Helfern und gratulieren Adrian zu diesem tollen Erfolg.

 

Nigsch Adrian fährt zur Europameisterschaft !

Nigsch Adrian hat es wieder geschafft! Nach seinem EM-Debüt 2019 in Dänemark fährt er jetzt zu seiner 2. Europameisterschaft nach Budapest, Ungarn.

Noch im Dezember holte er seinen ersten Sieg in der Serie 1 Karate Youth League in Italien, allerdings noch in der Altersklasse U16. Im Jänner feierte er seinen 16. Geburtstag was auch bedeutet dass er ab jetzt in der nächst höheren Altersklasse, U18, starten muß. Das ist immer ein sehr schwerer und harter Schritt. Am 18. Jänner startete Adrian beim Champions Cup, dem letzten Qualifikationsturnier für die EM, erstmals in der Klasse U18. Diese schwierige Aufgabe meisterte er grandios und holte sich den 2. Rang und qualifizierte sich damit für die EM! Vom 7-9 Februar starte Adrian für Österreich in der Klasse U18 -76kg. Eine große und schere Herausforderung für den jungen Kämpfer aus Bludesch. Aber Adrian ist ein Kämpfer mit starkem Charakter, er trainiert täglich und hat ein perfektes Umfeld! Allein die Qualifikation zur EM war schon ein großer Erfolg.

Begleitet wird er von seinen Eltern und dem Vereinstrainer, vielleicht fährt auch noch der ein oder andere mit um ihn lautstark zu unterstützten.

Wir wünschen Adrian viel Glück und Erfolg!

veröffentlicht am 21.01.2020

Funkenzunft Bludesch

Liebe Bevölkerung von Bludesch und Gais!

 

Um den Brauchtum des Funkenabbrennens weiterhin durchführen zu können, sind wir auf ihre finanzielle Unterstützung angewiesen.

Wir werden in der nächsten Zeit bei ihnen um eine Spende anklopfen.  

Für die großzügige Unterstützung bedanken wir uns jetzt schon.

 

Es würde uns freuen, sie am Samstag, 29.02.2020 ab 18.30 Uhr beim Funkenabbrennen recht herzlich begrüßen zu dürfen!

Weitere Informationen finden Sie auch unter  www.funkenzunft-bludesch.at oder auf Facebook/Funkenzunft Bludesch

(Die Funkenzunft übernimmt keinerlei Haftung für die Besucher beim Fackellauf und beim Funken)

veröffentlicht am 21.01.2020

Ortsfeuerwehr Bludesch - 92. Generalversammlung

Kommandant Martin Plangg begrüßte am Samstag den 11.01.2020 Mannschaft, Jugend und zahlreiche Ehrengäste zur 92. Generalversammlung. Das Jahr 2019 war ereignisreich aber glücklicherweise durch keine großen Schadenslagen in der Gemeinde geprägt. 6.748 unentgeltliche Einsatz-, Schulungs- und Arbeitsstunden weist die Jahresstatistik der Feuerwehr Bludesch aus. Besonders die Aktivitäten der Feuerwehrjugend und der erfolgreichen Wettkampfgruppe wurden in Wort und Bild in Erinnerung gerufen.

 

Gleich sieben Jugendliche – nämlich Dominic Dünser, Oliver Horer, Luka Tutic, Lukas Bargetz, Lukas Hackenberg, David Köfler und Sandro Studer - wurden von der Jugendfeuerwehr in die aktive Mannschaft aufgenommen und angelobt. 24 Mitglieder durften sich über eine Auszeichnung für herausragenden Probenbesuch und hohes Engagement bei Diensten und Veranstaltungen freuen.

 

Josef Kropiunik, David Loacker, Simon Pfefferkorn und Hannes Pfefferkorn wurden für je 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt und erhielten die Feuerwehrmedaille in Bronze des Landes Vorarlberg.

 

Die Ehrengäste, unter ihnen Bürgermeister Michael Tinkhauser und Abschnittskommandant Günter Walser fanden für die Aktivitäten der Feuerwehr nur lobende Worte.

 

Bilder, Berichte und den Jahresbericht 2019 der Feuerwehr Bludesch finden Sie auf der Homepage www.feuerwehr-bludesch.com oder auf Facebook bzw. Instagram unter „Feuerwehr Bludesch“.

veröffentlicht am 14.01.2020

Militärkommando Vorarlberg – Walgaukaserne Bludesch

Sicherheitsempfang 2020 in Vorarlberg

 

Die Vorarlberger Landesregierung, das Militärkommando Vorarlberg, die Offiziersgesellschaft Vorarlberg und die Gesellschaft für Landesverteidigung und Sicherheitspolitik hielten im Landhaus Bregenz den traditionellen Sicherheitsempfang aller Repräsentanten sicherheitsrelevanter Organisationen des Landes ab. Dabei wurden Angehörige des Bundesheeres und der Polizei vorgestellt und verdiente Personen ausgezeichnet. Über 400 Personen waren der Einladung gefolgt. Neben der gesamten Landesregierung und vielen Landtagsabgeordneten waren auch fast alle Repräsentanten der Behörden und Sicherheitsorganisationen anwesend. Den Festvortrag hielt der Generalstabschef des Österreichischen Bundesheeres, General Mag. Robert Brieger.

 

Silbernes Verdienstzeichen für Ernst Konzett

Als „kompetenten und verlässlichen Partner des Landes in Sicherheitsfragen“ bezeichnete Landeshauptmann Mag. Markus Wallner den langjährigen Vorarlberger Militärkommandanten Brigadier Ernst Konzett. Nach knapp zehnjähriger Führungsverantwortung wird er sich Ende Jänner im Alter von 65 Jahren von der Kommandospitze zurückziehen. Der Landeshauptmann würdigte seine zahlreichen Verdienste, ehe er dem Militärkommandanten das Silberne Ehrenzeichen überreichte.

 

Festansprache durch Generalstabschef

General Robert Brieger sprach in seinem Vortrag über die aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen beim Bundesheer. Auch auf die Bedrohungen der nächsten Jahre ging er ein und forderte die nötigen Mittel für das Bundesheer. Gemeinsam mit dem Vorarlberger Militärkommandanten Brigadier Ernst Konzett überreichte Brieger im Anschluss Bundesauszeichnungen an verdiente Kadersoldaten. Oberstleutnant Ralf Bail erhielt für sein großes Engagement für die Miliz in Vorarlberg das Silberne Ehrenzeichen der Republik Österreich. Vizeleutnant Wilhelm Ehrenhuber wurde mit dem goldenen Verdienstkreuz der Republik Österreich für die Entwicklung von effektiven Ausbildungsmethoden für rechtskonformes und wirkungsorientiertes Verhalten von Soldaten in Einsatzsituationen geehrt.

 

Neuvorstellungen

Vorgestellt wurden Offiziere und Unteroffiziere, die in Vorarlberg neue Schlüsselfunktionen bekleiden. Oberstleutnant Harald Imlauer wurde im vergangenen Jahr der neue stellvertretende Kommandant des Jägerbataillon 23 in Bludesch und Major Philipp Egele der neue Abteilungsleiter für Ausbildung (S3) des Bataillons. Zwei neue Zugskommandanten, Offiziersstellvertreter Daniel Mohr beim Militärkommando Vorarlberg in Bregenz und Stabswachtmeister Gerwin Stangl beim Jägerbataillon 23 in Bludesch, sind ebenfalls neu in ihrer Funktion.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Vorarlberg

veröffentlicht am 14.01.2020

Pensionistenverein Bludesch - Elfriede Bitschnau feierte 75. Geburtstag

Der Pensionistenverband Ortsgruppe Bludesch gratuliert Elfriede Bitschnau zum 75. Geburtstag.

Der Vorstand und einige Vereinsmitglieder haben die Jubilarin besucht und ihr gratuliert.

Mit Kaffee und Kuchen sowie einer deftigen Jause und Getränke wurden wir verwöhnt und genossen den Vormittag mit dem Geburtstagskind. Wir wünschen ihr Gesundheit und dass sie noch an vielen gemeinsamen Vereinsaktivitäten teilnehmen wird.

Der Vorstand

veröffentlicht am 14.01.2020

Gemeindeamt Bludesch - Herzliche Gratulation an die älteste Bludescherin !

Bürgermeister Michael Tinkhauser gratulierte recht herzlich zum 99. Geburtstag von Frau Burtscher Frieda, der ältesten Bludescherin.

veröffentlicht am 07.01.2020

Bewegungskindergarten am Sunnabühel Gais - Weihnachtsfeier

Am Mittwoch, den 18.12.2019 feierten wir im Bewegungskindergarten Am Sunnabühel unsere Weihnachtsfeier.

 

„Es ist Zeit für Liebe und Gefühl, nur draußen bleibt es heute kühl.

Kerzenschein und Apfelduft, ja – es liegt Weihnachten in der Luft“

 

Wir bedanken uns bei allen Eltern, für die gelungene Weihnachtsfeier und ihre Unterstützung beim Buffet.

veröffentlicht am 07.01.2020

Blutspenden am 10.02.2020

Blutspenden

veröffentlicht am 02.01.2020

Gemeindeamt Bludesch - Öffnungszeiten zu den Weihnachtsfeiertagen

Während der Weihnachtsfeiertage bleibt das Gemeindeamt an folgenden Tagen geschlossen:

Dienstag, 24.12.2019, Freitag, 27.12.2019 und Dienstag, 31.12.2019

Ab dem 02.01.2020 gelten die üblichen Öffnungszeiten.

 

Wir wünschen allen BludescherInnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 18.12.2019

Gemeindeamt Bludesch - Feuerwerk zum Jahreswechsel

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner!

 

Aufgrund der Belastungen für Menschen und Tiere, die durch Feuerwerkskörper verursacht werden, ersuchen wir Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten auf einen sensiblen Gebrauch von Feuerwerkskörpern in unserer Gemeinde hinzuwirken.

veröffentlicht am 18.12.2019

Gemeindeamt Bludesch - Ausschreibung Grundstücke

Die Gemeinde Bludesch ist Eigentümerin des Grundstücks Gst-Nr. 1999/3 KG Bludesch (gemäß Vermessungsurkunde Bolter+Schösser GZ: 16498/2018/A) mit einer Fläche von 1.708 m². Dieses Grundstück liegt im Randbereich des bereits abgeschlossenen Umlegungsverfahrens Hofstall.

 

Das Grundstück liegt in unmittelbarer Zentrumsnähe. Alle Infrastruktureinrichtungen (Schule, Kindergarten, Bushaltestelle, Ärzte, Geschäfte, etc.) sind zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Dennoch liegt das Grundstücke in einem Bereich ohne Durchzugsverkehr in unmittelbarer Nähe zur Landesgrünzone.

 

Das Grundstück wird im Zuge des Verkaufs in Baufläche-Wohngebiet umgewidmet. Die Flächen sind innerhalb von fünf Jahren verpflichtend zu bebauen.

