Karateclub Blumenegg - Nigsch Adrian mit Rang 9 bei der EM

Bei seiner ersten Karate-Europameisterschaft vom 8.-10.02. in Aalborg, Dänemark, startete Nigsch Adrian in der Klasse U16 -70 kg. 32 Sportler aus 32 Nationen waren in dieser Gewichtsklasse gemeldet. Sein erster Gegner war ein Kämpfer aus Georgien. Natürlich war Adrian bei seinem Debüt sehr nervös und das machte sich auch im Kampf bemerkbar. Er verlor gegen den späteren Vize-Europameister mit 4:0. Auf Grund der Tatsache das der Georgier später im Finale stand, bekam Adrian noch eine zweite Chance in der Trostrunde. In diesem Kampf gegen den Belgier konnte Adrian seine Nervosität ablegen und lieferte sich einen ausgeglichen, spannenden Kampf. Nach Ende der Kampfzeit stand es Unentschieden. Somit mussten die Kampfrichter die Entscheidung fällen. Leider ging diese knapp mit 3:2 gegen Adrian aus. Der Kämpfer aus Belgien belegte am Ende den 3. Rang. Zusammengefasst hat Adrian gegen 2 Medaillengewinner verloren und beendete seine erste EM mit dem 9. Rang. Unabhängig vom Ergebnis war dieser Schritt für ihn sehr wichtig. Auf diesen Erfahrungen und Eindrücken kann man aufbauen und er wird sich weiterentwickeln! Jetzt ist es wichtig sich gut zu erholen und das ganze Geschehen zu verarbeiten. Ab März stehen wieder Turniere an und die Vorbereitung für die Österreichische Meisterschaft im Mai beginnt.

veröffentlicht am 12.02.2019