Regionaler Apfelsaft aus Streuobst

Heuer gibt es genügend Streuobst im Walgau für einen naturtrüben Walgau-Apfelsaft. Im Arbeitskreis 'Streuobst im Walgau' wurde der Wunsch erneut bestärkt, regionalen Apfelsaft aus Streuobst zu mosten und zu bewerben. Der Ausschank von Walgau-Apfelsaft in den Gemeinden und in Gemeindeeigenen Einrichtungen setzt ein Zeichen für unsere Landwirte und unsere Kulturlandschaft. Wir bemühen uns, die Aktion auszuweiten und haben neu auch den Regionalmarkt Vorderland – Walgau – Bludenz mit seinen Großkunden im Boot. Auch die Brauerei Frastanz hat zugesagt, den Saft probehalber in ihren Rampenverkauf zu übernehmen.
Durch den Walgau-Apfelsaft aus Streuobst wollen wir auf die gute Streuobst-Qualität hinweisen und die Bewirtschaftung von Streuobstanlagen wieder attraktiver machen: Die Grundbesitzer werden dadurch vielleicht ermutigt, das Obst zu verwerten, das sonst oft unter den Bäumen verfault. Im Moment konzentrieren wir uns auf Saft aus Streuobst-Äpfeln.

 

Herstellung Walgau-Apfelsaft in Glasflaschen zu 1L:
Bovelhof, Christine & Christoph Mähr, Düns
Tel: (0664) 4529261

Herstellung Walgau-Apfelsaft in Bag-in-Box 3L:
Edmund Schnetzer, Bludesch
Tel: (0664) 4159059


Die geöffnete Flasche ist dank Drehverschluss gut im Kühlschrank haltbar.
Die geöffnete Bag-in-Box hält sich bei kühler Lagerung mindestens 6 Wochen.

 

IMWALGAU GEMEINDEN gemeinsam

veröffentlicht am 18.10.2018