Auf das Grundstück kann direkt von der öffentlichen Verkehrsfläche „Nislisweg“ (Gst-Nr. 2015) oder von der neuen Wegparzelle Gst-Nr. 1999/4 KG Bludesch zugefahren werden. Das Grundstück ist ebenfalls mit Kanal- und Wasserleitungen erschlossen.

 

Auf Grund der Größe und Lage ist das Baugrundstück für eine leicht verdichtete Bebauung mit Einfamilien-, Zweifamilien- und/oder Reihenhäuser vorgesehen. Vorgesehen ist eine Bebauung mit mindestens vier und maximal sechs Wohneinheiten. Als maximale BNZ ist 50 vorgesehen. Als HGZ ist 2 vorgesehen bzw. 2,5 bei einer Dachneigung von mehr als 20°. Der Verkauf erfolgt ausschließlich zur Gründung von Hauptwohnsitzen.

 

Als Mindestgebot sind EUR 350.- pro m² vorgesehen. Dem Angebot sind ein Baumaßenmodell im Maßstab 1:250 oder 1:200 (als tatsächliches Modell oder als 3D-Ansichten) und eine kurze Beschreibung des geplanten Bauvorhabens (maximal eine A4 Seite) beizulegen.

 

Angebote mit der Angabe des Kaufpreises sind bis spätestens 31.01.2020 im Gemeindeamt Bludesch schriftlich (auch per mail) einzubringen.

 

Gemeinde Bludesch

Hauptstraße 9

6719 Bludesch

gemeinde@bludesch.at

veröffentlicht am 18.12.2019

Gemeindeamt Bludesch - Christbaumsammlung

Die Christbaumsammlung findet am Dienstag, den 07. Jänner 2020 statt.

 

Bitte die Christbäume an der Straße bereitstellen. Christbaumschmuck (Lametta usw.) bitte vollständig entfernen.

veröffentlicht am 18.12.2019

Gemeindeamt Bludesch - 80. Geburtstag Muther Josef

Herr Muther Josef feierte seinen 80. Geburtstag und Bürgermeister Michael Tinkhauser gratulierte recht herzlich.

veröffentlicht am 18.12.2019

Gemeindeamt Bludesch - 80. Geburtstag Hartmann Stefanie

Zum 80. Geburtstag von Frau Hartmann Stefanie gratulierte Bürgermeister Michael Tinkhauser recht herzlich.

veröffentlicht am 18.12.2019

Gemeindeamt Bludesch - 80. Geburtstag Habian Hermina

Bürgermeister Michael Tinkhauser gratulierte Frau Habian Hermina recht herzlich zum 80. Geburtstag.

veröffentlicht am 18.12.2019

Gemeinde Bludesch - Straßensperre "Im Schüler"

Aufgrund von Bauarbeiten wird ein Teil der öffentlichen Verkehrsfläche „Im Schüler“ für die Zeit vom 07.01.2020 bis längstens 30.06.2020 gesperrt. Die gesperrte Fläche ist auf dem beiliegenden Foto ersichtlich. Weitere Informationen erhalten Sie im Gemeindeamt Bludesch / Bauamt.

Planbeilage

veröffentlicht am 18.12.2019

Öffentliche Bücherei Bludesch

Die langen, dunklen Winterabende laden zum Lesen ein. Wenn das Christkind kein Buch gebracht haben sollte, hilft ein Besuch in der Bücherei.

Und falls Sie ein Last-Minute-Geschenk für Weihnachten brauchen: Nur mehr eine Handvoll handgefertigter Geschenkkarten mit einem Jahresbüchereiabonnement ist verfügbar.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass während der Weihnachtsferien die regulären Öffnungszeiten gelten. Nur am 27.12.2019 bleibt die Bücherei geschlossen.

Frohe und gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2020!

Eure Büchereimitarbeiterinnen.

 

Unsere Büchereiöffnungszeiten

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 18.12.2019

Pfarrverband Bludesch-Ludesch-Thüringen

Besinnliche Advent-Benefizlesung am Sonntag, 15.12.2019 - 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Ludesch

 

Bereits zur Tradition geworden ist die jährliche Benefiz-Adventlesung unserer Mundartfrauen.

 

Zu diesem besinnlichen Nachmittag mit gefühlvollen Texten und Musik laden die „Blumenegger Mundartfrauen“ und die „Zigeuner Gottes“ ganz herzlich in die St. Sebastiankirche ein. Mitwirkende: Eva Maria Dörn, Irma Hirschauer, Hannelore Kaufmann, Irene Würbel-Walter und Annelies Zerlauth.

 

Der Eintritt ist frei, es werden jedoch freiwillige Spenden für einen sozialen Zweck gesammelt.  - Auch heuer werden wieder Personen bzw. Kinder mit einer Beeinträchtigung unterstützt.

veröffentlicht am 10.12.2019

Kellertheater Lampenfieber

Aus gesundheitlichen Gründen muss das Kabarett „Wiggerl“ Boarisch Kabarett von Martin Wiggerl abgesagt werden.


Bereits gekaufte Karten können am Freitag, den 13.12.2019 ab 19.00 Uhr, sowie an den Folgeveranstaltungen im Kellertheater Lampenfieber Bludesch oder nach telefonischer Vereinbarung (Tinkhauser Michael 0664/4501466) zurückgegeben werden.

veröffentlicht am 10.12.2019

Campus Bludesch Kindergarten - Augen auf im Straßenverkehr

Wenn es im November morgens noch finster ist, ist es im Kindergarten CAMPUS Bludesch wieder Zeit für Verkehrserziehung.  In der Gruppe und unterwegs lernten die Kinder die Verkehrsregeln kennen, bevor uns Shana von der Aktion Känguru besuchte. Gemeinsam mit ihrer Freundin Julia machte sie deutlich, wie wichtig es ist, sich im Auto anzuschnallen. Bei einer wilden Fahrt erlebte dann jedes Kind, wie der Gurt sie sicher an der Schulter im Sitz hält. Wer angeschnallt ist, ist sicher wie ein Kängurubaby im Beutel. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an dich, Shana, und dass du dir so viel Zeit für uns genommen hast!

 

Nur wenige Tage später schaute Bernhard vom Polizeiposten Thüringen im Kindergarten vorbei. Mit Spannung wurde sein Besuch bereits erwartet. Auch er erklärte noch einmal, wie wichtig es ist, dass Kinder sich gut im Straßenverkehr auskennen und erinnerte die Kinder, jeden Tag die Leuchtweste anzuziehen. Anschließend übten wir das Überqueren einer Straße beim Zebrastreifen am Mühleplatz. Zum Schluss bekamen alle Kinder einen Fußgänger-Führerschein, denn sie kennen sich aus und kommen sicher über die Straße. Auch dir Bernhard sagen wir Danke fürs Vorbeikommen und dass wir dich mit unseren vielen Fragen löchern durften!

 

An dieser Stelle gilt es auch sich bei all jenen zu bedanken, die das Halte- und Parkverbot rund um den Campus einhalten. Ihr helft den Kindern noch sicherer und selbstständiger unterwegs sein zu können.

 

Das Kindergartenteam

veröffentlicht am 09.12.2019

Einladung zur 30. Sitzung der Gemeindevertretung

am Dienstag, 10.12.2019 um 19.30 Uhr im Gemeindeamt Bludesch


Tagesordnung:


01. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

02. Genehmigung der Verhandlungsschrift der 29. Gemeindevertretungssitzung

 

03. Anschaffung von Multidisplays – Präsentation, Beratung und Beschlussfassung

 

04. Änderung des Flächenwidmungsplanes betreffend GSt-Nr. 1536/2 KG Bludesch – Beratung und Beschlussfassung

 

05. Müller, Loacker, Nigsch, Nigsch / Hämmerle / Gemeinde Bludesch - Raumplanungsvertrag – Beratung und Beschlussfassung

 

06. Änderung des Flächenwidmungsplanes betreffend GSt-Nr. 1448, 1449, 1365 und 1366 KG Bludesch – Beratung und Beschlussfassung

 

07. Änderung des Flächenwidmungsplanes betreffend Teilflächen der GSt-Nr. 1999/1 KG Bludesch – Einleitung des Umwidmungsverfahrens – Beratung und Beschlussfassung

 

08. Verkauf der Trennflächen 1 und 2 (Vermessungsurkunde Bolter+Schösser, GZ: 16498/2018/A) und Widmung Gemeingebrauch der Trennfläche 4 – Beratung und Beschlussfassung

 

09. Ausschreibung zum Verkauf - Trennfläche 3 (Vermessungsurkunde Bolter+Schösser, GZ: 16498/2018/A) - Beratung und Beschlussfassung

 

10. Beschäftigungsrahmenplan 2020 – Beratung und Beschlussfassung

 

11. Verlängerung der bestehenden Pachtverträge auf die Förderperiode der EU (ÖPUL) und Aufnahme einer solchen Bestimmung in bestehende und neue Pachtverträge – Beratung und Beschlussfassung

 

12. Sanierung Vanovagasse – Beratung und Grundsatzbeschlussfassung

 

13. Änderung von Verordnungen / Gebührenanpassungen – Beratung und Beschlussfassung
a) Wassergebührenordnung
b) Kanalordnung
c) Abfallgebührenordnung
d) Friedhofgebührenordnung
e) Hundeabgabe-Verordnung

 

14. Berichte
a) Bürgermeister
b) Regio im Walgau
c) Gemeindevorstand
d) Ausschüsse / Arbeitsgruppen

 

15. Allfälliges

 

Der Bürgermeister
Michael Tinkhauser

veröffentlicht am 05.12.2019

Gemeinde Bludesch - Adventmarkt

Am Samstag, 30.11.2019 fand der bereits traditionelle Bludescher Adventmarkt im Kronengarten in Bludesch statt.

 

Bei idealem Weihnachtsmarktwetter wurden gleich nach Mittag die Markstände von den Marktausstellern aufgebaut.

 

Pünktlich um 14 Uhr erfolgte dann die Eröffnung des Marktes. Zahlreiche Besucher bestaunten die vielfältige Auswahl an Produkten, selbst gebackene Kekse, Liköre, Hand- und Bastel-arbeiten und vieles anderes. Die musikalische Umrahmung wurde von verschiedenen Bläsergruppen übernommen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Ausstellern, Ortsvereinen und Ensembles und den zahlreich erschienenen Besuchern herzlich bedanken.

veröffentlicht am 03.12.2019

Gemeinde Bludesch - Weihnachtsbaumspende

Zum dritten Mal in Folge wurde der Weihnachtsbaum beim Kirchplatz von Familie Hämmerle Herbert und Traudl gesponsert.

