„Plastiksäckle? - bruch i net!“

Daniela Konzett und Patricia Jenni besuchen zurzeit die 5.Klasse der BAfEP Feldkirch und haben im Rahmen ihrer Diplomarbeit, welche sie zum Thema „e5: effizienter und bewusster Umgang mit Energie am Beispiel der Gemeinden Vorarlbergs“ schreiben, ein Projekt gestartet. Dies ist eine Weiterführung des Projektes das der Biosphärenpark Walsertal durchgeführt hat „Plastiktaschen raus-Stofftaschen rein“. Sie wollen dieses Projekt auch in den Walgau bringen, da es positive Aspekte auf die Umwelt und das soziale Miteinander hat.

Das Projekt sieht folgendermaßen aus: Freiwillige NäherInnen nähen aus Reststoffen, die größtenteils von Getzner Textil, sonstigen Fabriken und Privatpersonen gesponsert wurden, eine Tasche bei der der Kreativität keine Grenzen gesetzt werden. Es ist ihnen sehr wichtig, dass keine neuen Stoffe gekauft werden und alles verwertet wird. Die fertigen Taschen werden von Daniela und Patricia am Schluss noch mit dem Slogan „Plastiksäckle? – bruch i net!“ und dem „e5“ Logo versehen. Hierbei hat sie die Druckerei DellaMaria und das Energieinstitut Vorarlberg großzügig unterstützt. Am 1. Dezember gibt es die ersten Exemplare auf dem Bludescher Weihnachtsmarkt zu sehen und zu kaufen. Der Gewinn wird für einen sozialen Zweck verwendet.

Um dieses Projekt im ganzen Walgau erfolgreich zu machen, sind sie auf der Suche nach freiwilligen NäherInnen. Bei Interesse können sie sich gerne an Patricia Jenni unter der Nummer 0650/2625540 oder der Mailadresse patricia.jenni@gmx.at melden. Sie freuen sich über jede Unterstützung.

veröffentlicht am 27.11.2018