 

Wir bedanken uns recht herzlich und wünschen allen eine ruhige und besinnliche Adventszeit.

veröffentlicht am 03.12.2019

Gemeinde Bludesch - Natascha Schnetzer (Kindergarten im Campus Bludesch)

Gratulation zur Tochter „Marie“

 

Bgm. Michael Tinkhauser gratulierte Natascha Schnetzer im Namen der Gemeinde Bludesch recht herzlich zur Geburt ihrer Tochter „Marie“ und überreichte neben zahlreichen Glückwünschen auch ein Geschenk.

veröffentlicht am 03.12.2019

Gemeinde Bludesch - Veronika Müller in Pension verabschiedet

Auf der Weihnachtsfeier der Gemeinde Bludesch wurde Veronika Müller zum bevorstehenden Pensionsantritt verabschiedet. Bürgermeister Michael Tinkhauser bedanket sich im Namen der Gemeinde Bludesch mit einem Geschenk und wünschte für den bevorstehenden Ruhestand Gesundheit und alles Gute.

veröffentlicht am 03.12.2019

Gemeinde Bludesch - Winteröffnungszeiten Bauhof

Von Dezember 2019 bis einschließlich März 2020 gelten nachstehende Winteröffnungszeiten am Bauhof Bludesch:

 

Jeden Dienstag von 16-18 Uhr und 1x monatlich am Samstag von 13-15 Uhr: am 28.12.2019 und 18.01.2020

 

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 03.12.2019

Gemeinde Bludesch - Ankündigung

Bei Schneefall oder Eis: Gehsteige räumen und streuen

 

Bei winterlichen Straßenverhältnissen ist der Schneeräumdienst der Gemeinde Bludesch selbstverständlich darum bemüht die Gehsteige zu räumen. Allerdings ist es unmöglich, sämtliche Strecken im Gemeindegebiet bereits frühmorgens von Schnee oder Eis zu befreien. Die laufenden Bemühungen der Gemeinde zur Räumung entbinden die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke deshalb nicht von der ihnen gesetzlich übertragenen Räum- und Streupflicht. Aus diesem Grund erinnern wir alle Grundbesitzer an die einschlägigen Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung.

 

Räumen und streuen

Die Eigentümer von Grundstücken im Ortsgebiet sind bei Schneefall dazu verpflichtet, Gehsteige entlang ihrer gesamten Liegenschaft zwischen 6 und 22 Uhr zu räumen und bei Schneeglätte oder Glatteis zu bestreuen. Lediglich Eigentümer von unbebauten land- und forstwirtschaftlichen Liegenschaften sind von dieser Verpflichtung ausgenommen.

 

Ist kein Gehsteig vorhanden, ist der Straßenrand in einer Breite von einem Meter zu säubern. Die Hauseigentü­mer müssen auch dafür sorgen, dass Schneewechten und Eisbildungen rechtzeitig von den Dächern entfernt werden. Bei starkem Schneefall ist es möglich, dass der Pflug den Schnee von der Fahrbahn auf den Gehsteig räumt. Auch in diesem Fall sind die Grundbesitzer dazu verpflichtet, den Schnee wieder zu entfernen. Allerdings ist es nicht erlaubt, Schnee einfach wieder auf die Fahrbahn zu schieben.

 

Bei Unfällen, die auf mangelhafte Räumung zurückzuführen sind, kann der Grundbesitzer haftbar gemacht werden.

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 03.12.2019

Öffentliche Bücherei Bludesch - Neue Zeitschriften

Ein zentrales Element der neuen Bücherei ist die Zeitschriftenecke. Hier kann in gemütlicher Atmosphäre in aktuellen Zeitschriften geschmökert werden. Über die neuesten politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen kann im „Profil“ und in der „Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft“ gelesen werden. Gerne servieren Ihnen unsere Büchereimitarbeiterinnen einen Kaffee oder Tee. Ganz neu in unserer Bücherei ist die Zeitschrift „Sweet Dreams“. Sie ist ein „Must Have“ für alle leidenschaftlichen BäckerInnen. Besonderes in der Vorweihnachtszeit finden sich hier viele feine Keksrezepte, mit denen Sie bei Ihren Lieben punkten können.

 

Nicht vorenthalten wollen wir Ihnen das Foto der Büchereiabogewinner: Yannik Wachter und Gabriele Königbaur. Ein Bücherabo können Sie auch in einem weihnachtlich gestalteten Umschlag zum Verschenken in der Bücherei erwerben.

 

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventzeit mit den Büchern Ihrer Bücherei. Ihre Büchereimitarbeiterinnen.

 

Unsere Büchereiöffnungszeiten

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 03.12.2019

Familie Plus - Laternenwanderung ABGESAGT

Die Laternenwanderung am 29.11.2019 wird witterungsbedingt ABGESAGT !

veröffentlicht am 28.11.2019

KiBeBlu - Kinderbetreuung Bludesch

Sag beim Abschied leise Servus

 

23 Jahre und 1 Monat nach dessen Gründung war für den Verein „KiBeBlu – Kinderbetreuung Bludesch“ jetzt die Zeit gekommen, um Abschied zu nehmen.

 

Als „Spielgruppe Bludesch“ wurde der Verein am 23.10.1996 angemeldet. Über die Jahre entstand mit viel Engagement und Herzblut die Kleinkinderbetreuungseinrichtung „Schnäggahüsle“ und der „Schülerclub Hotzenplotz“ (2004). Lange Jahre führte Obmann Stefan Müller die Geschicke des Vereins, seit 2010 hatte Johannes Pfefferkorn diese Aufgabe inne. Unglaubliche 22 Jahre lang war Heidi Gantner für die Finanzen des Vereins verantwortlich.

 

Mit dem Bau des Kindercampus wurde die Kinder- und Schülerbetreuung in die Verantwortung der Gemeinde übernommen und so auch für kommende Generationen gesichert. Nach erfolgreicher Übergabe, Abrechnung und Abwicklung lud Obmann Johannes Pfefferkorn nun zur außerordentlichen Generalversammlung, bei der die Vereinsauflösung erfolgte.

 

Mit vielen Erinnerungen, ein wenig Wehmut aber großer Freude über das Geschaffene, erinnerten sich die Anwesenden an die schönen Jahre. Bürgermeister Michael Tinkhauser bedankte sich als Beirat und Gemeindeoberhaupt für die visionäre Tätigkeit des Vereins und gratulierte den Verantwortlichen zu ihrem Werk.

veröffentlicht am 26.11.2019

Öffentliche Bücherei Bludesch - Mit Büchern Freude schenken

Sie sind auf der Suche nach einem originellen Weihnachtsgeschenk für Ihre Familie, Bekannte, FreundInnnen oder ArbeitskollegInnen?

 

Verschenken Sie doch dieses Jahr Unterhaltung, Spannung und Information in einem Gesamtpaket – und erwerben Sie mit einem Büchereigutschein ein einjähriges Büchereiabo in der Bücherei Bludesch. Die Geschenkgutscheine wurden in liebevoller Handarbeit von den Kindern Lorena, Maria, Selina und Clara hergestellt. Das Büchereiabonnement ermöglicht die sofortige Nutzung des kompletten Medienbestandes der Bücherei und ist in ihrer Bücherei erhältlich. Viel Freude beim Verschenken und Beschenktwerden.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Eure Büchereimitarbeiterinnen.

 

Unsere Büchereiöffnungszeiten

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 26.11.2019

Sozialsprengel Blumenegg

Hilfe für ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen

 

Mitarbeitende der „Ambulanten gerontopsychiatrischen Pflege“ bieten eine spezialisierte Form der Betreuung und Begleitung an.  Diese Betreuung und Begleitung ist für Menschen die krankheitsbedingte Veränderungen in ihrem Wesen und in ihrem Verhalten zeigen. Die Ursachen dafür können sehr unterschiedlich sein, z. B. Depression, beginnende dementielle Entwicklung, Wahn, und viele andere mehr. Hier kommt es nicht selten zu schwierigen und belastenden Situationen für die betroffene Person selbst und für die Personen die im Umfeld leben, z. B. Angehörige. 

Was bedeutet Gerontopsychiatrie?

Die Gerontopsychiatrie ist ein Zweig der Psychiatrie und befasst sich mit der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von psychischen Störungen im höheren Lebensalter. Die wichtigsten Krankheitsbilder der Gerontopsychiatrie sind die Demenzerkrankungen, Depressionen und Ängste, Suchterkrankungen und Verwirrtheitszustände aufgrund körperlicher Ursachen.

Was ist „Ambulante gerontopsychiatrische Pflege“

Diese Form der Betreuung möchte - ähnlich den Zielen der Hauskrankenpflege - dazu beitragen, dass ältere Menschen mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen so lange wie möglich zuhause leben können. Diese Menschen zu betreuen braucht andere Rahmenbedingungen und diese werden durch die „Ambulante gerontopsychiatrische Pflege" gewährleistet. Sie ist eine Ergänzung zu den bisherigen Leistungen des Teams der Hauskrankenpflege in der Region.

Wie sieht die Betreuung und Begleitung durch die „Ambulante gerontopsychiatrische Pflege“ aus?

Sie richtet sich immer nach dem Einzelfall und beginnt mit einem Erstkontakt bei der betroffenen Person. Das Einverständnis dieser Person ist eine grundlegende Voraussetzung.

Wichtig ist der Aufbau einer Vertrauensbasis zu der betroffenen Person. Dies ist eine wesentliche Grundlage, um Entscheidungen zu treffen und diese Person zu begleiten. 

Neben der Arbeit mit der betroffenen Person ist die Zusammenarbeit mit Angehörigen, dem sozialen Umfeld als auch mit dem Hausarzt und Facharzt ein weiterer Schwerpunkt: Aufklärungs- und Informationsarbeit, Schulung und Beratung im Umgang mit gerontopsychiatrisch erkrankten Menschen, Symptome verstehen und richtig darauf reagieren, …

Die Dauer der Betreuung durch die „Ambulante gerontopsychiatrische Pflege“ ist zeitlich begrenzt, richtet sich aber immer nach dem Einzelfall, kann also wenige Wochen sein aber auch über Monate andauern.

In vielen Fällen wird durch die Arbeit der „Ambulanten gerontopsychiatrischen Pflege“ eine Verbesserung (Beruhigung, Entlastung, …) der Situation für den Betroffenen und für sein Umfeld erreicht.

 

Weitere Informationen über die „Ambulante gerontopsychiatrische Pflege“ (In welchen Gemeinden in Vorarlberg ist diese bereits umgesetzt, Jahresbericht 2017, …)  sind auf der Homepage der connexia zugänglich.

www.connexia.at/kompetenzzentrum-pflege/aktuell/ambulante-gerontopsychiatrische-pflege

veröffentlicht am 26.11.2019

CAMPUS Bludesch - Naturwoche des Kindergartens

Jährlich im Herbst führen wir im Campus Bludesch, neben den regelmäßigen Naturtagen, eine Naturwoche für die rund 50 Kindergartenkinder aus Bludesch durch. Täglich machten wir uns auf den Weg um die Natur rund um Bludesch, ganz besonders aber den Wald, zu erkunden. Im Rahmen unseres Jahresthemas „z’Bludesch daham“ wollen wir die Umgebung rund um unser schönes Dorf ergründen. Das Wetterglück war auf unserer Seite, denn es blieb die ganze Woche über mild und trocken. So machte uns der Weg an unsere Waldplätze gleich noch mehr Spaß. Dort angekommen gab es, wie sonst im Kindergarten auch, Zeit zum Spielen, Essen und ein kurzes Bildungsangebot. Der wertschätzende Umgang mit der Natur ist uns dabei besonders wichtig. Bis zum Ende der Woche sind so aus den Kindern viele kleine Waldforscher geworden, die sich nun schon ein wenig auskennen. Erschöpft aber zufrieden erreichten wir jeden Mittag den Kindergarten und es gab immer viel zu erzählen. Mal fanden die Kinder Spuren auf Wegen die es zu entziffern galt, ein anderes Mal wurde Bäume und Tiere genauer unter die Lupe genommen.

 

Nach diesem gelungenen Waldstart sind wir nun jeden Freitag an der frischen Luft und draußen unterwegs. Im Frühjahr, wenn es zu blühen beginnt, werden wir dann eine zweite Woche in der Natur verbringen.

veröffentlicht am 21.11.2019

Öffentliche Bücherei Bludesch

Anfang September übersiedelte die Bücherei vom Keller der Volksschule in den Bildungscampus. Seit damals hat sich viel geändert. Der Bestand der Medien ist vergrößert worden, die Entlehnzahlen haben sich erhöht und die Öffnungszeiten sind erweitert worden. So ist die Bücherei zusätzlich am Freitagabend und für Schüler und Schülerinnen der Volksschule Bludesch am Dienstag und Donnerstagmorgen geöffnet. Sehr erfreulich ist es auch, dass unser Büchereiteam um zwei Mitarbeiterinnen reicher geworden. Daniela Hartmann aus Thüringen und die Volksschullehrerin Sarah Oppeneiger arbeiten ehrenamtlich mit. Wir freuen uns sehr, dass sie sich so engagiert einbringen.

 

Bei der Eröffnung nahmen viele Besucher am Gewinnspiel der Bücherei teil. Die glücklichen Gewinner eines Bücherabos sind Yannik Wachter und Gabriele Königbaur. Wir gratulieren den Gewinnern ganz herzlich. Unsere Büchereimitarbeiterinnen haben auch einen Bücherflohmarkt aufgebaut, bei dem gegen eine freiwillige Spende Bücher mitgenommen werden können.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Eure Büchereimitarbeiterinnen.

 

Unsere Büchereiöffnungszeiten

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 21.11.2019

Ortsfeuerwehr Bludesch - Preisjassen 2019

Zahlreiche begeisterte Jasser kämpften beim traditionellen Preisjassen der Ortsfeuerwehr Bludesch im Kronensaal, im Restaurant Blu-Thu und dem Feuerwehrhaus um jeden Punkt.

 

In 2 Spieldurchgängen zu je 12 “Jäss” sicherten sich die Teilnehmer eine möglichst gute Ausgangssituation für die Ziehung der Stichzahl. Glücksbote Ronny zog bei der Preisverteilung die sehr hohe Stichzahl 1180. Mit nur 2 Punkten Differenz sicherte sich Hannes Pfefferkorn – selbst Mitglied der Feuerwehr Bludesch -  den Sieg und 350,00 € Preisgeld. Sandra Meyer und Sara Schneider landeten auf den Plätzen. 115 weitere Gewinner erhielten hochwertige Gutscheine oder wertvolle Warenpreise.

 

Die Ortsfeuerwehr Bludesch bedankt sich nochmals recht herzlich bei allen Teilnehmern und vor allem bei Unternehmern von Bludesch für die großzügige Unterstützung. DANKE!

 

Die gesamte Ergebnisliste ist auf unserer Homepage www.feuerwehr-bludesch.com zu finden. Aktuelle Infos auch auf Facebook unter „Feuerwehr Bludesch“.

veröffentlicht am 21.11.2019

Bewegungskindergarten am Sunnabühel Gais - Martinsfeier

Am 12.11.19 feierten wir im Bewegungskindergarten Am Sunnabühel unsere Martinsfeier. Am Vormittag bereiteten die Kinder fleißig die Jause für den Abend vor.

Gemeinsam mit den Eltern trafen wir uns zu einem gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank. Die Kinder sangen Lieder, spielten die Martinslegende und gestalteten eine Legearbeit. Mit dem Laternentanz verabschiedeten wir uns von unseren Gästen.

 

Wir möchten uns recht herzlich bei Allen für das zahlreiche kommen bedanken.

veröffentlicht am 21.11.2019

Gemeindeamt Bludesch - 85. Geburtstag von Herrn Bachmann Ludwig

Zum 85. Geburtstag von Herrn Bachmann Ludwig gratulierte Bürgermeister Michael Tinkhauser recht herzlich.

veröffentlicht am 21.11.2019

Campus Bludesch - Erstes gemeinsames Fest des Teilens

Am 11. November feierten die Kinder der Kleinkindbetreuung sowie die Kinder vom Kindergarten Bludesch zusammen mit ihren Familien und Pädagoginnen das Fest des Teilens. Dabei geht es nicht immer um das Teilen von materiellen Dingen, sondern auch um das Teilen von gemeinsamer Zeit, von Gesprächen, von verschiedenen Köstlichkeiten oder auch das Teilen von vielen innovativen und zukunftsorientierten Ideen, welche letztendlich zu einem so tollen Projekt wie des Campus Bludesch beigetragen haben. Unter diesem Motto stand unser diesjähriges Martinsfest. Mit großer Vorfreude sahen die Kinder unserer ersten gemeinsamen Festlichkeit im Campus entgegen.

 

Miteinander haben die Kinder und Pädagoginnen des Campus ein gelungenes Programm zusammengestellt. Die Kinder der Kleinkindbetreuung tanzten mit ihren bunten Laternen zu einem gesungenen Laternenlied der Kindergartenkinder. Anschließend wurde von Groß und Klein das Schattentheater zur St. Martinsgeschichte in der oberen Etage bestaunt.

 

Die verschiedenen, selbstgemachten Laternen der Kinder leuchteten bei einer gemeinsamen Wanderung durch das Dorf. Nach der Laternenwanderung waren alle Kinder mit ihren Familien eingeladen, den Abend bei Kinderpunsch und vielen mitgebrachten Leckereien gemütlich ausklingen zu lassen.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Eltern und allen Verwandten für die vielen mitgebrachten Köstlichkeiten und die großzügigen, traditionellen Geldspenden für einen sozialen Zweck, welcher zur Gänze mit dem Spendenbetrag von € 510,- dem Verein „Husky Toni’s Kindertraum“ zu Gute kommt. DANKESCHÖN!

veröffentlicht am 21.11.2019

Energieregion Blumenegg - e5-Beschaffungsaktion für Fahrrad-Abstellanlagen verlängert

Die e5-Energieregion Blumenegg organsiert für Geschäfte, Betriebe, Wohnanlagen und auch Private erneut die erfolgreiche Beschaffungsaktion für die bewährten Fahrradabstellanlagen. Damit rechtzeitig zum nächsten Fahrradfrühling die Anlagen bestellt, geliefert und montiert werden können, sollten Sie bei Interesse unsere Muster-Zusammenstellung anfordern. Um ca. 100,- EUR pro Abstellplatz findet sich auch für Ihre Möglichkeiten eine ideale Anlage.

 

Zögern Sie nicht - ein kurzes Mail an Ihren Gemeindekoordinator

 

Ludesch:

Christian Karg

christian.karg@dorfinstallateur.at

Bludesch:

Martin Konzet

martin.konzet@bludesch.at

Thüringen:

Otto Rinner

otto.rinner@gmail.com

 

und er schickt Ihnen die Beispiel- und Preis-Zusammenstellung, steht Ihnen auf Wunsch für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. Nutzen Sie die Aktion, die noch 15.12.2019 läuft.

veröffentlicht am 21.11.2019

Schnäggabühne Bludesch

Nikolausaktion in Bludesch/Gais

 

Bereits seit vielen Jahren besucht in unserer Gemeinde der Nikolaus die Kinder. Wir, die Schnäggabühne Bludesch, übernehmen diese schöne Aufgabe, um diesen alten Brauch zu erhalten und kommen gerne zu Ihnen nach Hause.

 

Die Nikolausaktion findet am Donnerstag, 05. Dezember 2019 und Freitag, 06. Dezember 2019 (ab 17 Uhr) statt.

 

Wenn Sie einen Nikolausbesuch wünschen, füllen Sie ein Anmeldeformular aus und geben dieses bis spätestens Freitag, 29. November 2019 im Gemeindeamt Bludesch ab. Die Anmeldeformulare liegen im Gemeindeamt auf.

 

Der Nikolaus mit Knecht Ruprecht

veröffentlicht am 21.11.2019

Gemeindeamt Bludesch

Birgit Wolf (Meldeamt) – Glückwünsche zum Geburtstag

 

Birgit Wolf vom Meldeamt feierte letzte Woche Geburtstag. Beim gemeinsamen Frühstück gratulierten Bürgermeister Michael Tinkhauser und GSekr. Helmut Wegeler im Namen der Gemeinde Bludesch recht herzlich und überreichten neben Glückwünschen auch einen Blumenstrauß.

veröffentlicht am 12.11.2019

Gemeindeamt Bludesch - 95. Geburtstag von Frau Janina Hartmann

Zum 95. Geburtstag von Frau Hartmann Janina gratulierte Bürgermeister Michael Tinkhauser recht herzlich.

veröffentlicht am 12.11.2019

Karateclub Blumenegg

Nachwuchslandesmeisterschaft am 09.11.2019 in der Mittelschule Koblach

 

Unsere Karatekas, Valentin Sonderegger, Jannis Leiter, Sarah Savic, Adrian Nigsch, Kimberly Baldos und Dorothea Sönser, haben an der Nachwuchslandesmeisterschaft 2019 in Koblach teilgenommen. Für Kimberly und Dorothea war es die erste Landesmeisterschaft überhaupt.

 

Unser Jungs-Trio, Valentin, Jannis und David, startete sowohl als Kata, und auch als Kumite-Team in der Klasse U14. Beim Kata-Team U14 Bewerb konnten sich die drei Jungs mit einer tollen Kata den zweiten Platz sichern und wurden somit Vizelandesmeister. 
Im Kumite-Team Bewerb mussten sie sich leider ihren Gegnern aus Götzis geschlagen werden, konnten sich aber auch hier, einen tollen zweiten Platz sichern. 

 

Jannis Leiter startete im Bewerb Kata Einzeln U14 und musste sich, trotz sehr guter Kata-Leistung, dem späteren Landesmeister aus Dornbirn geschlagen geben. Leider ging die Trostrunde auch nicht wie gewünscht aus und am Ende reichte es für Platz 7.

 

David Nigsch startete gleich, neben den Teambewerben, noch in den Kategorien Kata Einzeln U12 und Kumite U12 +38 kg. Leider war der Tag nicht erfolgreich und David musste sich, in der Kata mit dem 7. Platz und im Kumite Bewerb mit dem 5. Platz zufriedengeben.

 

Kimberly Baldos startete in der Kategorie Kata Einzeln U12 und zeigte, für ihr erstes Antreten, eine super Kata-Leistung. Konnte sich aber leider nicht durchsetzen und schied in der ersten Runde aus.

 

Dorothea Sönser startete in der Kategorie Kata Einzeln U10 und konnte gleich die erste Runde für sich gewinnen. Leider war in der zweiten Begegnung die Kontrahentin stärker. Für das erste Antreten war es eine super Leistung unserer Jüngsten Teilnehmerin.

 

Sara Savic konnte sich leider nicht gegen ihre Gegnerin aus Götzis durchsetzen im Bewerb Kumite Einzeln Junioren +59kg. Darf sich aber trotzdem über einen Vizelandesmeister Titel freuen. 

 

Adrian Nigsch holte sich, ohne Punkteverlust souverän den Landesmeistertitel in der Klasse Kumite Einzeln Kadetten +57kg. Er bezwang seine beiden Gegner mit einem 10:0 und 8:0. 

Für den Karateclub Blumenegg waren unsere Obfrau Bernadette Kleinfercher und Hannes Purtscher als Kampfrichter im Einsatz.
Die Sportler wurden vor Ort von Sara Savic und Lea Kaman betreut.

Der Vorstand und die Trainer freuen sich über das tolle Ergebnis der Landesmeisterschaft mit drei Vizelandesmeistern und einem Landesmeister.
Wir gratulieren unseren Sportlern recht herzlich zu ihren gezeigten Leistungen und ihren Medaillen! Macht weiter so!
 

veröffentlicht am 12.11.2019

Pensionistenverein Bludesch - Rosa Dietrich feierte 85. Geburtstag

Der Pensionistenverband Ortsgruppe Bludesch gratulierte Frau Rosa Dietrich zum 85. Geburtstag.

 

Ein Mitglied des Vorstandes hat der Jubilarin die Glückwünsche im Namen des Vorstands überbracht und hat dem Geburtstagskind ein Geschenk und Blumen überreicht.

 

Wir wünschen der Jubilarin Gesundheit und noch viele gemeinsame Vereinsaktivitäten.

Der Vorstand

veröffentlicht am 12.11.2019

Gemeinde Bludesch - Studienhilfe für Studierende beschlossen

Für den Besuch einer Universität oder Fachhochschule gibt es ab sofort von der Gemeinde eine Studienhilfe iHv Euro 100,00 pro Studienjahr.

 

Voraussetzung ist insbesondere ein Hauptwohnsitz in Bludesch. Unter Vorlage einer Inskriptionsbestätigung kann beim Gemeindeamt Bludesch um die Studienhilfe angesucht werden.

 

Ein entsprechendes Formular liegt im Gemeindeamt (Bürgerservice/Meldeamt) auf und ist auch auf der Homepage verfügbar.

 

Antragsformular unter "Downloads / Anträge"

veröffentlicht am 07.11.2019

Gemeinde Bludesch - Volksbegehren „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Die Eintragungszeiten für das Volksbegehren „Bedingungsloses Grundeinkommen“ sind:

 

Montag, 18.11.2019       8-20 Uhr

Dienstag, 19.11.2019     8-16 Uhr

Mittwoch, 20.11.2019    8-20 Uhr

Donnerstag, 21.11.2019 8-16 Uhr

Freitag, 22.11.2019        8-16 Uhr

Samstag, 23.11.2019      9-11 Uhr

Montag, 25.11.2019        8-16 Uhr

 

jeweils im Bürgerservice/Meldeamt der Gemeinde Bludesch.

 

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 07.11.2019

Gemeindeamt Bludesch - Sabine Wilsdorf (Campus Bludesch, Kleinkindbetreuung) feierte 50. Geburtstag

Sabine Wilsdorf von der Kleinkindbetreuung im Campus Bludesch feierte letzte Woche ihren 50. Geburtstag. Bürgermeister Michael Tinkhauser, GSekr. Helmut Wegeler und Campus-Leiterin Anja-Susann Dietze gratulierten im Namen der Gemeinde Bludesch recht herzlich und überreichten neben Glückwünschen auch einen Blumenstrauß.

veröffentlicht am 07.11.2019

Gemeindeamt Bludesch - 85. Geburtstag von Frau Rosa Dietrich

Bürgermeister Michael Tinkhauser und Vizebürgermeister Otmar Meyer gratulierten Frau Rosa Dietrich recht herzlich zu ihrem 85. Geburtstag.

veröffentlicht am 07.11.2019

Militärkommando Vorarlberg - Walgaukaserne Bludesch

Übungstätigkeiten

 

Im November finden diverse Übungstätigkeiten des Militärkommando Vorarlberg – Walgaukaserne Bludesch – beim Gruppenübungsplatz im Auwald statt.

Wir bitten um Verständnis.

veröffentlicht am 29.10.2019

Ortsfeuerwehr Bludesch

In der Zeit von 28.10. – 15.11.2019 findet die diesjährige Haussammlung der Ortsfeuerwehr statt. Bei unseren Besuchen in den Haushalten und bei den Unternehmen in Bludesch/Gais bitten wir für die ehrenamtliche Einsatzbereitschaft sowie die Hilfe in allen Belangen um eine Geld- oder Warenspende.

 

Spenden an die Feuerwehr sind steuerlich absetzbar. Teilen Sie den Sammlern mit, wenn wir Ihre Spende direkt ans Finanzamt melden sollen. Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihre Wertschätzung und Unterstützung!

 

Das Preisjassen 2019 findet heuer am Sonntag, den 17.11.2019 statt. Gejasst wird wieder im Kronensaal, dem Feuerwehrhaus und im Blu-Thu. Die Bewirtung im Kronensaal übernimmt das Cafe/Restaurant Graf Anton.

 

Nähere Infos zu uns, unseren Einsätzen und Aktionen unter www.feuerwehr-bludesch.com und im Facebook unter "Feuerwehr Bludesch".

veröffentlicht am 29.10.2019

Feuerwehrjugend Bludesch

JUGEND-INFOTAG FÜR JAHRGÄNGE 2004,2005, 2006 + 2007

 

Nicht vergessen! Am Samstag, den 02.11.2019 findet im Feuerwehrhaus um 14:00 Uhr ein Informationsnachmittag der Feuerwehrjugend für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2004-2007 statt. Neben dem Kennenlernen des Gerätehauses und der Tätigkeit in der Feuerwehrjugend, besteht die Möglichkeit bei einem Gewinnspiel tolle Preise (Tagesfahrt in den Europapark, Kinobesuch für 4 Personen, Bluetooth-Lautsprecher) zu gewinnen.


Nähere Infos sind  auf unserer Homepage www.feuerwehr-bludesch.com oder im Facebook unter „Feuerwehrjugend Bludesch“ zu finden. 

veröffentlicht am 29.10.2019

Öffentliche Bücherei Bludesch - Teddy Eddy zu Gast

Die Bücherei Bludesch lud Ingrid Hofer, die Schöpferin von „Teddy Eddy“ ein, um mit den Kindern der ersten Klassen der Volksschule Bludesch und des Kindergartens Bludesch und Gais zu singen und ihnen die tollen Geschichten von Teddy Eddy zu erzählen.

 

Vielen Kindern waren die Lieder und Geschichten von Teddy Eddy schon vertraut. Sie haben voller Freude mitgesungen und mitgetanzt. Ingrid Hofer nahm die Kinder beim Erzählen mit auf eine spannende Reise zusammen mit ihren Helden Teddy Eddy und der kleinen frechen Kim.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ingrid Hofer für die unterhaltsame Stunde und hoffen, dass sie uns wieder besuchen kommt.

 

Unsere neuen Büchereiöffnungszeiten

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 29.10.2019

Haussammlung Vorarlberger Tierschutzverein gemeinnützige GmbH

Vom 1. bis 30. November 2019 führt die Vorarlberger Tierschutzheim gemeinnützige GmbH eine Haussammlung durch.

veröffentlicht am 29.10.2019

Fahrradwettbewerb - Preise

Trotz widriger Umstände machten auch heuer viele Personen aus Ludesch, Bludesch und Thüringen beim Fahrradwettbewerb mit. Als e5-energieregion sind wir stolz darauf, dass unsere Bürgerinnen und Bürger so stark in die Pedale treten und damit viele ihrer täglichen Erledigungen mit dem Fahrrad machen.

 

Achtung: Die Verlosung der Preise findet heuer NICHT am Martinimarkt Ludesch statt. Stattdessen bekommen alle Teilnehmenden, welche Kilometer eingetragen haben, ein kleines Präsent welches direkt bei der Gemeinde abgeholt werden kann. Die Preise werden gerade organisiert und stehen in Bälde zur Verfügung. Nähere Infos dann in der nächsten Ausgabe.

veröffentlicht am 29.10.2019

Blumenegger Bürgermeister - Petri Heil der Blumenegger Bürgermeister in Beschling

Am 20.10 wurden die Blumenegger Bürgermeister zum alljährlichen Fischen von Obmann Engelbert Bailoni und seinem Team eingeladen. Unter fachmännischer Anleitung versuchten die Bürgermeister ihr Glück, doch der Ertrag blieb überschaubar. Die stundenlangen Bemühungen waren nur bei Dieter Lauermann erfolgreich, welcher zwei prächtige Forellen an Land ziehen konnte. Seinen Kollegen blieb nur die Erfahrung und der wunderschöne Anblick der Beschlinger Anlage. Bei einem gemütlichen Ausklang in der Fischerhütte bedankten sich die Bürgermeister nochmals recht herzlich für die jährlichen Übungsstunden und die gute Bewirtung.

veröffentlicht am 29.10.2019

Blumenegger Bürgermeister - Wanderung mit dem Alpenverein

Am Samstag, den 19.10.2019. veranstaltete der Alpenverein Blumenegg die traditionelle alljährliche Bürgermeisterwanderung. Bei feuchtem Wetter ging es vom traditionellen Startpunkt, dem „Vonblonhaus“, Richtung Lutz. Gemeinsam wanderten die Bürgermeister mit den Verantwortlichen des Alpenvereins der Lutz entlang von Ludesch nach Bludesch und wieder zurück. Das wunderschöne Naherholungsgebiet war auf jeden Fall eine Wanderung wert. Bei einem gemeinsamen Ausklang bedankten sich die Blumenegger Bürgermeister für die schöne Tradition der gemeinsamen Wanderung beim Alpenvereinsobmann Lukas Bitsche und Ehepaar Rüdisser.

veröffentlicht am 29.10.2019

Pensionistenverein Bludesch - Josef Wehinger feierte 97. Geburtstag

Der Vorstand vom Pensionistenverband Ortsgruppe Bludesch besuchte den Ehrenobmann und Altbürgermeister Josef und gratulierte ihm recht herzlich.

Josef erzählte viele Geschichten aus der Vergangenheit. Er hat sich riesig über unseren Besuch gefreut und hatte auch noch eine Rede für uns gehalten.

Bei Kaffee und Kuchen sowie eine herrliche Jause verlief der Nachmittag in Windeseile.

Wir wünschen ihm Gesundheit und dass das er noch an vielen gemeinsamen Vereinsaktivitäten teilnehmen wird.

 

Der Vorstand

veröffentlicht am 22.10.2019

Sammlung Österr. Schwarzes Kreuz

Das Österreichische Schwarze Kreuz – Kriegsgräberfürsorge, Bregenz, führt am 1. und 3. November 2019 an den Eingängen des Friedhofes eine Sammlung mit Sammelbüchsen durch.

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 22.10.2019

Gemeinde Bludesch - 97. Geburtstag von Herrn Altbürgermeister Wehinger Josef

Zum 97. Geburtstag von Herrn Altbürgermeister Wehinger Josef gratulierte Bürgermeister Michael Tinkhauser von ganzem Herzen.

veröffentlicht am 22.10.2019

Frau Holle Babysittervermittlung Blumenegg

Frau Holle Babysittervermittlung Bludesch, Ludesch, Nüziders & Thüringen - 18 neue Babysitter

 

Den Känguruh Babysitterkurs haben 18 Jugendliche im Oktober erfolgreich absolviert.

Die vier Gemeinden Bludesch, Ludesch, Nüziders & Thüringen bieten gemeinsam mit dem Vorarlberger Familienverband den Frau Holle Babysitterdienst an.

Eine Verschnaufpause für Eltern, Zeit für Einkäufe, Friseurbesuche oder Arzttermine. Die engagierten Babysitter sind mindestens 14 Jahre alt und haben einen 16-stündigen Babysitterkurs absolviert.

 

Haben Sie Interesse an einem Babysitter?

 

Kontakt:
Melanie Wrann
T 0676/833 733 71

www.familie.or.at/babysitting

veröffentlicht am 22.10.2019

Lehre im Walgau

Einblicke in 80 Lehrberufe bei der Lehrlingsmesse im Walgau

 

Praktische Einblicke in unterschiedlichste Ausbildungsberufe und das persönliche Kennenlernen von regionalen Firmen stehen bei der „Lehre im Walgau“ im Vordergrund. Bei der großen Lehrlingsmesse zum Mitmachen und Ausprobieren findet jeder die passende Lehrstelle.

 

Informieren und Lehrstelle finden

Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es im Walgau? Welche Tätigkeiten liegen mir und entsprechen meinen Vorlieben und Stärken? Und welches Unternehmen passt perfekt zu mir? Verschiedenste Fragen begleiten uns bei der Entscheidung für den richtigen Berufsweg. Ein Besuch auf der Walgauer Lehrlingsmesse kann viele dieser Fragen beantworten. Jugendliche und Eltern erhalten hier einen guten Überblick über die Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten in der Region.

 

Geschichten und Infos aus erster Hand

Insbesondere der Auftritt von 51 engagierten Ausbildungsbetrieben zeichnet die Lehrlingsmesse in Nenzing aus, neben zahlreichen Vorarlberger Institutionen mit Schwerpunkt auf jugend- und bildungsnahe Themen. Das praktische Werkeln und Ausprobieren unterschiedlicher Tätigkeiten steht ebenso im Vordergrund wie das persönliche Kennenlernen. Lehrlinge, Ausbildende und Geschäftsführende stehen mit Rat und Tat zur Seite. So erhält man echte Einblicke in die Besonderheiten von Firmen und Lehrberufen. Für Unterhaltung sorgen zudem regionale Acts und ein Gewinnspiel mit tollen Preisen.

 

Lehrlingsmesse im Walgau – Eckdaten

Tennishalle Walgau Nenzing

Freitag, 15. November, 13.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 16. November, 9.00 – 13.00 Uhr

Gratis Anreise mit Bus und Bahn (Veranstaltertickets auf vmobil.at)

Neugierig geworden? Informiere dich direkt über Lehrberufe und Ausbildungsbetriebe unter www.lehre-im-walgau.at.

veröffentlicht am 22.10.2019

Gemeinde Bludesch - Grünmüllabfuhr Herbst

Am Montag, den 28.10.2019 findet ab 7 Uhr die Grünmüllabfuhr statt.

 

Bitte stellen Sie den Grünmüll gebündelt (max. 25 kg) und zeitgerecht an der Straße zur Abholung bereit.

 

Größere und lose Mengen, sowie zu spät bereitgestellte Grünmüllmengen werden nicht mitgenommen!

 

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 22.10.2019

Gemeindeamt Bludesch und Thüringen

Vanovagasse – die vierte Etappe

 

Unter der fachmännischen Leitung von Martin Lutz und Elmar Matt wurde die vierte Etappe der Vanovagasse erfolgreich in Angriff genommen. Der anspruchsvolle Abschnitt im Mittelteil der Vanovagasse erforderte hohes fachmännisches Können und eine gute Logistik. Die schwierigen Wetterbedingungen erschwerten die Arbeiten an der historischen Mauer. Die Vanovagasse ist beiden Gemeinden eine Herzensangelegenheit und wird mit Unterstützung des Landes, der Agrargemeinschaft Thüringen und von beiden Gemeinden getragen. Die Arbeiten werden auch von Mitarbeitern der Gemeinde Bludesch und des DLZ professionell vorbereitet und begleitet. Einen großen Dank sprechen wir der Abteilung Landestraßenbau aus, welche ihre Männer zu Schulungszwecken für unsere Baustelle freigestellt haben. Wir bedanken uns recht herzlich bei den ehrenamtlichen Helfern und den Soldaten unserer Kaserne Bludesch, welche unser Projekt großartig unterstützt haben. Bezüglich der fünften Etappe beginnen die Planungen noch in diesem Jahr.

veröffentlicht am 15.10.2019

Regio im Walgau

Auswanderung aus dem Walgau – Namens-Suche im Walgau-Wiki möglich!

 

Mehr als 3.000 Menschen aus dem Walgau, die zwischen 1700 und 1914 das Wagnis einer Auswanderung auf sich genommen und ihre Heimat verlassen haben, sind von Dieter Petras im Rahmen einer mehrjährigen Forschungsarbeit erfasst und beschrieben worden. Diese Daten sind die Grundlage einer Wanderausstellung, die noch bis Februar 2020 im Walgau zu sehen ist.

 

Und: Diese Daten sind alle ab sofort im Walgau-Wiki zu entdecken. Unter https://wiki.imwalgau.at finden Sie auf der Startseite ein historisches Foto einer Auswandererfamilie, einfach drauf klicken und die Seite mit der Suchmöglichkeit öffnet sich.

veröffentlicht am 15.10.2019

Gemeindeamt Bludesch - Gratulation an Stemer Sonja

Sonja Stemer (Kindergarten im Campus Bludesch) - Spezialisierungslehrgang Kindergartenassistenz mit Auszeichnung abgeschlossen:

 

Nach positiver Absolvierung des Basislehrganges hat Sonja Stemer nun den Spezialisierungslehrgang Kindergartenassistenz - mit Auszeichnung - abgeschlossen.

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen bei der Anwendung und Umsetzung des Erlernten viel Erfolg und Freude.

veröffentlicht am 15.10.2019

Gemeindeamt Bludesch - 80. Geburtstag Oskar Stemmer

Zum 80. Geburtstag von Herrn Stemmer Oskar gratulierte Bürgermeister Michael Tinkhauser recht herzlich.

veröffentlicht am 15.10.2019

Pensionistenverein Bludesch - 80. Geburtstag von Oskar Stemmer

Der Pensionistenverband Ortsgruppe Bludesch gratuliert Herrn Oskar Stemmer zum 80. Geburtstag.

Oskar hat zusammen mit dem gesamten Vorstand seinen Geburtstag ausgiebig gefeiert.

Wir danken Oskar für den tollen Abend und wünschen Ihm Gesundheit und dass wir noch viele gemeinsame Jass-nachmittage haben. 

veröffentlicht am 15.10.2019

Öffentliche Bücherei Bludesch - Neueröffnung der Bücherei

„Sie können sich vorstellen, wie sehr ich mich freue und erleichtert ich bin, dass die Zeit im Keller der Volksschule ein Ende gefunden hat, und unsere Bücherei ans Licht gerückt ist“, betonte unsere Büchereileiterin Dr. Margarete Müller bei der Campuseröffnung sichtlich glücklich. Sie bedankte sich auch bei den ehrenamtlichen Büchereimitarbeiterinnen für ihren unermüdlichen Einsatz. Bei der Besichtigung der Bücherei konnten die Besucher nicht nur mit einem Glas Sekt auf die neue Bücherei anstoßen. Interessierte konnten sich auch ein Bild darüber machen, wie äußerst ansprechend, funktional und barrierefrei die Bibliothek ist. Sie hat alle aktuellen Einrichtungen von der EDV, sowohl einen großen Kinder- als auch einen Jugendbereich bis hin zu den allerneusten Medien. Sie bietet nicht nur ein freundliches Ambiente, sondern auch genügend Platz zum Schmökern, und Entspannen, gerne auch bei einer feinen Tasse Kaffee.

 

Ganz besonders gratulieren wir auch den Gewinnern, die bei unserem Gewinnspiel ein Erwachsenenabo und ein Familienabo gewonnen haben.

Eure Büchereimitarbeiterinnen

 

Unsere neuen Büchereiöffnungszeiten

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 15.10.2019

Pensionistenverein Bludesch - 75. Geburtstag von Frau Jenneke Dunkl

Der Pensionistenverband Ortsgruppe Bludesch gratuliert Frau Jenneke Dunkl zum 75. Geburtstag.

 

Jenneke feierte Ihren Geburtstag zusammen mit den Teilnehmern auf der Fahrt ins Burgenland.

 

Am Abend haben wir dann auf Ihr Jubiläum angestoßen.

 

Wir wünschen der Jubilarin Gesundheit und noch viele gemeinsame Vereinsaktivitäten.

Der Vorstand

veröffentlicht am 15.10.2019

Seniorenbörse Blumenegg

Senioren für Senioren

 

Ältere Menschen brauchen gelegentlich kleinere Hilfsdienste oder Unterstützung im Alltag (kleinere Reparaturen zu Hause, Gartenarbeit, Einkauf, Arbeiten im und ums Haus, etc). Wenn Sie Hilfe benötigen erhalten Sie diese von erfahrenen Senioren. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt EUR 10,00. Unter der Telefonnummer 0650/6264425 ist unsere Vermittlung am Dienstag 9:00 – 12:00 und Freitag von 14:00 – 17:00 Uhr erreichbar.

 

Oder wenn Sie ihre Zeit in der Pension sinnvoll nutzen und anderen helfen wollen, so werden handwerklich geschickte Senioren laufend gesucht.

 

Seniorenbörse Blumenegg

veröffentlicht am 15.10.2019

Campus Bludesch - Festschrift

Festschrift

veröffentlicht am 14.10.2019

Öffentliche Bücherei Bludesch - Einladung zur Eröffnung

Wir möchten Sie ganz herzlich zur Eröffnung der neuen Bücherei Bludesch im Rahmen der Bildungscampuseröffnung am 12. Oktober 2019 von 12 Uhr bis 17 Uhr einladen. Sie können an einem Gewinnspiel der Bücherei teilnehmen und ein Familien- und Erwachsenenabo gewinnen.

 

Leser und Leserinnen sind schon beim Betreten der Bücherei beeindruckt vom großen Angebot an Medien. Neben Inseln mit Spielen, DVDs und CDs und Bücherregalen finden sich ebenso zahlreiche Inseln mit Sitzgelegenheiten, die zum Ausruhen und Schmökern einladen. Hierbei seien besonders die Kinder- und die Jugendecke erwähnt. Die großzügige Leseecke, mit liebevoll gestalteten kindgerechten Sitzmöglichkeiten, macht den Büchereiaufenthalt zu einem Abenteuer für Kinder und Jugendliche.

 

Die Bücherei wurde als offener Raum gestaltet. Sie dient als Ort der Begegnung und sozialer Treffpunkt sowie als Ort des Lernens, Veranstaltungsort für Lesungen und Zentrum für die schulische Leseförderung. Um dem wachsenden Leseinteresse gerecht zu werden, erweitern wir die Öffnungszeiten. Am Freitagnachmittag wird erstmals am 18.10.2019 auch von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet sein.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Die Büchereimitarbeiterinnen.

 

Unsere neuen Büchereiöffnungszeiten ab 12.10.2019

Montag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag: 11:00 bis 13:00 und 17.00 bis 19.00 Uhr

buecherei@vsbd.snv.at, Tel 05550/3655-41

veröffentlicht am 08.10.2019

KiBeBlu - Kinderbetreuung Bludesch

Terminankündigung: Kinder - Herbstbasar

 

Der diesjährige Bludescher Herbstbasar findet am Sonntag, 20.10.2019 von 09.00 bis 11:30 Uhr im Kronensaal / Walgaupark Bludesch statt.

veröffentlicht am 08.10.2019

Ortsfeuerwehr Bludesch

FEUERLÖSCHERÜBERPRÜFUNG 2019

 

Feuerlöscher können Leben retten und Sachwerte schützen – allerdings müssen die Feuerlöschgeräte im Notfall nicht nur griffbereit, sondern auch voll funktionsfähig sein, was nur dann gewährleistet ist, wenn sie regelmäßig gewartet werden. Die Überprüfung von tragbaren Feuerlöschern durch einen befugten Sachkundigen ist per Gesetz alle 2 Jahre zu veranlassen.

 

Am Samstag, den 12.10.2019 findet im Feuerwehrhaus die Feuerlöscherüberprüfungsaktion 2019 statt. Jeder ist herzlich eingeladen, sich seine(n) Feuerwehrlöscher zum Preis von 9 Euro pro Stück überprüfen zu lassen. Auch der Erwerb von neuen Feuerlöschern, Löschdecken und Rauchmelder ist möglich. Die Abgabe der Feuerlöscher erfolgt von 08:00 bis 12:00 Uhr, die Abholung der geprüften Löscher ist ab 13:00 Uhr möglich.

veröffentlicht am 08.10.2019

Volksfeststimmung am Bludescher Schwarzbach

Bereits zum sechsten Mal herrschte in Bludesch Enten-Ausnahmezustand. Groß und Klein feierten ein Fest, das nicht nur Action, Spaß und glückliche Gewinner, sondern auch eine große Spendensumme für den guten Zweck brachte.

 

Bei Kaiserwetter machten sich nahezu 1500 Enten für ihre Besitzer auf den 900 Meter langen Weg ins Ziel im Ortsteil Gais.  Die Feuerwehrjugend Bludesch sorgte mit einigen Hindernissen und Schikanen für Abwechslung, für den Massen-Start war erstmalig Sandro Bickel (ABB) verantwortlich. Gebannt feuerten die in Scharen erschienenen Besucher ihre kleinen, zumeist bemalten und verzierten Entchen an und begleiteten sie zu Fuß.

 

Die Besitzer der schnellsten 30 Rennenten sowie die „geduldigste” Ente wurden mit stattlichen Warenpreisen und Gutscheinen  im Wert von insgesamt ca. € 3.000 belohnt. Der Hauptpreis – eine Fahrt in den Europapark für den Sieger und 7 Freunde oder Familienmitglieder -  – ging zusammen mit der „goldenen Ente” an den kleinen Giulio Burtscher aus Bludesch.

 

Mit den Gewinnern freute sich auch Markus Hämmerle von Hämmerle Kaffee, der ein weiteres Mal sein Firmengelände für die Veranstaltung zur Verfügung stellte. Zudem beschenkte er in den letzten Wochen seine Kunden und Mitarbeiter mit Renn-Enten. Für das „Netz für Kinder“, vertreten durch Doris Hörburger, hatte er deshalb einen Scheck über 3.000 Euro dabei.

 

Entenpapa Hannes Pfefferkorn zeigte sich vom Besucheransturm und vom Einsatz der freiwilligen Helfer samt Jugendfeuerwehr begeistert und kündigte nach einem ersten Kassensturz ein neuerliches Traumergebnis für den guten Zweck an. Bei den bisherigen fünf Entenrennen konnten insgesamt schon 40.000 Euro für den Vorarlberger Verein „Netz für Kinder“ erwirtschaftet werden.

 

Auch für alle großen und kleinen Gäste, die nichts gewonnen haben, dürfte das 6. Bludescher Entenrennen in guter Erinnerung bleiben. Sowohl beim spannenden Rennen wie auch beim anschließenden Fest mit Christian Mair samt Kasperletheater, Zauberkünstler Robert Ganahl, Clownfrau Blombiene, Hüpfburg, Kinderschminken und Kreativspielen herrschte beste Stimmung.

veröffentlicht am 08.10.2019

Blumenegg Gemeinden - Senioren-Sicherheit

Am Montag, den 30.09.2019 luden die Bürgermeister der Blumenegg Gemeinden, Mag Harald WITWER – Thüringen, Dieter LAUERMANN – Ludesch und Michael TINKHAUSER – Bludesch, ihre Seniorinnen und Senioren, gemeinsam mit der Polizei zur Projektveranstaltung „GEMEINSAM.SICHER in den besten Jahren“ in das Feuerwehrhaus Thüringen ein.

 

Bürgermeister Mag Harald WITWER konnte ca 43 Seniorinnen und Senioren zu der Veranstaltung begrüßen und betonte in seiner Eröffnungsrede, dass in den Blumenegg Gemeinden die Sicherheit den höchsten Stellenwert einnimmt und deshalb grundsätzlich „Chefsache“ ist.

 

Neben den Polizei-Referenten nahmen AbtInsp Nina LEITGEB, als Vertreterin der Polizeiinspektion Thüringen und der „GEMEINSAM.SICHER“ Sicherheitskoordinator KontrInsp Gerhard BARGETZ (BPK Feldkirch) an der Veranstaltung teil.

Der Sicherheitskoordinator GrInsp Gert GRÖCHENIG (BPK Bregenz) klärte die interessierten Seniorinnen und Senioren in einem Impulsvortrag über die aktuelle Kriminalität im Seniorenbereich, wie „Enkel-Neffentrick“, „Falsche Polizisten“ uvm auf.

 

Anschließend informierten der Leiter des LKA Ermittlungsbereiches EB 5 (Betrug), ChefInsp Andreas GANTNER und der Kriminalreferent des BPK Bludenz, ChefInsp Oswald WACHTER die interessierten TeilnehmerInnen über die aktuellen Entwicklungen im Betrugsbereich.

Selbstverständlich gingen die Spezialisten auch auf die aktuellen Trends in der Telefon- und Internetproblematik ein.

Alle Referenten gaben den Seniorinnen und Senioren praktische Handlungsoptionen und Tipps um möglichst nicht Opfer einer Straftat zu werden.

Im Sinne der Initiative „GEMEINSAM.SICHER“ standen im Anschluss an die Vorträge alle Gemeinde und Polizeivertreter den VeranstaltungsteilnehmerInnen für Einzelgespräche und Einzelberatungen zur Verfügung.

 

Die Veranstaltung war eine gelungene Auftaktveranstaltung zur Steigerung der Sicherheit für Seniorinnen und Senioren, im Projekt „SENIOREN-SICHERHEIT“.

veröffentlicht am 08.10.2019

Bürgermusikverein Bludesch

Schon wieder ist das Hofstallfäscht vorbei

 

Der Bürgermusikverein Bludesch darf auf einen gelungenen Abend zurückblicken.

 

Vergangenen Samstag am 07. September fand das alljährliche Hofstallfäscht statt.

Um 18:00 Uhr heizte die Band „ungiftet“ den Hofstall ordentlich ein. Nach den M&M´s (Jungmusik Ludesch, Thüringen und Bludesch), spielten unsere Buramusig und die Walser Powernkapelle ordentlich auf und sorgten zum Schluss mit einem fulminanten, gemeinsamen Auftritt für ein tolles Finale.

 

Der Hofstall war bestens besucht und die Stimmung bombastisch. Der Abend wurde schlussendlich bei einem Bargetränk in der tollen Hofstallbar beendet.

 

Vielen Dank an alle Sponsoren, die Ortsfeuerwehr Bludesch, an die Mitarbeiter des Bauhofs, an alle Mitglieder unseres Musikvereines, Angehörige und Nachbarn des Hofstalls. Es ist jedes Jahr mit großem Aufwand verbunden, den Hofstall in einen so tollen Veranstaltungsort zu verwandeln.

 

Schön, dass die Arbeit mit eurem Besuch belohnt wurde.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Euer BMV Bludesch

veröffentlicht am 10.09.2019

Militärkommando Vorarlberg – Walgaukaserne Bludesch

Information Übungstätigkeiten

 

Am 18.09.2019 finden beim Gruppenübungsplatz Auwald Übungstätigkeiten des Militärkommando Vorarlberg statt. Wir bitten um Verständnis.

veröffentlicht am 03.09.2019

Gemeindeamt Bludesch - Plastiksäckle? Bruch i net!

Wir, Daniela Konzett und Patricia Jenni haben vor etwa einem Jahr unser Stofftaschenprojekt „Plastiksäckle – bruch i net!“ gestartet. Das Produzieren sowie der Verkauf von ca. 650 Taschen war ein voller Erfolg und dadurch konnte ein toller Geldbetrag erreicht werden.

 

Den Erlös haben wir letzte Woche an „Stunde des Herzens“ gespendet und somit zwei Familien mit beeinträchtigten Kindern in der Blumeneggregion unterstützt, die diese Spende gut gebrauchen können. Ein herzliches Dankeschön geht dabei an Joe Fritsche von Stunde des Herzens für das Organisieren der Übergabe.

 

In diesem Zuge möchten wir uns auch nochmal bei allen fleißigen Näherinnen, VerkäuferInnen der Taschen, Sponsoren des Stoffes und des Logodrucks und natürlich allen Personen die unser Projekt mit dem Kauf einer oder mehreren Taschen unterstützt haben, bedanken!

 

Ein großes Dankeschön geht auch noch an Bürgermeister Michael Tinkhauser, Vizebürgermeister von Thüringen Reinhold Schneider und vom e5 Team Ludesch Christian Karger für die großartige Zusammenarbeit!

 

Danke für die Ermöglichung unserer Projektidee und die erfolgreiche Umsetzung!

veröffentlicht am 03.09.2019

Karateclub Blumenegg - Eltern-Kind-Karate

Anfängerkurs ab 17. September 2019

Gemeinsam Sport betreiben, Spaß haben bei Spiel- und Koordinationstraining.

Gesund und fit bleiben – der neue Gedanke von „Eltern-Kind-Karate“.
Kinder und Erwachsene dürfen natürlich auch alleine teilnehmen!!

 

1. Training gilt als „Schnuppertraining“
Wann: jeden DIENSTAG  ab 17. September 2019
Wo:     Volksschule Bludesch
Zeit:     18.00 bis 19.15 Uhr
Alter:   Kinder ab 8 Jahren,  Erwachsene – alle
Einheiten: 10 Trainings (außer Ferien), Ende 19. Nov. 2019
Mitzubringen: Turnkleidung, Wasserflasche, gute Laune …., trainiert wird barfuß.
Trainer: Bernadette Kleinfercher 4. DAN, Hannes Purtscher 4. DAN, Elke Kaiser 1. DAN, Sara Savic 1. DAN;

 

Infos über: kcblumenegg@gmail.com
Homepage: kc-blumenegg.at,  Anmeldeformular downloadbar unter Formulare!!
Anmeldungen sind bitte direkt beim Training abzugeben !!
Der Kurseinstieg ist bis 01. Okt. 2019 möglich!!

veröffentlicht am 03.09.2019

Volksschule Bludesch

Mitteilung zu Schulbeginn

 

Das Schuljahr 2019/20 beginnt am Montag, 9.9.2019.

Wir treffen uns um 7.40 Uhr in der Volksschule Bludesch.

Bitte Schultasche, Federschachtel, Hausschuhe und Jause mitbringen.

Am ersten Schultag endet der Unterricht für alle Klassen um 11.30 Uhr. Der Schulbus fährt ab dem ersten Schultag.

 

Ich wünsche allen Kindern, Eltern und Lehrpersonen einen guten Schulstart und ein erfolgreiches Schuljahr!

 

Cäcilia Egger, VSDir.

veröffentlicht am 29.08.2019

Gemeindeamt Bludesch - Gelbe Karte für weggeworfene Abfälle!

In einer neuen Aktion machen große gelbe Pfeile auf Littering aufmerksam

 

Auch in unserer Gemeinde werden leider immer wieder Abfälle an Straßen, Wegen und in der Natur einfach weggeworfen. Sie verschandeln das Ortsbild, schaden der Natur und müssen auf Kosten der Allgemeinheit teuer eingesammelt und entsorgt werden. Damit diese Problematik auch „Müllsündern“ mehr bewusst wird, machen ab 02.09.2019 meterhohe gelbe Pfeile auf am falschen Ort weggeworfene Abfälle aufmerksam.

 

Die Gemeinde hat die Pfeile für einige Wochen vom Umweltverband ausgeliehen. Die weithin sichtbaren gelben Hingucker werden überall dort in den Boden gesteckt, wo jemand Abfall einfach weggeworfen hat. Vielen Menschen fallen die Abfälle wie Getränkeflaschen, Fast-Food-Verpackungen, Zigarettenstummel und vieles mehr ohnehin oft genug störend auf. Der Gedanke – oder die Hoffnung – hinter den Pfeilen ist, dass manche umdenken oder sich überhaupt erst bewusst werden, welchen Schaden sie mit Littering – dem achtlosen Wegwerfen – anrichten.

 

Begleitet wird die Aktion mit Transparenten, Infokarten und Plakaten, die die Problematik und den Hintergrund erklären. Unterstützt wird sie vom Umweltverband, dem Land Vorarlberg, der Wirtschaftskammer Vorarlberg und dem ORF Vorarlberg.

veröffentlicht am 29.08.2019

Haussammlung Volkshilfe Vorarlberg

In der Zeit vom 1. bis 30. September 2019 führt die Volkshilfe Vorarlberg ihre Haussammlung durch.

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 29.08.2019

Haussammlung Alpenschutzverein für Vorarlberg

In der Zeit vom 1. bis 30. September 2019 führt der Alpenschutzverein für Vorarlberg seine Haussammlung durch.

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 29.08.2019

Strahlende Gewinner bei "I koof im Dorf"

5060 „sanfte“ Einkäufe ohne PKW in der Region – diese imposante Zahl ist die Bilanz der diesjährigen Aktion „I koof im Dorf“ der e5-energieregion Blumenegg. Vergangenen Dienstag wurden die Gewinnerinnen und Gewinner gezogen. 

 

Erneut konnte „I koof im Dorf“ die Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmer steigern. Waren es 2018 noch 450 Stempelpässe, so wurden heuer die oben bereits erwähnten 506 Pässe abgegeben, was einer Steigerung von über 10% entspricht. 

 

Der strahlende Gewinner des Hauptpreises von einem EUR 500 Einkaufsgutschein für die Region war Josef Rauter aus Bludesch. Insgesamt wurden von den Betrieben der Region Preise und Gutscheine im Gesamtwert von über EUR 3.000 gestiftet. Die anderen Gewinnerinnen und Gewinner werden in den nächsten Tagen von uns kontaktiert. Wir gratulieren herzlich und danken den teilnehmenden Betrieben der Region!

veröffentlicht am 29.08.2019

e5 Team + Bauhof Bludesch

Im Rahmen der Energiesparoffensive des Landes Vorarlberg bietet das Projekt „Energieeffizienz am Bauhof“ eine umweltschonende und energieeffiziente Alternative. Über das Energieinstitut Vorarlberg in Kooperation mit dem Umweltverband haben e5-Städte und -Gemeinden die Möglichkeit, akkubetriebene Elektro-Zusatzgeräte in den Bauhöfen zu testen und so die Vorteile im Arbeitsalltag zu erleben.

 

Nach einer Einweisung zur Bedienung der Geräte konnten die Bauhof Mitarbeiter über den ganzen Monat Juli die Geräte vom Laubbläser über Motorsensen, Motorsägen bis hin zu Heckenscheren und Mulcher im täglichen Einsatz testen.

 

Resümee der Mitarbeiter: Eine tolle Sache, da wir täglich mit den Schadstoffemissionen solcher Kleingeräte mit Verbrennungsmotoren und der daraus resultierenden Lärmbelästigung konfrontiert sind! Für die Zukunft ist angedacht, im Rahmen einer anstehenden Neuanschaffung ein entsprechendes Gerät mit elektrischem Antrieb anzuschaffen, sofern es im Test überzeugt hat!

veröffentlicht am 20.08.2019

Kindergarten Bludesch

Lieber Papa, hör mir zu:

Keiner ist so cool, wie du!

Danke, dass wir Späße machen,

dass wir toben, dass wir lachen,

dass wir uns so gut versteh’n,

Papa, das ist wirklich schön!

Doch das Allerbeste ist, …

dass grad DU mein Papa bist!

 

Zu diesem Anlass wurden dieses Jahr am Montag, den 3. Juni 2019 alle Papas in den Kindergarten Bludesch eingeladen. Wir freuten uns sehr, dass so viele Papas mit ihren Kindern unserer Einladung gefolgt sind. Es gab so allerhand zu erleben, denn zuerst mussten sich die Papas mit ihren Kindern auf die Suche nach dem Vatertagsgeschenk machen. Während der Suche lösten die Kinder mit ihren Papas immer wieder verschiedene Aufgaben. Beispielsweise gab es einen Papa-Kind-Parcour, eine Fotostation, eine Rätselaufgabe für die Papas und vieles mehr. Mit vereinten Kräften gelang es uns dann schließlich die Vatertagsgeschenke zu finden. Anschließend ließen wir den tollen Nachmittag gemütlich mit Speis und Trank auf dem Spielplatz vom Schnäggahüsles ausklingen. Ein großes Dankschön gilt dem Team des Schnäggahüsles.

veröffentlicht am 25.06.2019

Musikschule Walgau - Neues Klavier für Bludesch

Die Gemeinde Bludesch hat ein neues Klavier angeschafft, das nun der Musikschule Walgau für den Unterricht zur Verfügung steht.  

 

Bludesch ist seit 2012 Mitglied der Musikschule Walgau, die sich seither über stetig wachsende Schülerzahlen in der Gemeinde freuen kann; aktuell belegen in Bludesch 63 Schülerinnen und Schüler ein Fach an der Musikschule. Da für guten Musikunterricht auch gute Instrumente notwendig sind, hat die Gemeinde nun ein neues Piano angeschafft, wobei sie von einem anonymen Gönner unterstützt wurde. Anfang April übergab Bgm. Michael Tinkhauser das Instrument bei einer kleinen Feier seiner Bestimmung. Dir. Christian Mathis von der Musikschule bedankte sich für das Engagement der Gemeinde und lobte auch die gute Zusammenarbeit mit der Volksschule. Das klangschöne Instrument steht im Musiksaal der Volksschule und kann so - zur Freude von Dir. Cäcilia Egger - auch dort für den Musikunterricht genutzt werden. Umrahmt wurde der Anlass durch Alexander Rinderer und durch Klavierlehrer und Korrepetitor Samuel Scott.

veröffentlicht am 18.04.2019

Gemeinde Bludesch

Kundmachung - Europawahl

 

Das Wählerverzeichnis für die Europawahl am 26.05.2019 liegt vom 02.04.2019 bis einschließlich 11.04.2019 (ausgenommen Sonntag, 07.04.2019) in der Zeit von 08.00 – 12.00 Uhr im Gemeindeamt Bludesch zur öffentlichen Einsicht auf.

 

Der Bürgermeister

veröffentlicht am 26.03.2019

Karateclub Blumenegg - Gürtelprüfung

Am 05.02.2019 traten einige Sportler zu ihren Prüfungen an. Die Prüfung wurde neben dem normalen Training in einer eigenen Gruppe abgehalten. Als Prüfer standen die Vereinstrainer Kleinfercher Bernadette und Purtscher Hannes zur Verfügung. Alle 7 Prüflinge konnten mit ihren Leistungen überzeugen und die Vorgaben positiv erfüllen und die Prüfung bestehen!

Zum 7. Kyu:   Kogler Marika und Leitner Levi

Zum 6. Kyu:   Nigsch Nicole und Heimo, van Camerijk Luca und Peter

Zum 5. Kyu:   Nigsch David

 

Der Vorstand und die Trainer gratulieren zu der bestandenen Prüfung!

veröffentlicht am 12.02.2019

Pensionistenverein Bludesch - Oswald Hämmerle feierte 80. Geburtstag

Der Pensionistenverband Ortsgruppe Bludesch gratuliert dem Ehrenobmann Oswald Hämmerle zum 80. Geburtstag. Der Vorstand und einige Vereinsmitglieder haben den Jubilar besucht und ihm gratuliert. Mit Kaffee und Kuchen sowie einer deftigen Jause und Getränke wurden wir verwöhnt und genossen den Vormittag mit dem Geburtstagskind. Wir wünschen ihm Gesundheit und dass das er noch an vielen gemeinsamen Vereinsaktivitäten teilnehmen wird.

Der Vorstand u.L.v. Wolfgang Gehrmann

veröffentlicht am 22.01.2019

Archiv